0.00

DJ Marcelle - Another Nice Mess

Musik
Die Holländerin surft sich durch Stile und Richtungen: Dubstep, Worldmusik, Drum 'n' Bass, Electronica, Cumbia, Techno, HipHop, Punk und viele mehr. Sie hat eine Riesensammlung von ungefähr 15,000 Schallplatten und wöchentlich kommen viele dazu; sie verfolgt die letzten Entwicklungen in der Underground Szene. Auf dem deutschen Klangbad Label hat sie seit 2008 zwei Doppel Vinyl Mix Platten veröffentlicht; später im Jahr 2012 folgte die dritte. Marcelle ist auch ein angesagter Live DJ und sie tritt fast wöchentlich irgendwo in Europa auf. In Österreich ist sie alle zwei Monate im Rhiz in Wien und in der Stadtwerkstatt in Linz zu Gast.
2.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
6.00

FROzine (WH)

Auf der Suche nach Heimat: Die taiwanische Community

Politik & Gesellschaft
In Episode 12 des Podcasts "Gekommen, um zu bleiben. Diaspora im Gespräch" ist Wilhelmina Huang, Obfrau der Vereinigung der Taiwanesen in Österreich, zu Gast.
7.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
7.30

Frequently Asked Questions (WH)

Politik & Gesellschaft

Seit dem 16. März 2020 – dem ersten Tag des ersten Lockdowns – begleitet das Freie Radio Helsinki aus Graz mit dieser Sendereihe durch den neuen und gesamtgesellschaftlich herausfordernden Alltag. Um die zehn Redakteur*innen gestalten mittlerweile drei Mal wöchentlich dieses halbstündige Gesprächs-Format rund um die vielseitigen gesellschaftlichen Auswirkungen der Pandemie. Jede*r ist individuell davon betroffen – ob auf persönlicher oder beruflicher Ebene – das zeigt sich in der breiten Palette unserer Interview-Partner*innen. Auf Englisch und Deutsch befragen wir angefangen von Medien-, Kunst- und Kulturschaffenden, über Menschen in Gesundheits- und Sozialberufen bis hin zu zivilgesellschaftlichen Vertreter*innen aller Altersstufen im In- und Ausland, wie es ihnen in dieser Krise geht, welche Maßnahmen sie im Umgang damit entwickelt haben, welche Forderungen sie an die Regierung stellen, aber auch welche Ängste, Sorgen, Hoffnungen und Wünsche sie derzeit haben. Neben Expert*innengesprächen finden sich Gespräche mit Betroffenen und kritischen Geistern zu selben Teilen. Wir wollen gegen Fake-News und Verschwörungsmythen rund um Covid-19, aber auch gegen autoritäre Tendenzen und Panik antreten. Es ist uns ein Anliegen, den Effekten von drastischen Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und gesellschaftlicher Isolation entgegenzuwirken.



Die Sendereihe versteht sich nicht zuletzt auch als ein Archiv der Auswirkungen dieser Pandemie für die Zukunft. Im Programm finden sich neben Gesprächen fallweise auch Übernahmen anderer Freier Radios. Die Sendereihe entstand zunächst in Kooperation

Übernahme von Radio Helsinki


8.00

Lentos / Nordico on Air (WH)

Das grüne Museum: Gebaut für alle

Kunst und Kultur
Mit der aktuellen Baustelle vor dem Nordico Stadtmuseum wird etwas realisiert, das für alle gedacht ist: Hecken und Bäume wachsen nun vor dem Gebäude - und auch die aktuelle Ausstellung "Gebaut für alle" hat sich dem ökologischen Bewusstsein verschrieben.
8.30

Allerlei Musik

SeniorInnenradio
Sie hören eine WH Sendung " Wein - Wien"

"Allerlei Musik" Freitags von 8:30-9 Uhr ... verpasst? ---> Hier nachhören

Gestaltung und Musikauswahl  - Elfi Scheucher

 

 
9.00

Aus der Musikszene

SeniorInnenradio
"Aus der Musikszene"   Freitags von 09-10 Uhr,
Wiederholung Sonntag 11 - 12 Uhr ...
Vereinzelte Sendungen können Sie nachhören:  verpasst? ----
Hier klicken
Musikauswahl  - Elfi Scheucher

Zu Coronazeiten  war es mir, dh überaupt nicht möglich, Veranstaltungen zu besuchen,
daher hörten Sie ein Jahr lang, bis ca. Mitte Mai 2021 Wiederholungen.
Ich hoffe, dass es nun bald wieder möglich sein wird, weitere Sendungen zu gestalten. (es Mai 2021)

 

 
10.00

Artarium

Radiokunst
"kunnst" als möglichkeitsform, emoreales work in progress, bietet psychoakustischen lebens- und schaffensraum für junge, neue, unerhörte, unglaubliche und unmögliche kunst, (sub)kultur und (über)lebensart.
live, lebens- und lustvoll, dialogisch, dunkelbunt und feuerwerk - eine collage an und für sich...

Eine Sendungsübernahme der Radiofabrik
11.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
12.00

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Politik & Gesellschaft

Auf der ganzen Welt nützen Fraueninitiativen den Zeitraum vom Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) bis zum Internationalen Tag der Menschenrechte (10. Dezember), um auf das Recht auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam zu machen und setzen Aktionen dazu. Österreich nimmt seit 1992 an der Kampagne teil.


Radio FRO sendet zwischen 25.November und 10.Dezember ausgesuchte Beiträge aus den Online-Archiv CBA, Audioportal Freier Radios und Onda.


Das Programm:
25. November - #NOViolence: Tag gegen geschlechtsspezifische Gewalt
26. November - Das Budget 2022 und die Frauenpolitik: Interview mit Meri Disoski.
27. November  - Von diesen EU-Ländern kann Österreich lernen, wie man Femizide verhindern kann.
30. November - Frauenhandel und Zwangsprostitution – ein Weg nach Europa
1. Dezember - Die weibliche Genitalverstümmelung in islamischen Ländern
2. Dezember - Auswirkungen des Abtreibungsverbotes in Polen
3. Dezember - Femizide und Mord an Frauen* und FLINTA-Personen aufgrund ihres Geschlechts.
6. Dezember - Opferverband MOVICE kämpft gegen Straflosigkeit 30 Jahre Beratung von Frauen für Frauen – Xochicuicatl e.V.
7. Dezember - Feminismus in Südostasien
8. Dezember - Scham umarmen: Wie mit Privilegien und Diskriminierungen umgehen?
9. Dezember - "Kriminalstatistik ist nicht wurscht!“ Wie die Exekutive in Ö Femizide ignoriert
10. Dezember - Solidarisch gegen das Patriarchat, weltweit!

 

 

 

 

 
13.00

FROzine (WH)

Auf der Suche nach Heimat: Die taiwanische Community

Politik & Gesellschaft
In Episode 12 des Podcasts "Gekommen, um zu bleiben. Diaspora im Gespräch" ist Wilhelmina Huang, Obfrau der Vereinigung der Taiwanesen in Österreich, zu Gast.
14.00

Vor Ort (WH)

Die Ungleichheit im Pensionssystem - VOR ORT 171

Politik & Gesellschaft
Im Gespräch mit Daniela Holzinger-Vogtenhuber, ehemalige Nationalrätin der SPÖ und der Liste JETZT
15.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
16.00

Radio FRECH

Jugend
Ein Langzeitprojekt des MRG Linz Fadingerstraße und des Kulturzentrums Hof.
17.00

Kultur & Bildung spezial

Kunst und Kultur
Kultur & Bildung spezial bedeutet eine Stunde Sendeplatz für das aktuelle Kultur- und Bildungsgeschehen in Linz und rundherum. Wir kommen gerne vorbei, um von Ihrer Veranstaltung, Ihrer Aktion, Ihrer Ausstellung, Ihrem Kleinkunstabend, Ihrem Sprachkurs,... zu übertragen!

Die Sendung wird im Kultur- und Bildungskanal ausgestrahlt.
18.00

FROzine

Presserat, Freie Medien und die Freiheit der Kunst

Politik & Gesellschaft
Alexander Warzilek, Geschäftsführer des Presserat zu verantwortungsvollem Journalismus und Monika Leisch-Kiesl, Kunsthistorikerin KU Linz zum Kunst-Kriminalfall Ruprecht, Freiheit und Political Correctness. Heute kommen die #Stimmlagen von Radio FRO aus Linz.
19.00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

MARIAs WELTFAHRT

Frauen
Dr.* Ursula Maria Lücke spricht mit Veronika Moser über ihr LichtKunstObjekt, das ab 8. Dezember 2021 im Donaugarten (Linz Urfahr) zu sehen sein wird.
20.00

danube streamwave

Musik
Gerade im Bereich der unabhängigen Medien und der freien Kulturarbeit stellt sich in mehreren Ländern entlang der Donau ein konservatives Verständnis von Politik, Kultur und Berichterstattung in den Weg. Um so einfallsreicher und hartnäckiger haben sich hier immer wieder Gruppen gebildet, um ihr Recht auf kreatives Schaffen und kritisches Denken einzufordern und umzusetzen.

Projektziel
Mit dem von der Baden-Württemberg Stiftung geförderten Projekt hat sich Radio free FM das Ziel gesetzt, ein Netzwerk partizipatorischer Medien im Donauraum zu etablieren und die grenzüberschreitende bi- und multilaterale Zusammenarbeit der im Donauraum befindlichen Akteure zu fordern und fördern.
21.00

Sorry its not you, its HOUSE

Musik
Das Programm von Radio FRO bereichert der
umtriebige DJ mit der Sendung "Sorry its not you, its HOUSE".
Gemeinsam mit seinem Partner Chris Bernardino bringt er qualitativ
hochwertige House-Beats - etwa von Künstlern wie Pete Tong, Axwell oder
Fatboy Slim - in Linz on air.
22.00

FROlive

music unlimited 35

Musik
Zum 35. Mal fand das Festival "music unlimited" im Alten Schlachthof Wels statt. FROlive sendet Interviews und Konzertmitschnitte.
10.00

Radio Stimme

Politik & Gesellschaft
Radio Stimme ist das Radiomagazin der Initiative Minderheiten. In der einstündigen Sendung auf freien und nicht-kommerziellen Radiosendern und im Internet werden Live-Studiogespräche, Interviews, Reportagen und experimentelle Beiträge zu den Themen Minderheiten, Mehrheiten und Machtverhältnisse ausgestrahlt.

Radio Stimme ist freies politisches Radio: ehrenamtlich, unabhängig und mit gesellschaftskritischem Anspruch. Radio Stimme macht Beiträge abseits des Mainstreams und berichtet über Themen, die in den gängigen Medien nur selten oder in einseitiger Weise vorkommen. Die Sendung will zum Nachdenken über gesellschaftliche Dominanz- und Machtverhältnisse anregen und sich mit Beziehungen von Mehrheiten und Minderheiten auseinandersetzen. Radio Stimme tritt gegen Diskriminierung und gegen soziale Ungleichheit auf und setzt sich für Gleichberechtigung, Solidarität und Nachhaltigkeit ein.
11.00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört! (WH)

MARIAs WELTFAHRT

Frauen
Dr.* Ursula Maria Lücke spricht mit Veronika Moser über ihr LichtKunstObjekt, das ab 8. Dezember 2021 im Donaugarten (Linz Urfahr) zu sehen sein wird.
12.00

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Politik & Gesellschaft

Auf der ganzen Welt nützen Fraueninitiativen den Zeitraum vom Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) bis zum Internationalen Tag der Menschenrechte (10. Dezember), um auf das Recht auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam zu machen und setzen Aktionen dazu. Österreich nimmt seit 1992 an der Kampagne teil.


Radio FRO sendet zwischen 25.November und 10.Dezember ausgesuchte Beiträge aus den Online-Archiv CBA, Audioportal Freier Radios und Onda.


Das Programm:
25. November - #NOViolence: Tag gegen geschlechtsspezifische Gewalt
26. November - Das Budget 2022 und die Frauenpolitik: Interview mit Meri Disoski.
27. November  - Von diesen EU-Ländern kann Österreich lernen, wie man Femizide verhindern kann.
30. November - Frauenhandel und Zwangsprostitution – ein Weg nach Europa
1. Dezember - Die weibliche Genitalverstümmelung in islamischen Ländern
2. Dezember - Auswirkungen des Abtreibungsverbotes in Polen
3. Dezember - Femizide und Mord an Frauen* und FLINTA-Personen aufgrund ihres Geschlechts.
6. Dezember - Opferverband MOVICE kämpft gegen Straflosigkeit 30 Jahre Beratung von Frauen für Frauen – Xochicuicatl e.V.
7. Dezember - Feminismus in Südostasien
8. Dezember - Scham umarmen: Wie mit Privilegien und Diskriminierungen umgehen?
9. Dezember - "Kriminalstatistik ist nicht wurscht!“ Wie die Exekutive in Ö Femizide ignoriert
10. Dezember - Solidarisch gegen das Patriarchat, weltweit!