92d2217a2a77d2129b59fa51fbbde28a.jpg juefraphoto / fotolia.at
juefraphoto / fotolia.at
Gesendet am Fr 14. Aug 2015 / 19 Uhr
Nachgefragt. Das Magazin

Ausgesetzt

Ausgesetzt - wenn Frauchen und Herrchen in den Urlaub fahren! Die Tierheime haben in den Sommermonaten Hochkonjunktur und platzen aus allen Nähten. Steigen die Temperaturen, steigt nicht nur die Laune sondern auch die Urlaubslust.

Oft kann der vierbeinige Weggefährte nicht mit ins sonnige Urlaubsdomizil. Nun besteht die Qual der Wahl aus verschieden Möglichkeiten,  die Tiere während der Urlaubszeit unterzubringen und zu versorgen, wie Tierpensionen, Tiersitter, Freunde, Bekannte, Familie oder Kollegen. Es soll gut geplant sein! Die Realität zeigt dennoch, der Weg der Tiere aber endet allzu oft  in ein abgelegenes Waldstück, einer am Weg liegenden Autobahnraststätte oder schlichtweg in die Nähe eines Tierheims. Ein Leidensweg beginnt! Die Tiere werden oft in einem denkbar schlechten körperlichen und psychischen Zustand aufgefunden. Handeln ist gefragt, wäre dies nicht zu verhindern gewesen. Auch die Anschaffung eines Tieres sollte wohl überlegt und Eventualitäten geplant sein.

In der Sendung wird das Aussetzen von Tieren thematisiert und was bedacht werden sollte, möchte man ein Tier aufnehmen

 

Sendung nachhören

Zuletzt geändert am 14.08.15, 00:00 Uhr

Verfasst von Ingrid Rieger

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 14. Aug 2015 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.