Foto: kaltenbacher Architektur+design
Rauchzeichen - Tabakfabrik on air

Die Renaissance des Glasbausteins – am Beispiel des Magazins 2

Eine Fassade aus rund 70.000 Glasbausteinen wird künftig das unbelichtete Magazin 2 der Tabakfabrik in einen hellen Kreativpalast verwandeln.

Auf rund 8.000 Quadratmetern Nutzfläche entstehen derzeit dort nach Plänen des Architekturbüros Kaltenbacher aus Niederösterreich moderne Büroflächen im Herzen des denkmalgeschützten Kreativareals. Der Grundausbau des Magazin 2 wird bis Ende Juni fertiggestellt sein, danach geht es in den individuellen Mietausbau. Für die Eröffnung des Magazin 2 wird der Oktober anvisiert.  Dazu zu Gast:

Oliver Steinbauer (Entwurf und künstlerische Oberleitung)

Peter Salem (Büroleiter von kaltenbacher ARCHITEKTUR)

Link zur Tabakfabrik: https://tabakfabrik-linz.at/2021/04/baustellenupdate-aus-dem-magazin-2-glasbaustein-auf-glasbaustein/

Link zum Architekturbüro: https://www.kaltenbacher.at/

Link zur künstlerischen Leitung: https://www.steinbauer-architektur.com/

Redaktion:  Erich Tomandl und Johannes Mayerbrugger

Zuletzt geändert am 11.05.21, 09:12 Uhr

Gesendet am Di 11. Mai 2021 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.