6.00

FROzine (WH)

Wie geht's weiter mit dem Journalismus?

Politik & Gesellschaft
Die Medienwelt ist im Umbruch und damit verändert sich auch der Beruf des*r Journalist*in. Im FROzine reflektieren wir den Wandel, diskutieren mögliche Konsequenzen und fragen uns, wie die journalistische Arbeit der Zukunft aussehen könnte. Live im Studio sind dazu:

Katharina Schell, seit Herbst 2016 Mitglied der Chefredaktion und Medienredakteurin der APA und seit Jahresanfang auch im APA-medialab. Sowohl im medialab als auch in der Chefredaktion ist Schell schwerpunktmäßig für redaktionelle Innovation zuständig. Vor ihrer Tätigkeit bei der APA war Katharina Schell ua. bei der Gründung von Radio Orange 94,0 engagiert. Infos zum APA-medialab gibt's hier.

Katharina Maier, Redakteurin und Verantwortliche für Digitales bei den Regionalzeitungen des Salzburger Verlagshauses ist außerdem bei FS1, dem Freien Fernsehen Salzburg, für die Jugendredaktion und die Ausbildungsredaktion "Politik und Gesellschaft" zuständig. Nebenbei schließt Maier ihr Masterstudium der Kommunikationswissenschaft ab.
7.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
7.30

Onda - Info (WH)

Onda Info 409 - Kolumbien, Costa Rica, Amazonas-Gebiet

Politik & Gesellschaft

Costa Rica: Das kleine Land lebt von seinem Öko-Image. Doch Dank Globalisierung und Freihandel ist Costa Rica in sozialee und ökologische Schieflage geraten. Während sich giftige Ananasplantagen ungebremst ausbreiten, geht es der kleinbäuerlichen Landwirtschaft schlecht. Doch es gibt einige Initiativen, die auch ihr das Überleben sichern könnten.

Amazonas-Gebiet: Frauen machen Medien – das gilt auch für das Lateinamerika. Manche Medienmacherinnen sind mit der Kamera unterwegs, andere mit dem Mikrofon nah am Menschen. Wir haben zwei von ihnen bei Ihrer Arbeit begleitet und mit ihnen über ihr Leben und ihre Träume gesprochen.

Wir wünschen euch eine spannende halbe Stunde!

8.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
9.00

Radio für Senioren

Volksmusik und Mundart mit Anna Laimer

SeniorInnenradio

Anna Laimer ist voll aktiv beim Linzer Theater-Club, sie ist Schauspielerin, Regieassistentin und ab und zu auch für die Requisite und Technik zuständig. Im Radio für Senioren ist sie in Sendungen am Dienstag und Mittwoch zu hören. Ihr Spezialgebiet: Literatur. Sie ladet gerne auch Autoren ein.

 

 

RfS-Monatsprogramm

Das komplette Monatsprogramm finden Sie auch auf unserer Web-Seite:   rfs.fro.at.

Bei folgenden Stellen in Linz sind das Monatsprogramm mit den Terminen der Sendungen des „Radio für Senioren“ und die Sendereihe „Libretto“ kostenlos erhältlich:

 

Radio FRO, Urfahr, Kirchengasse 4, beim Haupteingang, Erdgeschoss

OÖ. Landesgalerie, Linz, Museumstraße 14

Schlossmuseum, Linz, Schlossberg 1

URBI@ORBÌ, Linz, Bethlehemstraße 1 a

Neues Rathaus, Linz-Urfahr, Hauptstraße

 

Wir senden Ihnen aber auch gerne das aktuelle Monatsprogramm des „Radio für Senioren auf Radio FRO“ per E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mit, wir nehmen Ihre Daten dann in den Verteiler auf.

Die E-Mail-Adresse:

senioren@fro.at

 

 

10.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
11.00

Emran Talk

Kunst und Kultur
Sometimes I make an interview with a social employees of helping organizations such as Caritas or so, I give information about Refugees that Not every Refugee is a bad guy 😉. This Show is live, thirty minutes in Dari or Farsi and thirdy minutes in German and English. I should mention that I invite people in my Show to speak together so That way I can learn somewhat German language too and keep it in your mind there are a bunch of great Musics that would be fun!!!

سلام وقت بخیر خدمت شما شنوندگان عزیز امیدوارم همیشه شاداب سرحال وایام بکامتان. بنده عمران شریفی هستم از رادیو (فرو) FRO مایل هستم اطلاعات کوچکی در باره افغانستان و مهاجرت افغانستانی ها به اروپا بدهم. افغانستان کشوری که در قلب آسیا قرار دارد ودارایی معادن زیرزمینی فراوانی است که مردمش ازآن بی بهره هستند. مردم افغانستان به چندین زبان مختلف صحبت میکنند ومنبع درآمد مردم افغانستان از راه کشاورزی و دامداری بدست می آید. مردم افغانستان به علت جنگ های فراوانی که در دراز مدت به وقوع پیوسته بالای چندین میلون نفربه کشورهای همسایه مهاجرت کردن مثل ایران، پاکستان و در دوسه سال گذشته تعدادی زیادی مردم افغانستان به اروپا مهاجرت کردند. مهاجرین ی که خود را به اروپا رساندن از یک آسایش نسبی برخوردار بوده و رضایت دارند. مهاجرین که در اروپا هستند با حمایت مردم و دولت به آیند امیدوار هستند و این حمایت دلسوزانه بی جواب نخواهد ماند و مردم مزد زحماتشان را خواهند گرفت.




(ارادتمند شما عمران شریفی)

 
12.00

Open Space

Spezialsendung
13.00

FROzine (WH)

Wie geht's weiter mit dem Journalismus?

Politik & Gesellschaft
Die Medienwelt ist im Umbruch und damit verändert sich auch der Beruf des*r Journalist*in. Im FROzine reflektieren wir den Wandel, diskutieren mögliche Konsequenzen und fragen uns, wie die journalistische Arbeit der Zukunft aussehen könnte. Live im Studio sind dazu:

Katharina Schell, seit Herbst 2016 Mitglied der Chefredaktion und Medienredakteurin der APA und seit Jahresanfang auch im APA-medialab. Sowohl im medialab als auch in der Chefredaktion ist Schell schwerpunktmäßig für redaktionelle Innovation zuständig. Vor ihrer Tätigkeit bei der APA war Katharina Schell ua. bei der Gründung von Radio Orange 94,0 engagiert. Infos zum APA-medialab gibt's hier.

Katharina Maier, Redakteurin und Verantwortliche für Digitales bei den Regionalzeitungen des Salzburger Verlagshauses ist außerdem bei FS1, dem Freien Fernsehen Salzburg, für die Jugendredaktion und die Ausbildungsredaktion "Politik und Gesellschaft" zuständig. Nebenbei schließt Maier ihr Masterstudium der Kommunikationswissenschaft ab.
14.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
15.00

HTL Leonding on Air

Jugend
In der laufenden Sendungs-Serie erstellen die SchülerInnen Beiträge mit Themen, die ihnen wichtig sind. Vorgestellt werden daher Berichte, Interviews,Podcasts und Studiogespräche aus folgenden Bereichen:

  • Jugend

  • Bildung

  • Gesellschaft

  • Wissenschaft und Technik

  • u.v.m.

15.00

HTL Leonding on Air

Jugend
In der laufenden Sendungs-Serie erstellen die SchülerInnen Beiträge mit Themen, die ihnen wichtig sind. Vorgestellt werden daher Berichte, Interviews,Podcasts und Studiogespräche aus folgenden Bereichen:

  • Jugend

  • Bildung

  • Gesellschaft

  • Wissenschaft und Technik

  • u.v.m.

16.00

Reise! Reise!

Politik & Gesellschaft

Was der/die Reisende sieht, hört, schmeckt, riecht, spürt, wie er/sie sich darin stehen, gehen und fahren sieht, wird subtil betrachtet. Die Reiseroute, das Logbuch, das Itinarary steht nicht im Vordergrund. Es gibt gelegentlich Fantasiereisen und andere Reisen, als die in die Welt der Geografie. So ist gelegentlich auch vom Weg des Herzens die Rede oder vom Weg zu sich selbst.


Ich sehe die Sendereihe selbst als eine Reise, die vor mir liegt, bei der ich das Ende nicht kenne, bei der mich der Weg fasziniert.

17.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
17.30

KUPF Radio Show

teach me kungfooo

Kunst und Kultur

Sendungsmacherin Sigi Ecker hat Paul Stepan von The Second Citizen Artist Incubator am Telefon interviewt: Er berichtet über ein internationales Projekt, dass Kunst, Politik und Vermittlung zusammenbringt.

Zudem hören wir ein Statement von Florian Walter, einem Aktivisten der Welser Vernetzungsplattform PRO.VIELE, zum Projekt StaTT.SchreiberIn.

KUPF-Geschäftsführer Thomas Diesenreiter erzählt vom Rechnungsabschluss des Landes OÖ und den Einschnitten im Budget der freien Szene.

Als Beitrag aus der aktuellen KUPFzeitung hat Petra Moser die Emanzenkolumne von Jelena Gučanin eingesprochen.

 

Listen now (webstream + download):

KUPF MEADIA PLAYER

 

18.00

FROzine

Flucht hat viele Gesichter

Politik & Gesellschaft
Flucht hat viele Gesichter

Laut dem Flüchtlingshilfswerk UNHCR sind aktuell ungefähr 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Das entspricht dem höchsten Wert seit dem Zweiten Weltkrieg. Knapp 34.000 Menschen fliehen täglich vor Krieg, Hunger, oder den Folgen des Klimawandels. Die Volkshilfe Oberösterreich, Migrare, SOS-Menschenrechte und Land der Menschen  veranstalten am Weltflüchtlingstag eine gemeinsame Pressekonferenz. Der Veranstaltungsort, das Salonschiff Florentine wurde bewusst gewählt, soll gemeinsam mit Rettungsringen und Schwimmwesten in der Donau die lebensgefährliche Flucht über das Mittelmeer, die jährlich zehntausende Menschen wagen, symbolisieren. Sandra Hochholzer war für Radio FRO auf der Pressekonferenz.

Afghanistan: Flüchtlinge als lebende Zielscheiben 

In letzter Zeit gab es in Deutschland zahlreiche und spektakuläre Abschiebungen nach Afghanistan, bis diese auf neue Reports aus dem Außenministerium hin wieder eingestellt wurde. Doch wie gestaltet sich dort die Szenerie, die auf abgeschobene Flüchtlinge wartet? Das schildert Ulrich Delius  von der Gesellschaft für bedrohte Völker in einem Interview mit LoraMuc.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Kommentar am Dienstag: Afghanistan und Abschiebungen

Andrasch Neunert von Radio LoRa München beleuchtet in seinem Kommentar zynisch die Abschiebungswelle nach Afghanistan. Eine komplett integrierte Familie, abgeschoben. Ein Berufsschüler, abgeschoben. Die Mitschüler, die ihn schützen wollten: Mit Polizeihunden und Knüppeln fertig gemacht. Das alles in einem Deutschland kurz vor den Bundeswahlen.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Ergo Express
Claus Harringer bringt Neuigkeiten aus den Wissenschaften. Diese Ausgabe handelt von Gesichtserkennung bei Fischen, einem möglichen Sonnenzwilling, invasiven Dekorationspflanzen in Ostafrika und Kunststoff auf Basis von Zucker.

Beitrag zum Nachhören: cba.fro.at
CC-Musik: Sergio
19.00

Wegstrecken

20.000er-Bögen und langjährige Meinungsverschiedenheiten (Wh.)

Politik & Gesellschaft
Wegstrecken, Folge 254a*
 
Sendungsinhalt:
 
Am geplanten Ausbau der Westbahnstrecke zwischen Linz und Marchtrenk (-Wels) scheiden sich die Geister.
 
Während Hans Lughammer, Sprecher der Flurschutzgemeinschaft Hörsching/Pasching und diesmal im Studio zu Gast, und auch andere Ortsansässige, wie Alois Hochenauer, der ebenfalls im Studio zu Gast ist, wenig Freude haben mit der ausgewählten 4-gleisigen Trasse, die kurz nach Leonding Richtung Flughafen einschwenkt und einige Meter von der Haltestelle Oftering wieder die bestehende Trasse erreichen soll, ist man nicht nur bei den ÖBB, sondern auch beim Land OÖ und den Gemeinden Pasching und Hörsching von der Trassenführung überzeugt.
 
Einzig sind sich GegnerInnen und BefürworterInnen einzig daran, dass der Ausbau der Westbahn sinnvoll ist.
 
Näheres siehe http://www.fro.at/article.php?id=12280
 
*Wiederholung der Sendung vom 18.04.2017, krankheitsbedingt
 
Nächste reguläre Folgen der Sendereihe: 18. Juli zum Thema Barrierefreiheit
15. und 29. August: Zusammenfassung Vortrag S-Bahn, diverse Themen, u.a.
Entwicklung der Treibstoffpreise, Konzentrationsprozess im Fernbussegment
20.00

BlauCrowd FM

Sport
Geboten wird neben Klatsch und Tratsch rund um den FC Blau-Weiß Linz, musikalische Unterhaltung für anspruchsvolle Fußballfans und welche die es noch werden wollen.
22.00

Ghostradio

Radiokunst
the name ghostradio originates from the ghost-hunters. they try using technical equipment to receive voices and images from beyond the grave.

more info:  http://www.firstfloor.org/ghostradio/web/

 
0.00

madhou5e

Unterhaltungsmusik
Sie machen dein Wohnzimmer zum Tanzfloor und geben einen Einblick in ihre Technik.

Die Gäste spielen hervorragende Musik, sind geskillte, erfahrene Performer, und bekannt in der lokalen Szene.
Verpasse nicht den Radio um 00:00 Uhr laut aufzudrehen, damit auch deine Nachbarn was davon haben.

Contact & Links:
Homepage: www.madhou5e.tv
Livestream: www.madhou5e.tv/live
Videos: www.youtube.com/MadhouseMusik
Mixcloud: www.mixcloud.com/madhou5e
Twitter: https://twitter.com/#!/madhou5e_music
1.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
6.00

FROzine (WH)

Flucht hat viele Gesichter

Politik & Gesellschaft
Flucht hat viele Gesichter

Laut dem Flüchtlingshilfswerk UNHCR sind aktuell ungefähr 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Das entspricht dem höchsten Wert seit dem Zweiten Weltkrieg. Knapp 34.000 Menschen fliehen täglich vor Krieg, Hunger, oder den Folgen des Klimawandels. Die Volkshilfe Oberösterreich, Migrare, SOS-Menschenrechte und Land der Menschen  veranstalten am Weltflüchtlingstag eine gemeinsame Pressekonferenz. Der Veranstaltungsort, das Salonschiff Florentine wurde bewusst gewählt, soll gemeinsam mit Rettungsringen und Schwimmwesten in der Donau die lebensgefährliche Flucht über das Mittelmeer, die jährlich zehntausende Menschen wagen, symbolisieren. Sandra Hochholzer war für Radio FRO auf der Pressekonferenz.

Afghanistan: Flüchtlinge als lebende Zielscheiben 

In letzter Zeit gab es in Deutschland zahlreiche und spektakuläre Abschiebungen nach Afghanistan, bis diese auf neue Reports aus dem Außenministerium hin wieder eingestellt wurde. Doch wie gestaltet sich dort die Szenerie, die auf abgeschobene Flüchtlinge wartet? Das schildert Ulrich Delius  von der Gesellschaft für bedrohte Völker in einem Interview mit LoraMuc.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Kommentar am Dienstag: Afghanistan und Abschiebungen

Andrasch Neunert von Radio LoRa München beleuchtet in seinem Kommentar zynisch die Abschiebungswelle nach Afghanistan. Eine komplett integrierte Familie, abgeschoben. Ein Berufsschüler, abgeschoben. Die Mitschüler, die ihn schützen wollten: Mit Polizeihunden und Knüppeln fertig gemacht. Das alles in einem Deutschland kurz vor den Bundeswahlen.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Ergo Express
Claus Harringer bringt Neuigkeiten aus den Wissenschaften. Diese Ausgabe handelt von Gesichtserkennung bei Fischen, einem möglichen Sonnenzwilling, invasiven Dekorationspflanzen in Ostafrika und Kunststoff auf Basis von Zucker.

Beitrag zum Nachhören: cba.fro.at
CC-Musik: Sergio