a950d751b4d0cbbf4157dba9c508a281.jpg
Rauchzeichen - Tabakfabrik Linz on air

Valie Export Zentrum

Internationales Forschungszentrum für Medien- und Performancekunst in der TABAKFABRIK LINZ: Valie Export hat international Avantgarde geschrieben, die erstmals vollständig der internationalen (Be)Forschung in Form eines VALIE EXPORT ZENTRUMS in der Tabakfabrik zugänglich gemacht wird.

„Mein Körper ist die Naht, mein Körper ist die Schnittstelle.“ Valie Export

„Mein erstes Architekturerlebnis war die Tabakfabrik. Diese habe ich als sehr kleines Kind kennengelernt. (…) Wir gingen über die Brücke, sind bei der Fabrik vorbeigekommen und ihre Architektur und die Uhr haben mich fasziniert. Die Fassade ist etwas Faszinierendes für mich gewesen. Als ich mir das angesehen habe, habe ich zum ersten Mal Architektur kennengelernt und empfunden. (..) Das (und das erste Kunsterlebnis- Alfred Kubin in der Gurlittsammlung im Alter von 5 Jahren in Linz) waren zwei  sehr wichtige Dinge für mich, die mich später immer wieder geprägt haben und die ich weitergetragen habe.“

„Mich hat die sichtbare Architektur, das Volumen der Architektur fasziniert (…) es war ein Höhepunkt und eine Freude für mich, wenn ich diesem Bauwerk, dieser Architektur näher gekommen bin. Darum liebe ich es auch so, dass das Forschungscenter jetzt in dieses Bauwerk kommt.“

Valie Export hat internationale Avantgarde geschrieben, die nun erstmals detailliert der internationalen (Be)Forschung in Form eines Valie Export Zentrums zugänglich gemacht wird. Mit dem Ankauf des Vorlasses von VALIE EXPORT, dem sogenannten VALIE EXPORT Archiv, das in die Räumlichkeiten der TABAKFABRIK LINZ kommt, erfährt das LENTOS Kunstmuseum die größte Erweiterung des Sammlungsbestands seit Ankauf der Sammlung Gurlitt in den 1950er-Jahren. Gleichzeitig legt die Stadt Linz den Grundstein für den Betrieb eines VALIE EXPORT Centers, einer internationalen Forschungsstätte für Medien- und Performancekunst. Am 23. April 2015 erwirbt die Stadt Linz das gesamte VALIE EXPORT Archiv, bestehend aus Kunstwerken, Skizzen, Entwürfen, Negativen, Briefen und weiteren umfangreichen Archivmaterialien aus dem Schaffen der in Linz geborenen Künstlerin. Das Archiv wird in den Sammlungsbestand des LENTOS Kunstmuseum eingebracht und bildet die Basis für die Gründung des „VALIE EXPORT Center. Forschungszentrum für Medien- und Performancekunst“, das künftig in Kooperation zwischen der Stadt Linz und der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz betrieben wird. Mit dem Ankauf des VALIE EXPORT Archivs und der Gründung des VALIE EXPORT Centers bietet sich für die Stadt Linz die Chance zu einer international wahrnehmbaren Forschungsstätte des Werkes von VALIE EXPORT zu werden.

Durch die Sendung führt Romina Achatz.

Zuletzt geändert am 12.05.15, 00:00 Uhr

Romina S. Achatz

Verfasst von Romina S. Achatz

zur Autorenseite
Gesendet am Di 12. Mai 2015 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar