6.00

FROzine (WH)

Politik & Gesellschaft
Das FROzine ist das Infomagazin von Radio FRO. Unser Redaktionsteam bringt jeden Werktag Nachrichten, Reportagen und Diskussionen - informativ, kritisch und von unten. Die Schwerpunkte liegen in erster Linie in den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Kultur und fokussieren Ereignisse und Entwicklungen in Linz und Oberösterreich. Das FROzine blickt aber auch über den Tellerrand hinaus. In der Rubrik "Weltempfänger" thematisiert die Redaktion auch Überregionales und Internationales, wobei wir zumindest einmal monatlich ausführlich nach Süd-Osteuropa schauen. Auf der FROzine Website findet ihr tagesaktuelle Artikel zu den Sendungen und die Artikel zu den FROzine-Themen der letzten Wochen.

Wer die Infos in aller Kürze bevorzugt, um dann auszuwählen, dem sei der Wochenrückblick empfohlen, den es jeden Freitag im Infomagazin zu hören und natürlich auch im Audioarchiv nachzuhören gibt.
7.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
7.30

Onda - Info (WH)

onda-info 408 - Mexiko

Politik & Gesellschaft
Warum diese Bildungsreform keine Zustimmung bei den Lehrern findet, beleuchten wir in einem bereits im letzten Herbst gesendeten Hintergrundbericht. Unser zweiter Beitrag führt uns in ein kleines Dorf im letzten Winkel des südmexikanischen Bundesstaates Oaxaca. Von der staatlichen Schulbehörde mit ihren Problemen allein gelassen, haben sich dort Eltern zusammen getan um eine unabhängige, kommunale Oberstufe zu gründen.

Auch die Musik kommt diesmal aus Mexiko und hat mit den Lehrerprotesten zu tun. Der Titel „Son de la Baricada“ beschreibt den aus dem Lehrerstreik im Frühjahr 2006 hervorgegangenen Aufstand in Oaxaca. „Nos faltan 43“ bringt die Wut der Mexikanerinnen und Mexikaner über das gewaltsame Verschwindenlassen von 43 Studenten des Lehrerseminars von Ayotzinapa zum Ausdruck. Eine lückenlose Aufklärung dieses Verbrechens sowie die Bestrafung der Verantwortlichen des Massakers von Nochixtlán im Frühjahr 2016 sind weitere Forderungen der CNTE für den Runden Tisch.
8.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
9.00

Radio für Senioren

Volksmusik und Mundart mit Hans Ratzesberger

SeniorInnenradio

Hans Ratzesberger wurde am 20. Mai 1940 in Altenhof  im Mühlkreis

geboren und lebt seit 1960 in Linz. Nach Abschluss der Pflichtschule erlernte er das Schneiderhandwerk im elterlichen Betrieb. Nach der Meisterprüfung 1962 war er als Zuschneider, Modellmacher und Fachberater tätig. Von 1987 bis 2000war er als Ankleider im Landestheater Linz beschäftigt. Seine große Liebe ist die Mundartdichtung. Der Mensch mit seinen Stärken und Schwächen sind bevorzugte Themen. Er hat seine Werke in mehreren Büchern veröffentlicht, wird oft zu Vortragsabenden eingeladen und erhielt von 1989 bis 1998  mehrmals den Leopold Wandl-Preis.

Aufgrund seiner exakten Schreibweise in Bezug auf Reim und Versmaß sind seine Texte bei verschiedenen Komponisten sehr beliebt. So entstanden in den letzten Jahren über 40 Lieder   Seit es das Radio für Senioren gibt, ist Hans Ratzesberger mit dabei und eine verlässliche Stütze für das Dienstag-Team. Für eine seiner Radiosendungen gestaltete er auch eine Kreuzwegandacht in Mundart, die er seit 2008 schon in vielen Kirchen vorgetragen hat.

10.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
12.00

Open Space

Spezialsendung
13.00

FROzine (WH)

Politik & Gesellschaft
Das FROzine ist das Infomagazin von Radio FRO. Unser Redaktionsteam bringt jeden Werktag Nachrichten, Reportagen und Diskussionen - informativ, kritisch und von unten. Die Schwerpunkte liegen in erster Linie in den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Kultur und fokussieren Ereignisse und Entwicklungen in Linz und Oberösterreich. Das FROzine blickt aber auch über den Tellerrand hinaus. In der Rubrik "Weltempfänger" thematisiert die Redaktion auch Überregionales und Internationales, wobei wir zumindest einmal monatlich ausführlich nach Süd-Osteuropa schauen. Auf der FROzine Website findet ihr tagesaktuelle Artikel zu den Sendungen und die Artikel zu den FROzine-Themen der letzten Wochen.

Wer die Infos in aller Kürze bevorzugt, um dann auszuwählen, dem sei der Wochenrückblick empfohlen, den es jeden Freitag im Infomagazin zu hören und natürlich auch im Audioarchiv nachzuhören gibt.
14.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
15.00

HTL Leonding on Air

Jugend
In der laufenden Sendungs-Serie erstellen die SchülerInnen Beiträge mit Themen, die ihnen wichtig sind. Vorgestellt werden daher Berichte, Interviews,Podcasts und Studiogespräche aus folgenden Bereichen:

  • Jugend

  • Bildung

  • Gesellschaft

  • Wissenschaft und Technik

  • u.v.m.

15.00

HTL Leonding on Air

Jugend
In der laufenden Sendungs-Serie erstellen die SchülerInnen Beiträge mit Themen, die ihnen wichtig sind. Vorgestellt werden daher Berichte, Interviews,Podcasts und Studiogespräche aus folgenden Bereichen:

  • Jugend

  • Bildung

  • Gesellschaft

  • Wissenschaft und Technik

  • u.v.m.

16.00

Reise! Reise!

Politik & Gesellschaft

Was der/die Reisende sieht, hört, schmeckt, riecht, spürt, wie er/sie sich darin stehen, gehen und fahren sieht, wird subtil betrachtet. Die Reiseroute, das Logbuch, das Itinarary steht nicht im Vordergrund. Es gibt gelegentlich Fantasiereisen und andere Reisen, als die in die Welt der Geografie. So ist gelegentlich auch vom Weg des Herzens die Rede oder vom Weg zu sich selbst.


Ich sehe die Sendereihe selbst als eine Reise, die vor mir liegt, bei der ich das Ende nicht kenne, bei der mich der Weg fasziniert.

17.00

architekturforum

Wohin, wenn sich die Welt verändert?

Kunst und Kultur
Die Galerie der Stadt Wels wird zum Baulabor!

Drei unterschiedliche Baugruppen arbeiten demnächst nacheinander an einer Raumskulptur zur thematischen Vorgabe und laden interessierte Besucher*innen ein, sich ihnen anzuschließen.

Zum Projektstart (7.Juli) und gleichzeitig zur Eröffnung wird die erste Baugruppe schon mitten in der Arbeit sein – es wird quasi ein Treffen auf der Baustelle. Gemeinsam möchten die Baugruppen der Frage nachgehen, wie Orte des Rückzugs in einer Welt permanenter Veränderung aussehen könnten. Welche räumlichen Situationen könnten erschaffen werden, von realistisch bis utopisch, funktional bis absurd, aktuell anknüpfend bis visionär? Der Ausgang dieses Architekturprojekts im Galerieraum bleibt offen und wird bei der anschließenden Gleichenfeier präsentiert. Ab diesem Zeitpunkt wird die entstandene „begehbare Bauskulptur“, inklusive der Dokumentation (Film, Fotos, Skizzen, Modelle) noch bis 3.September zu den Öffnungszeiten ( Mi – So, 15 – 19 Uhr ) zu bestaunen sein.

Und weil das Ganze auch in Kooperation mit dem afo architekturforum oö passiert, haben wir in dieser Sendung die Projektleiterin Veronika Platz zu Gast im Studio.

Das Baulabor lädt zum Mitbauen ein:

Termin 1: Daniel Leidenfrost und Katja Jacob / 4. – 11. Juli 2017

Termin 2: Veronika Platz und Lukas Kopf / 12. – 19. Juli 2017

Termin 3: grossepau.se – Stefan Amann, Constantin Frommelt, Katharina Scharler, Philip Schatzmann / 20. – 27. Juli 2017

Kooperationsprojekt der Galerie der Stadt Wels, dem afo architekturforum oberösterreich und dem vai Vorarlberger Architektur Institut.

Projektleitung: Veronika Platz und Johannes Kastinger

Eröffnung und Projektstart 7.Juli 2017, 19 Uhr (im Zuge des Sommerfests des MKH°)

Sendungsgestaltung: Thomas Moser, Sarah Praschak
17.30

KUPF Radio Show

Kunst und Kultur
Die Kulturplattform Oberösterreich (KUPF) ist die zentrale Plattform für Initiativen der freien und zeitgenössischen Kulturarbeit in OÖ. Die KUPF bietet ihren Mitgliedern Beratung, Know-How und Service. Die KUPF betreibt als Interessensvertretung dieser Initiativen Kultur- und Gesellschaftspolitik. Sie setzt sich ein für die Absicherung freier Kulturarbeit sowie für die Verbesserung der Rahmenbedingungen.
18.00

FROzine

Zivilkontrollen durch den Ordnungsdienst?

Politik & Gesellschaft
Seit rund einem Jahr gilt in Teilen der Innenstadt ein sektorales Bettelverbot in Linz. Dennoch werden regelmäßig im Linzer Stadtgebiet Zeltlager von osteuropäischen Bettler*innen durch den städtischen Erhebungsdienst gemeinsam mit der Polizei zwangsgeräumt. Obwohl es politisch keine Mehrheit gibt, will der für Sicherheit in Linz zuständige FPÖ-Vizebürgermeister Detlef Wimmer Zivilkontrollen der Stadtwache gegen BettlerInnen durchsetzen. "Professionelle Bettlerbanden verfügen oft über einen Aufpasser. Wenn in Uniformen kontrolliert wird, warnen Kollegen die illegalen Bettler und vereiteln die Kontrollen", so das Argument von Wimmer.

Im Studiogespräch mit Thomas Diesenreiter von der BettelLobby OÖ und Michaela Haunold von der Caritas gehen wir der Frage nach, wer diese Armutsreisenden überhaupt sind, die nach Linz zum Betteln kommen, und welche Auswirkungen das sektorale Bettelverbot hat. Wie wird der Vorstoß von Zivilkontrollen durch den Ordnungsdienst bewertet und welche Lösungsstrategien im Zusammenhang mit Betteln und der immer wieder geräumten Zeltlager könnte es geben? Außerdem gibt es in der Sendung ein Telefoninterview mit Landespolizeidirektor-Stv. Erwin Fuchs zu hören. Wie schätzt die Polizei die Situation mit den Bettler*innen in Linz derzeit ein und sieht die Polizei derzeit den Bedarf, dass der Ordnungsdienst Kontrollen in Zivil durchführen können sollte?
20.00

Arcobaleno Radio

Ziemlich beste Freunde

Politik & Gesellschaft

In dieser Sendung spreche ich mit Heider und Saif über ihre Kindheit im Irak, Saddam Hussein, den Einfall der Amerikaner und des IS in ihr Heimatland. Wir unterhalten uns über das aktuelle politische Geschehen im Irak und das alltägliche Leben dort.

Außerdem berichten Saif und Heider von ihren Wegen und der Ankunft hier in Österreich. Auch über ihren neuen Alltag in Oberösterreich und ihre Zukunftspläne sprechen wir.

Abgerundet wird die Sendung durch internationale Musik.

Reinhören lohnt sich!

21.00

Contrast

Contrast 107 - 06.06.2017

Unterhaltungsmusik

Auszug aus meiner 107. Sendung "Contrast":

"Souldier" war das 1994iger Werk der Kastrierten Philosophen. Damals gelang der Versuch, unterschiedlichste divergierende Musikstile wie Jazz-Passagen, Dance-Beats, Neo-Folk respektive Psychedelik-Einflüsse sowie Weltmusik-Elemente neben der inhaltlichen "Beat-Poetry" Buon Gysins gleichgewichtig nebeneinander bestehen zu lassen und doch das Eigenleben des jeweils anderen, weil fremden, zu betonen. Zu viel ist schon geschrieben über die Beat-Generation, die magische Anziehungskraft und Verruchtheit Tangers als Schnittstelle zwischen Orient und Okzident, als daß man den vorzüglichen Roman "The Prozess" von Gysin in diesem Zusammenhang gebührend würdigen könnte. allein die kongeniale Umsetzung der Kastrierten Philosophen und deren willkürlich subjektive Textauswahl vermochten einen Eindruck von dem Lebensgefühl einer "verlorenen Generation" und Gysins bereits in den 50er Jahren vorweggenommenen postmodernen Sichtweise des Prinzips des Fremden als ethnischer Eigenart und Schnittstelle zwischen dem "Ich" und dem "Du" zu vermitteln. Einmal mehr bewiesen die Philosophen, daß gerade auch "Seelen-/Herz-Musik" kein alleiniges Privileg des schwarzen Souls ist und sie schon längst einen möglichen Ansatz entwickelt haben, an dem sich Weltmusik des einen globalen Dorfes wird messen lassen müssen. „Souldier“ war, als die CD damals herauskam, einige Monate lang, eine meiner damaligen Lieblingsplatten. Dann stand sie 20 Jahre bei mir nur im Regal … ich habe sie jetzt wieder mal herausgeholt und mich ein zweites Mal verliebt … daraus nun der Titel „Radioactive“.

Sodann sind noch weitere 7 Titel in meiner 107. Ausgabe von "Contrast" zu hören!

 

 

CONTRAST 107, 06.06.2017

 

 

 

TITEL

INTERPRET

 

Erschienen auf Longplayer

1

Love Without Violins

The Gift

 

Altar

2

Everything Is Never Enough

Goldfrapp

 

Silver Eye

3

Let The Chalice Blaze

Thievery Corporation

 

The Temple of I & I

4

On The Saviour

The Temples

 

Volcano

5

Radioactive

Kastrierte Philosophen

 

Souldier

6

Champions Of Red Wine

The New Pornographers

 

Brill Bruisers

7

Blue Blue Sea

Mark Lanegan Band

 

Gargoyle

8

Gimme Some Lovin'

Kongas

 

Africanism

22.00

Fadimat 105

Unterhaltungsmusik
Präsentiert von Elektroakustiker und Szenefigur Fadi Dorninger.
0.00

madhou5e

Unterhaltungsmusik
Sie machen dein Wohnzimmer zum Tanzfloor und geben einen Einblick in ihre Technik.

Die Gäste spielen hervorragende Musik, sind geskillte, erfahrene Performer, und bekannt in der lokalen Szene.
Verpasse nicht den Radio um 00:00 Uhr laut aufzudrehen, damit auch deine Nachbarn was davon haben.

Contact & Links:
Homepage: www.madhou5e.tv
Livestream: www.madhou5e.tv/live
Videos: www.youtube.com/MadhouseMusik
Mixcloud: www.mixcloud.com/madhou5e
Twitter: https://twitter.com/#!/madhou5e_music
1.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
6.00

FROzine (WH)

Zivilkontrollen durch den Ordnungsdienst?

Politik & Gesellschaft
Seit rund einem Jahr gilt in Teilen der Innenstadt ein sektorales Bettelverbot in Linz. Dennoch werden regelmäßig im Linzer Stadtgebiet Zeltlager von osteuropäischen Bettler*innen durch den städtischen Erhebungsdienst gemeinsam mit der Polizei zwangsgeräumt. Obwohl es politisch keine Mehrheit gibt, will der für Sicherheit in Linz zuständige FPÖ-Vizebürgermeister Detlef Wimmer Zivilkontrollen der Stadtwache gegen BettlerInnen durchsetzen. "Professionelle Bettlerbanden verfügen oft über einen Aufpasser. Wenn in Uniformen kontrolliert wird, warnen Kollegen die illegalen Bettler und vereiteln die Kontrollen", so das Argument von Wimmer.

Im Studiogespräch mit Thomas Diesenreiter von der BettelLobby OÖ und Michaela Haunold von der Caritas gehen wir der Frage nach, wer diese Armutsreisenden überhaupt sind, die nach Linz zum Betteln kommen, und welche Auswirkungen das sektorale Bettelverbot hat. Wie wird der Vorstoß von Zivilkontrollen durch den Ordnungsdienst bewertet und welche Lösungsstrategien im Zusammenhang mit Betteln und der immer wieder geräumten Zeltlager könnte es geben? Außerdem gibt es in der Sendung ein Telefoninterview mit Landespolizeidirektor-Stv. Erwin Fuchs zu hören. Wie schätzt die Polizei die Situation mit den Bettler*innen in Linz derzeit ein und sieht die Polizei derzeit den Bedarf, dass der Ordnungsdienst Kontrollen in Zivil durchführen können sollte?