0.00

KUPF Radio Show

Kunst und Kultur
Die Kulturplattform Oberösterreich (KUPF) ist die zentrale Plattform für Initiativen der freien und zeitgenössischen Kulturarbeit in Oberösterreich. Die KUPF ist Interessenvertretung und Anlaufstelle für 154 freie Kunst- & Kulturinitiativen in Oberösterreich und bietet ihren Mitgliedern Beratung, Know-How und Service. Die KUPF vertritt zudem die Interessen dieser Initiativen gegenüber Politik und Fördergebern. Sie setzt sich ein für die Absicherung freier Kulturarbeit sowie für die Verbesserung der Rahmenbedingungen. Außerdem meldet sich die KUPF kritisch zu kultur- und gesellschaftspolitischen Themen zu Wort.

Die KUPF verfügt über eine Reihe eigenständiger und selbstverwalteter Medienkanäle. Die wichtigsten sind die KUPF Zeitung, die KUPF Radio Show und das Fernsehformat KUPF TV. Sämtliche dieser Kanäle werden von der KUPF eigenverantwortlich gestaltet und von eigenen, teilweise überlappenden, Redaktionsteams betreut.

Die KUPF Radio Show wird im Kultur- und Bildungskanal von Radio FRO ausgestrahlt.

 

[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/KUPF-Radio-Show_Sigrid-Ecker_Video.mp4"][/video]

Video: Die KUPF Radio Show stellt ihre Sendung vor.
0.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
6.00

FROzine (WH)

Politik & Gesellschaft
Das FROzine ist das Infomagazin von Radio FRO. Unser Redaktionsteam bringt jeden Werktag Nachrichten, Reportagen und Diskussionen - informativ, kritisch und von unten. Die Schwerpunkte liegen in erster Linie in den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Kultur und fokussieren Ereignisse und Entwicklungen in Linz und Oberösterreich. Das FROzine blickt aber auch über den Tellerrand hinaus. In der Rubrik "Weltempfänger" thematisiert die Redaktion auch Überregionales und Internationales, wobei wir zumindest einmal monatlich ausführlich nach Süd-Osteuropa schauen. Auf der FROzine Website findet ihr tagesaktuelle Artikel zu den Sendungen und die Artikel zu den FROzine-Themen der letzten Wochen.

Wer die Infos in aller Kürze bevorzugt, um dann auszuwählen, dem sei der Wochenrückblick empfohlen, den es jeden Freitag im Infomagazin zu hören und natürlich auch im Audioarchiv nachzuhören gibt.
7.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
7.30

Landestheater on Air (WH)

Kunst und Kultur
Das Landestheater Linz ist das größte Theater in Oberösterreich und betreibt das Schauspielhaus und die Kammerspiele an der Promenade, das Musiktheater am Volksgarten und den u\hof: im OÖ Kulturquartier.

In unserer Sendung aus dem Landestheater berichten wir über aktuelle Produktionen. Interviews mit Schauspieler*innen, Regie und anderen Beteiligten machen neugierig und geben akustische Einblicke hinter die Kulissen des Landestheaters. Dabei werden Aufführungen aller Spielstätten berücksichtigt, alles findet Platz und garantiert Abwechslung.

Landestheater on air wird im Kultur- und Bildungskanal von Radio FRO ausgestrahlt.
8.00

Anstifter - Stifterhaus Linz on air (WH)

Helmut Rizy: Exil/Front/Widerstand. Das Ende des Zweiten Weltkriegs in der österreichischen Literatur

Literatur
In seinem Essay „Exil/Front/Widerstand. Das Ende des Zweiten Weltkriegs in der österreichischen Literatur"(edition art science St.Wolfgang) setzt sich Helmut Rizy mit Werken österreichischer AutorInnen auseinander, die im ersten Jahrzehnt nach Kriegsende veröffentlicht wurden.
8.00

KUPF Radio Show (WH)

Kunst und Kultur
Die Kulturplattform Oberösterreich (KUPF) ist die zentrale Plattform für Initiativen der freien und zeitgenössischen Kulturarbeit in Oberösterreich. Die KUPF ist Interessenvertretung und Anlaufstelle für 154 freie Kunst- & Kulturinitiativen in Oberösterreich und bietet ihren Mitgliedern Beratung, Know-How und Service. Die KUPF vertritt zudem die Interessen dieser Initiativen gegenüber Politik und Fördergebern. Sie setzt sich ein für die Absicherung freier Kulturarbeit sowie für die Verbesserung der Rahmenbedingungen. Außerdem meldet sich die KUPF kritisch zu kultur- und gesellschaftspolitischen Themen zu Wort.

Die KUPF verfügt über eine Reihe eigenständiger und selbstverwalteter Medienkanäle. Die wichtigsten sind die KUPF Zeitung, die KUPF Radio Show und das Fernsehformat KUPF TV. Sämtliche dieser Kanäle werden von der KUPF eigenverantwortlich gestaltet und von eigenen, teilweise überlappenden, Redaktionsteams betreut.

Die KUPF Radio Show wird im Kultur- und Bildungskanal von Radio FRO ausgestrahlt.

 

[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/KUPF-Radio-Show_Sigrid-Ecker_Video.mp4"][/video]

Video: Die KUPF Radio Show stellt ihre Sendung vor.
8.30

Musik für Junggebliebene

SeniorInnenradio
Beim Hören unserer „Seniorenmusik“ war und ist es nicht schwer, den richtigen Sender im Empfangsgerät einzustellen.

Im Laufe der Jahre hat sich die „Seniorenmusik“ aber selbständig gemacht. Sie dient zwar nach wie vor zum Sendersuchen, viele Hörer haben aber diese Musiksendung entdeckt und hören Sie gerne beim Autofahren oder einfach so, weil sie eben gefällt.Welche Musik hört man nun in der Sendereihe „Musik für Junggebliebene“.Der Montag ist im „Radio für Senioren“ der Schlagertag. Deshalb wurden Musiknummern mit Schlagern aus den 30er, 40er, 50er, 60er, und 70er-Jahren eingespielt. Es sind viele „Oldies“ dabei, einfach Schlager, die man immer wieder gerne hört.Am „Plaudertag“, dem Mittwoch, gibt es vor allem Unterhaltungsmusik und Musik aus Operetten zu hören.Klassik bietet das Vorprogramm zur Sendung des „Radio für Senioren“ am Donnerstag.Ouvertüren, Chorwerke und Konzertstücke von Wolfgang Amadeus Mozart bis Johann Strauß sind genau so einprogrammiert, wie die sogenannte „leichte“ Klassik.Die Musiksendungen von 8:30 Uhr bis 9:00 Uhr werden nach ca. sechs bis acht Wochen wiederholt.Ausnahmen: Am Dienstag wird von Radio FRO bis 9:00 Uhr eine Sendung aus Wien übernommen, daher gibt es am Dienstag keine „Musik für Junggebliebene“An einem Montag im Monat  beginnt um 8:30 Uhr bereits das Wunschkonzert. Einmal im Monat beginnt eine aktuelle Sendung des Donnerstag-Teams bereits um 8:30 Uhr.


Das Monatsprogramm mit den Terminen der Sendungen des „Radio für Senioren“ und die Sendereihe „Libretto“ ist bei folgenden Stellen in Linz kostenlos erhältlich OÖ. Landesgalerie, Linz, Museumstraße 14 Schlossmuseum, Linz, Schlossberg 1 URBI@ORBÌ, Linz, Bethlehemstraße 1 a


Wir senden Ihnen aber auch gerne das aktuelle Monatsprogramm des „Radio für Senioren auf Radio FRO“ per E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mit, wir nehmen Ihre Daten dann in den Verteiler auf. Unsere E-Mail-Adresse: senioren@fro.at


9.00

Radio für Senioren

„Die Welt auf dem Monde“ und das Opernstudio am Linzer Landestheater

SeniorInnenradio
Gesprächspartner von Walter Ziehlinger: Uwe Schmitz-Gielsdorf, kaufmännischer Vorstandsdirektor; Magdalena Hoisbauer, Dramaturgie; Gregor Horres, Regisseur und der Sänger Justus Seeger.
10.00

Radio B-East

Politik & Gesellschaft







Radio B-East  - Einzigartige Geschichten erzählen. Präsentiert in der Sendung werden Geschichten, kulturelle Hintergründe und Musik aus Osteuropäischen Ländern, gestaltet von jungen Weltmenschen aus Europa, in Berlin. Die meisten Sendungen beinhalten Diskussionen, Interviews und Reportagen. Es handelt sich um ein zweisprachiges Sendeformat, wobei die Deutsche Moderation von Eugenia Seriakov und die Englische Moderation von Sani Manchak übernommen wird. B-East Production ist ein Kooperationspartner des FRO.








Weitere Infos:
11.00

Awaye Mehr آوای مهر

Kunst und Kultur
آوای مهر يك برنامه به زبان فارسی است كه شامل موضوع های اجتماعی، فرهنگی، هنری و   ورزشی است

اين برنامه هر هفته پنج شنبه ساعت ۱۱ تا ۱۲ به طور زنده از رادیو اف ار و  روی موج 105 پخش می شود.


تهيه كننده و مجری اين برنامه فارسی زبان هما شرفی از ايران.








 

[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/Awaye-Mehr_Homa-Sharafi_farsi_Video.mp4"][/video]


Video: Homa Sharafi stellt ihre Sendung vor (farsi)








[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/Awaye-Mehr_Homa-Sharafi_deutsch-variante1_Video.mp4"][/video]


Video: Homa Sharafi stellt ihre Sendung vor (deutsch)

12.00

Die Stadt der Zukunft-die Zukunft der Stadt

Wie muss eine ökologisch nachhaltige Stadt geplant und gestaltet werden?

Spezialsendung
Im Gespräch mit dem Schweizer Verkehrsplaner Fritz Kobi
13.00

FROzine (WH)

Politik & Gesellschaft
Das FROzine ist das Infomagazin von Radio FRO. Unser Redaktionsteam bringt jeden Werktag Nachrichten, Reportagen und Diskussionen - informativ, kritisch und von unten. Die Schwerpunkte liegen in erster Linie in den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Kultur und fokussieren Ereignisse und Entwicklungen in Linz und Oberösterreich. Das FROzine blickt aber auch über den Tellerrand hinaus. In der Rubrik "Weltempfänger" thematisiert die Redaktion auch Überregionales und Internationales, wobei wir zumindest einmal monatlich ausführlich nach Süd-Osteuropa schauen. Auf der FROzine Website findet ihr tagesaktuelle Artikel zu den Sendungen und die Artikel zu den FROzine-Themen der letzten Wochen.

Wer die Infos in aller Kürze bevorzugt, um dann auszuwählen, dem sei der Wochenrückblick empfohlen, den es jeden Freitag im Infomagazin zu hören und natürlich auch im Audioarchiv nachzuhören gibt.
14.00

Philosophische Brocken (WH)

Literatur
Sie präsentieren philosophische Persönlichkeiten, kollegiale Debatten und Arbeiten von Absolventinnen und Absolventen, vorwiegend aus dem Umkreis des Instituts für Philosophie.

Darüber hören Sie Vorlesungsreihen, Symposien und Einzelvorträge.

Eine Sendung von Radio Orange, Wien.
15.00

Tera FM

Jugend
Und so ist es eben. Bildung finden wir gut. Und Bildung bewegt. Und wir wollen Bildung bewegen. Und deshalb bewegt uns vieles. Was uns bewegt? Inklusion. Globalisierung. Menschenrechte. Ernährung. Politik. Neue Ideen. Alte Ideen. Junge Leute. Alte Leute. Denn all das macht Schule aus. Macht Bildung aus. Macht uns aus. Und uns macht das was aus.
16.00

Unisounds

Ernste Musik
Die Redakteure Wilfried Scharf (Moderation) und Christian Lutz (Technik) stellen wöchentlich KünstlerInnen, MusikerInnen und  MusikpädagogInnen aus Oberösterreich – sowie spezielle Musikrichtungen aus aller Welt vor. Über Rückmeldung freut sich das Unisounds-Team.
17.00

Wissensturm aktuell

Wissensturm aktuell - März 2017

Kunst und Kultur
Projektmanagement-Diplomlehrgang, Interview mit dem Lehrgangsleiter Michael Pany; Vortragsreihe Kinderleben.heute, Interview mit dem Diplom-Pädagogen Dr. Martin Textor
17.30

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
18.00

FROzine

Im Gespräch mit Hans Peter Doskozil

Politik & Gesellschaft
Mario Friedwagner hat ein Interview geführt mit Verteidigungsminister Doskozil; Demokratiepreis der Margaretha Lupac Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie ging u.a. an das Freie Radio Salzkammergut;
Zeit als Währung – Tauschkreise als komplementäre Wirtschaftssysteme
19.00

No Handicap

Politik & Gesellschaft
[video width="1920" height="1080" mp4="https://www.fro.at/wp-content/uploads/2017/09/No-Handicap_Anderle-Schatzl_Video.mp4"][/video]

Video: Andreas Anderle und Harald Schatzl stellen ihre Sendung vor.
20.00

DAHOAMgrown

DAHOAMgrown #28: Wir sind solo!

Unterhaltungsmusik
Liedermacher*innen aus OÖ haben sich für ein gemeinsames Projekt zusammengeschlossen. Die beteiligten Liedermacher Hoizkopf und Side. besuchen uns im Studio und stellen Projekt und CD vor.
21.00

Unusual 4

Unterhaltungsmusik
Das Format The unusual 4 ist aus einem Projekt hervorgegangen, das ebenfalls auf Radio FRO bereits seit gut zwölf Jahren sehr erfolgreich läuft, ist also kein frischgefangenes Magazin, das mit allem Tabula rasa macht und glaubt das Rad neu erfinden zu können. Die Besonnenheit und das Wissen um die Entwicklung sind immer präsent und fließen mit ein. Andererseits ist die Sendung erfrischend neu, weil sie sich nicht mehr auf die altbackenen Diskussionen einlässt und nicht unbedingt versucht, die Kultur der elektronischen Dancemusic in Kategorien zu pressen. Wer bis jetzt nicht verstanden hat, dass diese Art der (Jugend)Kultur bereits tief in unser Alltagsleben gesickert ist und von Techno immer noch wie von einem Ding redet, das in irgendwelchen metaphysischen kreativ-elitären Kreisen schwebt, der übersieht andere Aspekte die dabei außen vorbleiben.
The Unusual 4 bemüht sich mit der Szene als Ganzes umzugehen und zu zeigen, an welchen manchmal unvermuteten Plätzen sich die Entwicklung vollzieht, an der wir alle teilhaben. Dabei wird der Fokus nicht ausschließlich auf Linz gelegt und dessen Acts, Partys und Newcomer. Es geht vielmehr darum, die Eindrücke wiederzugeben, die wir in unserem Leben mit und in der elektronischen Musikszene erfahren, die Leute vorzustellen, die wir im In- und Ausland kennenlernen und mit denen es sich zu unterhalten lohnt und zu erzählen, was uns begeistert und warum. Die jahrelang präsente „Schranke“ zwischen Oberösterreich und Wien wird ebenso niedergerissen wie die zwischen Österreich und Deutschland, Tschechien und so weiter.
Wir sind dort wo elektronische Musik konkret passiert, unken nicht rum. Wir machen die Szene und leben sie aus, ziehen uns nicht in die gute alte Zeit zurück.  Wir reden über die Szene, because we speak electronic und you do too!

Links:

FACEBOOK

MIXCLOUD

SEND US AN E-MAIL (for electronic music reviews, DJ-Sets,..)
0.00

DJ Marcelle - Another Nice Mess

Unterhaltungsmusik
Vielseitig, experimentierfreudig und voller überraschender Kombinationen, das ist Another Nice Mess mit DJ Marcelle (Amsterdam). Man weiß nie was bei Marcelle als nächstes kommt.
2.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
6.00

FROzine (WH)

Politik & Gesellschaft
Das FROzine ist das Infomagazin von Radio FRO. Unser Redaktionsteam bringt jeden Werktag Nachrichten, Reportagen und Diskussionen - informativ, kritisch und von unten. Die Schwerpunkte liegen in erster Linie in den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Kultur und fokussieren Ereignisse und Entwicklungen in Linz und Oberösterreich. Das FROzine blickt aber auch über den Tellerrand hinaus. In der Rubrik "Weltempfänger" thematisiert die Redaktion auch Überregionales und Internationales, wobei wir zumindest einmal monatlich ausführlich nach Süd-Osteuropa schauen. Auf der FROzine Website findet ihr tagesaktuelle Artikel zu den Sendungen und die Artikel zu den FROzine-Themen der letzten Wochen.

Wer die Infos in aller Kürze bevorzugt, um dann auszuwählen, dem sei der Wochenrückblick empfohlen, den es jeden Freitag im Infomagazin zu hören und natürlich auch im Audioarchiv nachzuhören gibt.