0c08882263fa21cce6ef479f31fc470e.jpg Extraktnetz
Festival der Regionen auf Radio FRO

Gute Gründe

Gute Gründe um Kunst zu machen behandelt die heutige Sendung. LIVE im Studio sind Ingke Günther und Jörg Wagner vom Projekt "Gute Gründe". Und wie immer ein Gastgeschenk des Tages.
Moderation: Rosvita Kröll

MUSIK – Simon Mayer – Musik aus der Performance von „Sons of Sissy“ 
Das steht nur hier, das habe ich nicht gesprochen: Ich denke perfekte Volksmusik, die Jodler, die Schuhplattler, die Kreistänze folgen der gewohnten Choreographie und sind einfach perfekt. Ich bin sehr berührt – mit angenehmen und unangenehmen Gefühlen: Trauer, Freude, Verzweiflung auch Scham und viele Fragen für die ich mich bedanke. Darf Mann* sich näher kommen? So nackt und öffentlich? Sas frage ich mich weil mir Zärlichkeit und liebevoller Umgang in unserer Gesellschaft oft fehlen. Was wäre, wenn dieselbe Performance von Frauen* aufgeführt werden würde? Das frage ich mich wegen der Gleichberechtigung. 

Im Schlußbild stehen die vier noch immer nackt in einem engen Keris und singen gemeinsam einen Ton, zwei Töne – ich weiß es nicht mehr, ich bin begeistert und entgeistert gleichzeitig.

 
LIVE: Ingke Günther und Jörg Wagner „Gute Gründe“
Zeitgenössische Kunst ist oft ungebeten sagen die beiden und stellen die Frage zurück an Marchtrenk und das Festival. Ich befrage sie zu den „Guten Gründen“ doch in Marchtrenk ein Kunstprojekt zu machen. Was sie erlebt haben hier und wie sich ihr Bild vielleicht verändert hat.
        
 
LIVE: Corinna Forthuber und David Six mit Gastgeschenk des Tages

Heute ein echter Teppich aus Afganistan.

 
  

Zuletzt geändert am 02.07.17, 00:00 Uhr

Rosvita Kröll

Verfasst von Rosvita Kröll

1974*
Kunst- und Kulturarbeiterin, Moderatorin, Trainerin für Radio für Radio Workshops, Trainerin in wertschätzender Kommunikation nach
M. B. Rosenberg.
Aktivistin bei Radio FRO, maiz - Zentrum von und für Migrant*innen, Gewaltfreie Kommunikation Austria - OÖ
Das Leben teilend mit 2 Kindern, einem Partner, einem Hund und einer Katze und vielenweiteren Menschen, Tieren, Pflanzen, ...

"You may never know what results come from your action. But if you do nothing, there will no results" [Gandhi]

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 03. Jul 2017 / 12 Uhr

Schreibe einen Kommentar