d71822877abcdd6ad706beba4f94a30a.jpg Wolfgang Müller
Gesendet am Do 13. Nov 2014 / 15 Uhr
Begegnungen auf Radio FRO

MEINE FÜSSE SIND MEINE HÄNDE

LIZ MÜLLER hat es trotz ihrer Behinderung immer wieder geschafft, sich Träume zu erfüllen: einen Beruf zu erlernen und auszuüben, eine Familie zu gründen, als Musikerin sehr erfolgreich mit ihrem Keyboard aufzutreten und an verschiedenen musikalischen Projekten teilzunehmen.

Eine Begegnung mit der Fußkeyboarderin Liz Müller, die Ende der 70er Jahre ohne Arme in Linz zur Welt gekommen ist. Liz Müller (Elisabeth Simlinger) lebt mit ihrem Mann Wolfgang Simlinger und ihrer fünfjährigen Tochter in Enns.

 

 

Von Geburt an hat Liz Müller gelernt, mit den Füßen zu „arbeiten“, um damit ihr Leben so unabhängig wie möglich zu meistern und zu gestalten.

Liz Müller erzählt Karl Heinz Heimberger in dieser Sendung aus ihrer bisherigen Biographie und spricht mit ihm über den Umgang mit ihrer Behinderung und über ihre musikalischen Erfolge und Pläne

In zwei Seitenblicken kommen auch ihr Ehemann, der Fotograf Wolfgang Simlinger und ihr musikalischer Projektpartner, der Pianist, Komponist und Musikpädagoge Wiff LaGrange zu Wort, von dem auch einige Musikstücke zu hören sind.

Die Begegnung mit Liz Müller ist frei von Voyeurismus, vielmehr soll das Gespräch mit dieser starken Frau ein positiver Zuspruch für alle Menschen sein, die vielleicht ob ihrer Probleme manchmal mutlos sind.

Mehr über Liz Müller finden Sie auch im Netz unter:

www.lizmueller.at

 

 

 

Zuletzt geändert am 07.11.14, 00:00 Uhr

Verfasst von Karl Heinz Heimberger

zur Autorenseite
Gesendet am Do 13. Nov 2014 / 15 Uhr

Schreibe einen Kommentar