6.00

FROzine (WH)

Der Linzer Aktenskandal

Politik & Gesellschaft
In der Magistratsabteilung 'Abgaben & Steuern' herrscht Personalnotstand. Und das schon seit vielen Jahren wie aus Berichten des Kontrollamtes hervorgeht.
Dies führte dazu, dass über 4000 Verwaltungsstrafakte solange unbearbeitet blieben bis sie verjährten. Die Finanzpolizei erstattet nun Anzeige gegen das Magistrat.

Wer daran beteiligt ist und warum nichts gegen diesen seit längerem bekannten Missstand getan wurde, versuchen wir im FROzine zu ergründen.

Zu Gast im Studio: Felix Eypeltauer von den NEOS, Vorsitzende des Kontrollausschusses und Mitglied des Gemeinderates

Moderation: Benjamin Gump

Foto: David Haunschmidt
7.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
8.30

Musik für Junggebliebene

Sie wünschen – Hilde und Sylvia spielen

SeniorInnenradio

Bereits um 8:30 Uhr beginnt am Montag, 3. Julii 2017 das Wunschkonzert „Sie wünschen – Hilde und Sylvia spielen“. Eine Live-Sendung mit Sylvia Pölz und Hilde Mülleder.

Musik- und Glückwünsche bitte schriftlich an Radio FRO, 4040 Linz, Kirchengasse 4 oder per E-Mail senioren@fro.at.

Das Radio für Senioren erfüllt Ihre Wünsche kostenlos!

 

 

RfS-Monatsprogramm

Das komplette Monatsprogramm finden Sie auch auf unserer Web-Seite:   rfs.fro.at.

Bei folgenden Stellen in Linz sind das Monatsprogramm mit den Terminen der Sendungen des „Radio für

Senioren“ und die Sendereihe „Libretto“ kostenlos erhältlich:

 

Radio FRO, Urfahr, Kirchengasse 4, beim Haupteingang, Erdgeschoss

OÖ. Landesgalerie, Linz, Museumstraße 14

Schlossmuseum, Linz, Schlossberg 1

URBI@ORBÌ, Linz, Bethlehemstraße 1 a

Neues Rathaus, Linz-Urfahr, Hauptstraße

 

Wir senden Ihnen aber auch gerne das aktuelle Monatsprogramm des „Radio für Senioren auf Radio FRO“ per

E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mit, wir nehmen Ihre Daten dann in den Verteiler auf.

Die E-Mail-Adresse:

senioren@fro.at

 

 

 

9.00

Radio für Senioren

Sie wünschen – Hilde und Sylvia spielen

SeniorInnenradio

Bereits um 8:30 Uhr beginnt am Montag, 3. Julii 2017 das Wunschkonzert „Sie wünschen – Hilde und Sylvia spielen“. Eine Live-Sendung mit Sylvia Pölz und Hilde Mülleder.

Musik- und Glückwünsche bitte schriftlich an Radio FRO, 4040 Linz, Kirchengasse 4 oder per E-Mail senioren@fro.at.

Das Radio für Senioren erfüllt Ihre Wünsche kostenlos!

 

 

RfS-Mitarbeiter gesucht!

Wenn auch Sie ehrenamtlich im Team des Radio für Senioren als Sendungsgestalter oder Techniker mitarbeiten

möchten, bitten wir um Bekanntgabe Ihrer Daten und Kontaktadresse.

Wir suchen auch Mitarbeiter, die im administrativen Bereich mitarbeiten wollen.

Unsere E-Mail-Adresse:

senioren@fro.at

Wir melden uns dann bei Ihnen!

 

 

10.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
11.00

Willys Würschtelbude

Politik & Gesellschaft
Vorgaben hierzu gibt´s keine. Die einzigen Vorgaben sind, die Welt zu verbessern. Es handelt sich daher um WeltverbesserInnen. Da mensch aber die Revolution (auch) im Kleinen beginnen und fertigmachen muss, haben wir die Würschtelbude dem Gourmettempel vorgezogen. Außerdem sind Würschtlbuden leichter zu finanzieren als Gourmettempel, und bei den Problemen des Finanzkapitals derzeit .......
12.00

Festival der Regionen auf Radio FRO

Gute Gründe

Spezialsendung
MUSIK - Simon Mayer - Musik aus der Performance von "Sons of Sissy"  Das steht nur hier, das habe ich nicht gesprochen: Ich denke perfekte Volksmusik, die Jodler, die Schuhplattler, die Kreistänze folgen der gewohnten Choreographie und sind einfach perfekt. Ich bin sehr berührt - mit angenehmen und unangenehmen Gefühlen: Trauer, Freude, Verzweiflung auch Scham und viele Fragen für die ich mich bedanke. Darf Mann* sich näher kommen? So nackt und öffentlich? Sas frage ich mich weil mir Zärlichkeit und liebevoller Umgang in unserer Gesellschaft oft fehlen. Was wäre, wenn dieselbe Performance von Frauen* aufgeführt werden würde? Das frage ich mich wegen der Gleichberechtigung.  Im Schlußbild stehen die vier noch immer nackt in einem engen Keris und singen gemeinsam einen Ton, zwei Töne - ich weiß es nicht mehr, ich bin begeistert und entgeistert gleichzeitig.
  LIVE: Ingke Günther und Jörg Wagner "Gute Gründe"Zeitgenössische Kunst ist oft ungebeten sagen die beiden und stellen die Frage zurück an Marchtrenk und das Festival. Ich befrage sie zu den "Guten Gründen" doch in Marchtrenk ein Kunstprojekt zu machen. Was sie erlebt haben hier und wie sich ihr Bild vielleicht verändert hat.          LIVE: Corinna Forthuber und David Six mit Gastgeschenk des Tages Heute ein echter Teppich aus Afganistan.
    Mehr aus dem Programm des Festival der Regionen 
12.30

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
13.00

FROzine (WH)

Der Linzer Aktenskandal

Politik & Gesellschaft
In der Magistratsabteilung 'Abgaben & Steuern' herrscht Personalnotstand. Und das schon seit vielen Jahren wie aus Berichten des Kontrollamtes hervorgeht.
Dies führte dazu, dass über 4000 Verwaltungsstrafakte solange unbearbeitet blieben bis sie verjährten. Die Finanzpolizei erstattet nun Anzeige gegen das Magistrat.

Wer daran beteiligt ist und warum nichts gegen diesen seit längerem bekannten Missstand getan wurde, versuchen wir im FROzine zu ergründen.

Zu Gast im Studio: Felix Eypeltauer von den NEOS, Vorsitzende des Kontrollausschusses und Mitglied des Gemeinderates

Moderation: Benjamin Gump

Foto: David Haunschmidt
14.00

Tabera Talk (WH)

Frauen
Trans*Gender, In*Between, Gender*Bending, Trans*Sexualität, Trans*Identitäten, Inter*Sex, Cross*Dressing, Drag*Queens, Drag*Kings.

Weitere Infos bei Beratungsstelle Tabera
15.00

Rocking Fifties

Unterhaltungsmusik
Seit 1986 moderierte und gestaltete Erik seine "Rocking 50s" bei verschiedenen Radiostationen in Holland und Belgien und seit 2002 auch in Österreich.

Eine Sendung der Radiofabrik Salzburg.
16.00

Groovin

Unterhaltungsmusik
17.00

Onda - Info

Onda-Info 410 - Mexiko, Honduras, Chile,

Politik & Gesellschaft
Hier befindet sich das berüchtigte Cracolândia, das Crack-Land. Welche Ansätze es gibt, den vielen im Elend lebenden Drogenkonsument*innen zu helfen, und wie diese von der neuen, rechts gerichteten Stadtregierung wieder zunichte  gemacht werden, erfahrt ihr in einer Reportage von Niklas Franzen. Eine interessante halbe Stunde wünschen die ondistas.
17.30

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
18.00

FROzine

Hamburg und der G20-Gipfel

Politik & Gesellschaft
Der G20 Gipfel in Hamburg
Eines ist sicher -  einen Gipfel in der erwarteten Dimension hat es in Deutschland bis jetzt noch nie gegeben. Die G20 ist die Abkürzung für "Gruppe der 20" und steht für einen seit 1999 bestehenden informeller Zusammenschluss aus 19 Staaten und der Europäischen Union. Vertreten sind dabei die wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. Im Jahr der deutschen G20 Präsidentschaft soll der Gipfel von 7. bis 8. Juli 2017 in Hamburg stattfinden. Alleine die US-Delegation umfasst 600 Personen. Die Hafenstadt erwartet an dem Wochenende über 6.000 Delegierte und ca. 4.800 Journalist*innen - und mindestens 8000 DemonstrantInnen. Vor den letztgenannten haben bereits jetzt schon viele Angst, doch sind es eigentlich eher die Delegierten und ihre Pläne für die Zukunft vor denen sich die Menschheit fürchten müsste.

Worum geht es beim G20-Gipfel?
Zu Beginn der Sendung klären wir zuerst einmal, worum es bei dem Gipfel überhaupt gehen wird. Radio F.R.E.I. hat mit Politikwissenschafter Thomas Sablowski diesbezüglich gesprochen.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Wer protestiert warum und demonstriert wofür?
Emily Laquer gilt als eine der Hauptfiguren der Protestszene. Als Frontfrau der Interventionistischen Linken plant sie die Großdemonstration am 8. Juli, bei der tausende Globalisierungsgegner*innen erwartet werden. Das Motto der IL lautet "Rebellion entsteht aus Hoffnung, Hoffnung entsteht aus Rebellion" und mit dabei haben die Demonstrant*innen kommendes Wochenende eine Zahnbürste - als ein Symbol gegen Repression und dafür, dass sich die Gipfelgegner*innen keine Angst machen ließen . Radio Bermuda hat letzte Woche mit Emily Laquer gesprochen.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Trumpwatch #5
Schon seit fünf Monaten ist Donald Trump Präsident der USA. Schafft er eine ganze Amtszeit, so hat die Welt bis jetzt gut einen Neuntel der Trump-Ära überlebt. Doch die Luft um ihn wird immer dünner. Radio Rabe hat den Beitrag gestaltet.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Ergo Express
Claus Harringer hat die neuesten Erkenntnisse der letzten Zeit zusammengetragen und spricht in Ergo Express über Ozonlöcher, Van-der-Waals Kräfte und Darwin.
Beitrag zum Nachhören: cba.fro.at

CC-Musik: Sergio (Jeux d Enfants)
19.00

Vor Ort

China – Der Drache im Höhenflug – Gespräch mit Mag. Arnold Obermayr – VOR ORT 64

Politik & Gesellschaft

Am Mittwoch, dem 12. April 2017 war um 19.30 im Veranstaltungszentrum Oberndorf bei Schwanenstadt, auf Einladung des Vereines WI(E)SO, Herr Mag. Arnold Obermayr, der als Kulturrat derzeit als Leiter des Österreichischen Kulturforums der Österreichischen Botschaft in Peking tätig ist, zu Gast.

Christian Aichmayr hat mit dem gebürtigen Schwanenstädter – der gerade auf Heimaturlaub weilte – vor seinem Vortrag „China – Der Drache im Höhenflug“ – ein Interview geführt.

Foto: Christian Aichmayr, Mag. Arnold Obermayr, Rudolf Reisenberger (Obmann Verein WI(E)SO).

20.00

updateFM

Politik & Gesellschaft
Wir bringen dir nicht nur die neuesten Trends im Web sondern auch wissenswerte Hintergrundinfos zu Software und Privatsphäre direkt ins Wohnzimmer. Dabei vertrauen wir nicht nur auf unsere eigene Expertise sondern auch auf Expertenmeinungen. Aber auch du kannst mit deiner Meinung über Facebook und Twitter direkt zur Sendung beitragen. Sendungsgestalter: Dr. Jürgen Etzlstorfer
21.00

Rumble

Unterhaltungsmusik
Surf, Instro, Garage, Sixties, Punk, Rock‘n‘Roll, Hardcore.
22.00

Prog Rock Universe

Unterhaltungsmusik

In dieser Sendung hören wir jedenfalls, wie dieses hybride Musikgenre klingt und dass die aktuelle Prog Rock Szene sehr, sehr lebendig ist!


 
6.00

FROzine (WH)

Hamburg und der G20-Gipfel

Politik & Gesellschaft
Der G20 Gipfel in Hamburg
Eines ist sicher -  einen Gipfel in der erwarteten Dimension hat es in Deutschland bis jetzt noch nie gegeben. Die G20 ist die Abkürzung für "Gruppe der 20" und steht für einen seit 1999 bestehenden informeller Zusammenschluss aus 19 Staaten und der Europäischen Union. Vertreten sind dabei die wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. Im Jahr der deutschen G20 Präsidentschaft soll der Gipfel von 7. bis 8. Juli 2017 in Hamburg stattfinden. Alleine die US-Delegation umfasst 600 Personen. Die Hafenstadt erwartet an dem Wochenende über 6.000 Delegierte und ca. 4.800 Journalist*innen - und mindestens 8000 DemonstrantInnen. Vor den letztgenannten haben bereits jetzt schon viele Angst, doch sind es eigentlich eher die Delegierten und ihre Pläne für die Zukunft vor denen sich die Menschheit fürchten müsste.

Worum geht es beim G20-Gipfel?
Zu Beginn der Sendung klären wir zuerst einmal, worum es bei dem Gipfel überhaupt gehen wird. Radio F.R.E.I. hat mit Politikwissenschafter Thomas Sablowski diesbezüglich gesprochen.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Wer protestiert warum und demonstriert wofür?
Emily Laquer gilt als eine der Hauptfiguren der Protestszene. Als Frontfrau der Interventionistischen Linken plant sie die Großdemonstration am 8. Juli, bei der tausende Globalisierungsgegner*innen erwartet werden. Das Motto der IL lautet "Rebellion entsteht aus Hoffnung, Hoffnung entsteht aus Rebellion" und mit dabei haben die Demonstrant*innen kommendes Wochenende eine Zahnbürste - als ein Symbol gegen Repression und dafür, dass sich die Gipfelgegner*innen keine Angst machen ließen . Radio Bermuda hat letzte Woche mit Emily Laquer gesprochen.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Trumpwatch #5
Schon seit fünf Monaten ist Donald Trump Präsident der USA. Schafft er eine ganze Amtszeit, so hat die Welt bis jetzt gut einen Neuntel der Trump-Ära überlebt. Doch die Luft um ihn wird immer dünner. Radio Rabe hat den Beitrag gestaltet.
Beitrag zum Nachhören: freie-radios.net

Ergo Express
Claus Harringer hat die neuesten Erkenntnisse der letzten Zeit zusammengetragen und spricht in Ergo Express über Ozonlöcher, Van-der-Waals Kräfte und Darwin.
Beitrag zum Nachhören: cba.fro.at

CC-Musik: Sergio (Jeux d Enfants)
7.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
7.30

Onda - Info (WH)

Onda-Info 410 - Mexiko, Honduras, Chile,

Politik & Gesellschaft
Hier befindet sich das berüchtigte Cracolândia, das Crack-Land. Welche Ansätze es gibt, den vielen im Elend lebenden Drogenkonsument*innen zu helfen, und wie diese von der neuen, rechts gerichteten Stadtregierung wieder zunichte  gemacht werden, erfahrt ihr in einer Reportage von Niklas Franzen. Eine interessante halbe Stunde wünschen die ondistas.