6.00

FROzine (WH)

Speed kills – warum sinkt die Qualität der Gesetzgebung?

Politik & Gesellschaft
Die Nationalratsabgeordneten Susanne Fürst (FPÖ) und Doris Margreiter (SPÖ) diskutieren mit Martin Wassermair.
7.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
8.00

Anstifter - Stifterhaus Linz on air (WH)

Porträt Robert Schindel

Literatur
Ein Porträt des Autors Robert Schindel in der Rampe sowie die Feierlichkeiten im Stifterhaus zum 80. Geburtstag von Alois Brandstetter im aktuellen Anstifter.
8.30

Musik für Junggebliebene

SeniorInnenradio
Beim Hören unserer „Seniorenmusik“ war und ist es nicht schwer, den richtigen Sender im Empfangsgerät einzustellen.

Im Laufe der Jahre hat sich die „Seniorenmusik“ aber selbständig gemacht. Sie dient zwar nach wie vor zum Sendersuchen, viele Hörer haben aber diese Musiksendung entdeckt und hören Sie gerne beim Autofahren oder einfach so, weil sie eben gefällt.Welche Musik hört man nun in der Sendereihe „Musik für Junggebliebene“.Der Montag ist im „Radio für Senioren“ der Schlagertag. Deshalb wurden Musiknummern mit Schlagern aus den 30er, 40er, 50er, 60er, und 70er-Jahren eingespielt. Es sind viele „Oldies“ dabei, einfach Schlager, die man immer wieder gerne hört.Am „Plaudertag“, dem Mittwoch, gibt es vor allem Unterhaltungsmusik und Musik aus Operetten zu hören.Klassik bietet das Vorprogramm zur Sendung des „Radio für Senioren“ am Donnerstag.Ouvertüren, Chorwerke und Konzertstücke von Wolfgang Amadeus Mozart bis Johann Strauß sind genau so einprogrammiert, wie die sogenannte „leichte“ Klassik.Die Musiksendungen von 8:30 Uhr bis 9:00 Uhr werden nach ca. sechs bis acht Wochen wiederholt.Ausnahmen: Am Dienstag wird von Radio FRO bis 9:00 Uhr eine Sendung aus Wien übernommen, daher gibt es am Dienstag keine „Musik für Junggebliebene“An einem Montag im Monat  beginnt um 8:30 Uhr bereits das Wunschkonzert. Einmal im Monat beginnt eine aktuelle Sendung des Donnerstag-Teams bereits um 8:30 Uhr.


Das Monatsprogramm mit den Terminen der Sendungen des „Radio für Senioren“ und die Sendereihe „Libretto“ ist bei folgenden Stellen in Linz kostenlos erhältlich OÖ. Landesgalerie, Linz, Museumstraße 14 Schlossmuseum, Linz, Schlossberg 1 URBI@ORBÌ, Linz, Bethlehemstraße 1 a


Wir senden Ihnen aber auch gerne das aktuelle Monatsprogramm des „Radio für Senioren auf Radio FRO“ per E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mit, wir nehmen Ihre Daten dann in den Verteiler auf. Unsere E-Mail-Adresse: senioren@fro.at


9.00

Radio für Senioren

SeniorInnenradio
Montag:
Alte und neue Schlager und Interessantes

Dienstag:
Volksmusik und Mundart

Mittwoch:
Plauderstunden, klassische Musik, Unterhaltungsmusik, Literatur und Humor

Donnerstag:
Kultur, Tourismus, soziale und religiöse Themen, Einführungen zu Aufführungen des Landestheaters Linz

Freitag:
8:30 Uhr: Allerlei Musik - (hier klicken)
9:00 Uhr: Aus der Musikszene - (hier klicken)
WH am darauf folgenden Sonntag um 19:00 Uhr auf Radio FRO
E-Mail: elfi.scheucher@elfi.at  (22. Nov.2018-se)

Kontakt:
Radio für Senioren auf Radio FRO
4040 Linz, Kirchengasse 4
Tel.: +43((0)732-717277-130
E-Mail: senioren@fro.at

Sie hören uns:
Frequenz von Radio FRO 105,0 MHz
LIWEST und WAG-Kabel: 95,6 MHz

Ausgewählte Sendungen werden vom Freien Radio Freistadt und Freien Radio B-138 (Kirchdorf an der Krems) übernommen.

 

RfS-Monatsprogramm
Das Monatsprogramm mit den Terminen der Sendungen des „Radio für Senioren“ und der Sendereihe „Libretto“ ist bei folgenden Stellen in Linz kostenlos erhältlich:

Radio FRO, Urfahr, Kirchengasse 4, beim Haupteingang, Erdgeschoss
OÖ. Landesgalerie, Linz, Museumstraße 14
Schlossmuseum, Linz, Schlossberg 1
URBI@ORBÌ, Linz, Bethlehemstraße 1 a
10.00

bewusst - beherzt

STILLE & Du Selbst Sein

Lebensberatung
das Wesentliche kommt aus der STILLE ...
gegenwärtig Sein ... vollständig uns ausdrücken ...
Tiefe leben statt funktionieren ...
den denkenden Geist zur Ruhe kommen lassen ...
das Wunder, einfach zu SEIN ...
Inspirierende Gedanken und Texte, mit berührender Musik
11.00

Awaye Mehr آوای مهر

Kunst und Kultur
آوای مهر يك برنامه به زبان فارسی است كه شامل موضوع های اجتماعی، فرهنگی، هنری و   ورزشی است

اين برنامه هر هفته پنج شنبه ساعت ۱۱ تا ۱۲ به طور زنده از رادیو اف ار و  روی موج 105 پخش می شود.


تهيه كننده و مجری اين برنامه فارسی زبان هما شرفی از ايران.








 

[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/Awaye-Mehr_Homa-Sharafi_farsi_Video.mp4"][/video]


Video: Homa Sharafi stellt ihre Sendung vor (farsi)








[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/Awaye-Mehr_Homa-Sharafi_deutsch-variante1_Video.mp4"][/video]


Video: Homa Sharafi stellt ihre Sendung vor (deutsch)

12.00

Open Space

Leben um zu arbeiten? – Das neue Arbeitszeitgesetz

Spezialsendung
Gerhard Bremm, Jurist an der Arbeiterkammer Oberösterreich, im Gespräch mit Georg Steinfelder und Maria Wegenschimmel im Rahmen der FRO Lehrredaktion 2018.
13.00

FROzine (WH)

Speed kills – warum sinkt die Qualität der Gesetzgebung?

Politik & Gesellschaft
Die Nationalratsabgeordneten Susanne Fürst (FPÖ) und Doris Margreiter (SPÖ) diskutieren mit Martin Wassermair.
17.00

Wissensturm aktuell

Wissensturm aktuell - Dezember 2018

Kunst und Kultur
„Beziehungsfallen 2019“, Interview mit Mag.a Katja Fischer; „Gutes Leben für alle: Ansprüche und Stolpersteine“, Interview mit Univ.Prof. Dr. Johann Bacher
17.30

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
18.00

FROzine

Droht die Zerstörung des Linzer Grüngürtels?

Politik & Gesellschaft
Die Landesregierung hat im November ein neues Raumordnungsprogramm erlassen. Welche Auswirkungen sind zu befürchten? Und Volker Raus schreibt in seinem neuen Krimi „Martinigans“ über mörderisches Billig-Fleisch und das Feindbild Tierschützer.
19.00

No Handicap

Politik & Gesellschaft
[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/No-Handicap_Anderle-Schatzl_Video.mp4"][/video]

Video: Andreas Anderle und Harald Schatzl stellen ihre Sendung vor.
20.00

Was beginnt in Linz?

Kunst und Kultur
In Zeiten der Kurzlebigkeit lädt „Was beginnt in Linz?“ in jeder Sendung verschiedene junge Kulturschaffende ein und stellt ihnen einen verbalen Darstellungsraum zur Verfügung.
Mit Gästen, die aus den verschiedensten Richtungen kommen (Schauspiel, Kunst, Architektur), wird über deren Arbeit und Schaffen geredet, sowie über das, was für sie zurzeit in Linz beginnt oder schon begonnen hat.
So bietet die Sendung jedem Linzer den Raum, sich vorzustellen, sowieso jedem Nicht-Linzer Gelegenheit, die Stadt kennenzulernen.
21.00

Unusual 4

Musik
Das Format The unusual 4 ist aus einem Projekt hervorgegangen, das ebenfalls auf Radio FRO bereits seit gut zwölf Jahren sehr erfolgreich läuft, ist also kein frischgefangenes Magazin, das mit allem Tabula rasa macht und glaubt das Rad neu erfinden zu können. Die Besonnenheit und das Wissen um die Entwicklung sind immer präsent und fließen mit ein. Andererseits ist die Sendung erfrischend neu, weil sie sich nicht mehr auf die altbackenen Diskussionen einlässt und nicht unbedingt versucht, die Kultur der elektronischen Dancemusic in Kategorien zu pressen. Wer bis jetzt nicht verstanden hat, dass diese Art der (Jugend)Kultur bereits tief in unser Alltagsleben gesickert ist und von Techno immer noch wie von einem Ding redet, das in irgendwelchen metaphysischen kreativ-elitären Kreisen schwebt, der übersieht andere Aspekte die dabei außen vorbleiben.
The Unusual 4 bemüht sich mit der Szene als Ganzes umzugehen und zu zeigen, an welchen manchmal unvermuteten Plätzen sich die Entwicklung vollzieht, an der wir alle teilhaben. Dabei wird der Fokus nicht ausschließlich auf Linz gelegt und dessen Acts, Partys und Newcomer. Es geht vielmehr darum, die Eindrücke wiederzugeben, die wir in unserem Leben mit und in der elektronischen Musikszene erfahren, die Leute vorzustellen, die wir im In- und Ausland kennenlernen und mit denen es sich zu unterhalten lohnt und zu erzählen, was uns begeistert und warum. Die jahrelang präsente „Schranke“ zwischen Oberösterreich und Wien wird ebenso niedergerissen wie die zwischen Österreich und Deutschland, Tschechien und so weiter.
Wir sind dort wo elektronische Musik konkret passiert, unken nicht rum. Wir machen die Szene und leben sie aus, ziehen uns nicht in die gute alte Zeit zurück.  Wir reden über die Szene, because we speak electronic und you do too!

Links:

FACEBOOK

MIXCLOUD

SEND US AN E-MAIL (for electronic music reviews, DJ-Sets,..)
2.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
6.00

FROzine (WH)

Droht die Zerstörung des Linzer Grüngürtels?

Politik & Gesellschaft
Die Landesregierung hat im November ein neues Raumordnungsprogramm erlassen. Welche Auswirkungen sind zu befürchten? Und Volker Raus schreibt in seinem neuen Krimi „Martinigans“ über mörderisches Billig-Fleisch und das Feindbild Tierschützer.