3a2ab7343cb43dcfa5b5afc8c10ea076.jpg
Gesendet am Do 11. Sep 2014 / 15 Uhr
Begegnungen auf Radio FRO

MIT PAUKEN UND TROMPETEN – Blasmusik ist cool

Blasmusik ist ein Phänomen, die „Cold-water-challenge“ aber sicher nicht das wahre Abbild unserer Musikkapellen. Doch eines steht fest: Blasmusik ist cool

Blasmusik ist cool, besonders auch deshalb, weil sich ihre Strukturen und Inhalte immer in Bewegung befinden. Neben der Bewahrung der Tradition ist man immer auf der Suche nach neuen Wegen. Alleine in Oberösterreich gehen über 23 000 Männer und Frauen, von denen mehr als die Hälfte jünger als 30 Jahre sind, diesem Hobby mit Leidenschaft nach.

Den Daten nach zu schließen, stellen unsere Musikkapellen eine unheimlich wohltuende Verbindung zwischen den Generationen für die Übernahme wertvoller kultureller und gesellschaftlicher Aufgaben dar und das, obwohl von Außenstehenden häufig noch ein Klischeebild der Blasmusik bedient wird, das längst passee ist.  Deshalb ist es auch schade, dass sich die Blasmusik mit ihren vielen Facetten oft mit einem medialen Schattendasein begnügen muss.

Gemeinsam mit Kapellmeister Franz Gmainer-Pranzl aus Ternberg, der heuer sein 50jähriges Kapellmeisterjubiläum feiert, erstellt Karl Heinz Heimberger in den „Begegnungen auf Radio FRO“ einen kleinen nostalgischen Rückblick.

Das Landesblasmusikfest 2014 steht im Mittelpunkt des zweiten Teiles dieser Sendung, insbesondere die „Lange Nacht der Blasmusik“ am kommenden Samstag in Steyr, über deren Programm Bezirksobmann Manfred Postlmayr aus Aschach an der Steyr in einem Gespräch berichten wird.

Zuletzt geändert am 02.09.14, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Karl Heinz Heimberger

zur Autorenseite
Gesendet am Do 11. Sep 2014 / 15 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.