verenaW_dazwischen-tee-trinken
VerenaW, www.bildergegengewalt.net (©)
Am Montag, 6.12.2021, 12 - 13 Uhr
Am Dienstag, 7.12.2021, 12 - 13 Uhr
Am Mittwoch, 8.12.2021, 12 - 13 Uhr
Am Donnerstag, 9.12.2021, 12 - 13 Uhr
Am Freitag, 10.12.2021, 12 - 13 Uhr

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Eine internationale Kampagne, die jedes Jahr von 25. November bis 10. Dezember stattfindet.

Auf der ganzen Welt nützen Fraueninitiativen den Zeitraum vom Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November) bis zum Internationalen Tag der Menschenrechte (10. Dezember), um auf das Recht auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam zu machen und setzen Aktionen dazu. Österreich nimmt seit 1992 an der Kampagne teil.

Radio FRO sendet zwischen 25.November und 10.Dezember ausgesuchte Beiträge aus den Online-Archiv CBA, Audioportal Freier Radios und Onda.

Das Programm:
25. November – #NOViolence: Tag gegen geschlechtsspezifische Gewalt
Psychische, physische oder digitale Gewalt kann sowohl an privaten, als auch öffentlichen Orten stattfinden.
Gewalt äußert sich auch dann, wenn migrierte und geflüchtete Frauen keinen Zugang zum Arbeitsmarkt erhalten, ihnen grundlegende Arbeitsrechte entzogen oder schlecht bezahlt werden.
Gewalt äußert sich auch dann, wenn migrierte und geflüchtete Frauen keinen Zugang zu Gesundheitsversorgung haben.
26. November – Das Budget 2022 und die Frauenpolitik: Interview mit Meri Disoski.
27. November  – Von diesen EU-Ländern kann Österreich lernen, wie man Femizide verhindern kann.
30. November – Frauenhandel und Zwangsprostitution – ein Weg nach Europa
1. Dezember – Die weibliche Genitalverstümmelung in islamischen Ländern
2. Dezember – Auswirkungen des Abtreibungsverbotes in Polen
3. Dezember – In dieser Ausgabe der genderfrequenz beschäftigen wir uns mit Femiziden, dem Mord an Frauen* und FLINTA-Personen aufgrund ihres Geschlechts.
6. Dezember – Opferverband MOVICE kämpft gegen Straflosigkeit 30 Jahre Beratung von Frauen für Frauen – Xochicuicatl e.V.
7. Dezember – Feminismus in Südostasien
8. Dezember – Scham umarmen: Wie mit Privilegien und Diskriminierungen umgehen?
9.Dezember – “Kriminalstatistik ist nicht wurscht!“ Wie die Exekutive in Ö Femizide ignoriert
10. Dezember – Solidarisch gegen das Patriarchat, weltweit!

 

 

 

 

 

Verantwortliche/r: Dorota Trepczyk
Kontakt: programm@fro.at
Sprachen: Deutsch

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.

 
 

Vergangene Sendungen