DasFlossDerMedusa Das Floss der Medusa
Bild: Zsolnay-Verlag
Bücher-Wahl

Franzobel legt historischen Roman vor

Andi Wahl stellt in dieser Sendung das neu Buch von FRANZOBEL, das Floß der Medusa, vor und führt ein Interview mit dem Autor über eben dieses.

In der heutigen Ausgabe möchte ich mich mit dem jüngsten Buch des im oberösterreichichen Vöcklabruck aufgewachsenen Autors Franzobel beschäftigen.

Das Floß der Medusa, so der Titel des Romans, beschäftigt sich mit einer tatsächlich stattgefundenen Schiffskatastrophe. 1816 war die französiche Fregatte Medusa am Weg in die westafrikanische Kolonie Senegal auf eine Sandbank aufgelaufen. Weil in den Rettungsbooten zu wenig Platz für die 400 Personen an Bord war, wurden 147 davon auf ein hastig zusammengezimmertes Floß verfrachtet.
Die Boote sollten es an Land ziehen, die Seile wurden allerdings bald gekappt und das unmanövrierbare Floß samt Menschen zurück gelassen.

Wir haben Franzobel während eines Skiurlaubes erreicht und ein Telefoninterview mit ihm geführt. Franzobel gibt in diesem kurzen Interview einiges über die Entstehung des Buches und seiner Arbeit als Schriftsteller preis. Hören sie also nun eine am 6. Februar 2018 aufgezeichnetes Interview mit dem Schriftsteller Franzobel zu seinem Buch „Das Floß der Medusa“.

Die Musik der Sendung stammt von Sinfonia de Carneval

Zuletzt geändert am 16.02.18, 10:13 Uhr

Gesendet am Mi 14. Feb 2018 / 17:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.