6.00

FROzine (WH)

Staatsziel Nachhaltigkeit

Politik & Gesellschaft
Mandatare von SPÖ und ÖVP haben einen Antrag eingebracht, durch den das Bundesverfassungsgesetz über Nachhaltigkeit umgewandelt werden soll in ein BVG über Staatsziele, in dem sich die Republik Österreich zu Wachstum, Beschäftigung und einem wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort bekennt.

Anlassfall ist das Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts gegen den Bau der dritten Lande-und Abflugpiste am Flughafen Wien /Schwechat. Was es damit genau auf sich hat erklärt  Erika Wagner, Vorständin des Instituts für Umweltrecht der JKU Linz, im Interview mit FROzine-Redakteurin Sigrid Ecker. Sie ist eine der ca. 50 unterzeichneneden Wissenschaftler*innen des offenesn Briefes, der sich klar hinter das Entscheid stellt, wogegen Industriellenvereinigung und Politiker*innen seither versuchen vorzugehen und hat am Weltklimatag in Wien einen Vortrag zum Thema "Umwletrecht zwischen soft law and hard politics" gehalten.

https://player.fm/series/radio-helsinki-1244043/von-unten-gesamtsendung-vom-3152017

Akustischer Nachbericht zu 20 Jahre Kulturaustausch mit den Tonga

Stattgefunden hat das musikalisch hoch anspruchsvolle Spektakel der Musiker und Musikerinnen aus Simbabwe und Sambia im Salzkammergut und Jörg Stöger vom Freien Radio Salzkammergut hat einen Beitrag darüber für den Widerhall gestaltet. Aber was steckt nun hinter diesen 20 Jahren Kulturaustausch? Und genau hier möchten wir etwas ausführlicher werden, denn es ist eine Geschichte, in der die Freien Radios nicht unwesentlich beteiligt waren und sind. Wir schauen zurück auf das Festival der Regionen 1997, damals hat die STWST gemeinsam mit Peter Kuthan, der tragenden Figur der Arge Zimbabwe Freundschaft ein Projekt initiiert, in dem Musiker und Musikerinnen aus Zimbabwe und Künstler und Künstlerinnen aus Österreich im Rahmen eines Projekts gemeinsam das Tote Gebirge musikalisch durchquert haben. Das Engagement der Arge Zimbabwe Freundschaft hat in weitere Folge neben immer wiederkehrenden Austauschprojekten künstlerischer natur auch Computerlernräume an Schulen in Zimbabwe und jenseits des Zambesi in Simbabwe eingerichtet, die unter dem Titel tonga online, die der Volksgruppe der Tonga Zugänge zu Kommunikationswegen ermöglicht haben. Im Jahr 2007 konnte Radio FRO und die Radiofabrik Salzburg mit tonga on air einen weiteren wichtigen Schritt im Schaffen der Kommunikationswege über den Karibastausee schaffen. Sinasongwe Community Radio ist seither im Tal der tonga grenzüberschreitend empfangbar. Insofern ist es uns ein großes Anliegen, die Aktivitäten von petre Kuthan und der Arge Zimbabwe Freundschaft immer wieder zu begleiten.

Widerhall zum Nachhören

Infos und Film zum Projekt tonga on air

 

Ergo Express - die Meldungen aus den Wissenschaften

- gestaltet von Claus Harringer

Diese Ausgabe handelt vom Exoplaneten KELT-9b, einem "gegensätzlichen" Vogel in Bernstein, einem fossilierten Pilz und Magnetismus in 2D.

Ergo Express #49

 

Durch die Sendung führt Sigrid Ecker.
7.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
9.00

Radio für Senioren

„So klingt`s bei uns" mit Franz Hagenberger

SeniorInnenradio

Musik, lebendiges Brauchtum mit seinen Hintergründen sowie Mundarttexte und allerlei Kurzweil von und mit Franz Hagenberger.

Franz Hagenberger kommt aus Wels, arbeitete als Bundesbediensteter und als Werbegestalter im Pharmabereich. Er schreibt Lyrik- und Prosatexte, vorwiegend in Mundart. Veröffentlichungen seiner Werke erfolgen immer wieder in namhaften Anthologien, Zeitschriften und bei Lesungen weit über die Grenzen seiner Heimatstadt hinaus.

Neben mehrfachen literarischen Anerkennungspreisen und Auszeichnungen ist er Leopold Wandl – Preisträger 2012 sowie Preisträger 2013 – Sparte Lyrik des Alberndorfer Literaturpreises. Sein Hauptinteresse gilt, neben dem Schreiben, der überlieferten Volkskultur mit ihrem vielfältigen Brauchtum. Er ist langjähriges Mitglied des Stelzhamerbundes am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs. In das Studio von Radio FRO kommt er mit der Eisenbahn und Straßenbahn.

 

 

Mitarbeiter gesucht!

Wenn auch Sie beim „Radio für Senioren“ ehrenamtlich mitarbeiten möchten, bitten wir Sie um ein E-Mail an senioren@fro.at

 

 

10.00

Literarische Matinée

"Im Rausch des Schreibens - Von Musil bis Bachmann" (Wiederholung, Samstag 17.6.2017, 9h00)

Literatur

Die 'Literarische Matinée' war wieder einmal im Museum, im Literaturmuseum in Wien, in der Sonderausstellung 'Im Rausch des Schreibens - Von Musil bis Bachmann', dem Titel der heutigen Sendung. Ich habe mich entschieden, Ihnen von Musil und Torberg, von Walter Benjamin und Josef Roth, von Handke und Bernhard, von Ingeborg Bachmann und Ernst Jandl sowie von Christine Lavant und Geog Trakl zu berichten. Dazu passende Fotos finden zu auf meiner Website www.claudia-taller.at

Musikalisch geht es auch rauschhaft zu - mit Tommy Dorsey, Eric Clapton, Buddy Guy & Serge Gainsbourg mit Catherine Deneuve. 

10.30

literadio

Literatur
Lesungen von und Gespräche mit AutorInnen sowie Diskussionen und Gespräche mit VerlagsleiterInnen, ÜbersetzerInnen und anderen RepräsentantInnen des Literaturbetriebes.Literadio berichtet zudem jährlich live von den Buchmessen aus Frankfurt und Leipzig.
12.00

Open Space

Spezialsendung
13.00

FROzine (WH)

Staatsziel Nachhaltigkeit

Politik & Gesellschaft
Mandatare von SPÖ und ÖVP haben einen Antrag eingebracht, durch den das Bundesverfassungsgesetz über Nachhaltigkeit umgewandelt werden soll in ein BVG über Staatsziele, in dem sich die Republik Österreich zu Wachstum, Beschäftigung und einem wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort bekennt.

Anlassfall ist das Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts gegen den Bau der dritten Lande-und Abflugpiste am Flughafen Wien /Schwechat. Was es damit genau auf sich hat erklärt  Erika Wagner, Vorständin des Instituts für Umweltrecht der JKU Linz, im Interview mit FROzine-Redakteurin Sigrid Ecker. Sie ist eine der ca. 50 unterzeichneneden Wissenschaftler*innen des offenesn Briefes, der sich klar hinter das Entscheid stellt, wogegen Industriellenvereinigung und Politiker*innen seither versuchen vorzugehen und hat am Weltklimatag in Wien einen Vortrag zum Thema "Umwletrecht zwischen soft law and hard politics" gehalten.

https://player.fm/series/radio-helsinki-1244043/von-unten-gesamtsendung-vom-3152017

Akustischer Nachbericht zu 20 Jahre Kulturaustausch mit den Tonga

Stattgefunden hat das musikalisch hoch anspruchsvolle Spektakel der Musiker und Musikerinnen aus Simbabwe und Sambia im Salzkammergut und Jörg Stöger vom Freien Radio Salzkammergut hat einen Beitrag darüber für den Widerhall gestaltet. Aber was steckt nun hinter diesen 20 Jahren Kulturaustausch? Und genau hier möchten wir etwas ausführlicher werden, denn es ist eine Geschichte, in der die Freien Radios nicht unwesentlich beteiligt waren und sind. Wir schauen zurück auf das Festival der Regionen 1997, damals hat die STWST gemeinsam mit Peter Kuthan, der tragenden Figur der Arge Zimbabwe Freundschaft ein Projekt initiiert, in dem Musiker und Musikerinnen aus Zimbabwe und Künstler und Künstlerinnen aus Österreich im Rahmen eines Projekts gemeinsam das Tote Gebirge musikalisch durchquert haben. Das Engagement der Arge Zimbabwe Freundschaft hat in weitere Folge neben immer wiederkehrenden Austauschprojekten künstlerischer natur auch Computerlernräume an Schulen in Zimbabwe und jenseits des Zambesi in Simbabwe eingerichtet, die unter dem Titel tonga online, die der Volksgruppe der Tonga Zugänge zu Kommunikationswegen ermöglicht haben. Im Jahr 2007 konnte Radio FRO und die Radiofabrik Salzburg mit tonga on air einen weiteren wichtigen Schritt im Schaffen der Kommunikationswege über den Karibastausee schaffen. Sinasongwe Community Radio ist seither im Tal der tonga grenzüberschreitend empfangbar. Insofern ist es uns ein großes Anliegen, die Aktivitäten von petre Kuthan und der Arge Zimbabwe Freundschaft immer wieder zu begleiten.

Widerhall zum Nachhören

Infos und Film zum Projekt tonga on air

 

Ergo Express - die Meldungen aus den Wissenschaften

- gestaltet von Claus Harringer

Diese Ausgabe handelt vom Exoplaneten KELT-9b, einem "gegensätzlichen" Vogel in Bernstein, einem fossilierten Pilz und Magnetismus in 2D.

Ergo Express #49

 

Durch die Sendung führt Sigrid Ecker.
14.00

Amnesty informiert (WH)

Besuch aus Guatemala

Politik & Gesellschaft

Bei den Gästen handelte es sich um Rosario No’j Xoyon und Mariola Vicente Xiloj.

Rosario No’j Xoyon setzt sich in ihrem Verein MIRIAM besonders für Frauenrechte ein. Mariola Vicente Xiloj arbeitet für die Organisation Fundación Tierra Nuestra. Sie engagiert sich insbesondere für die die Verbesserung der Lebensbedingungen der indigenen Bevölkerung.

Am 10. Mai hatten wir die Möglichkeit gemeinsam mit Bettina Reiter vom Welthaus Linz mit ihnen ein Interview zu führen.

Das Interview hören Sie in unserer Sendung.

Neben diesem Interview bringen wir wie immer auch aktuelle Meldungen, Veranstaltungshinweise und mehr.

Gestaltung: Myriam Karlinger, Martin Walther, Sarah Walther, Moderation und Technik: Sarah Walther

15.00

Wissenskiste

Jugend
Es können Themen aus vergangenen Zeiten sowie auch Zukunftsvisionen besprochen werden. Unterbrochen wird die Moderation durch ausgewählte Musikbeiträge.
16.00

Radio Afghanistan

Kunst und Kultur
 رادیو افغانستان در بر گیرنده نشرات ادبی ،اجتماعی،فرهنگی،هنری و معلوماتی می باشد.سه شنبه ها

هفته های اخیر هر ماه روی موج 105،0 مگاهرتز از رادیو فرو به نشر می رسد.

برگرداننده:هما ایوبی
17.00

Rauchzeichen - Tabakfabrik Linz on air

Auf Spurensuche: Was bleibt von der Vergangenheit der Tabakfabrik Linz

Kunst und Kultur

Die aktuelle Sendung von Radio Rauchzeichen ist eine Spurensuche nach der Vergangenheit der Tabakfabrik Linz. Franz Lamplmair war seit 1974 Mitarbeiter der Austria Tabak in Linz. Für uns erinnert er sich zurück an seine gemeinsame Geschichte mit dem der Fabrik, die sich zur damaligen Zeit vor allem durch ihre Leistungen im Sozialbereich für ihre Mitarbeiter von ähnlichen Betrieben abhob. Chris Müller und Andreas Kleboth erlebten beide die Periode, als die Tabakfabrik ihrer neuen Nutzung zugeführt wurde, so nahe wie wenig andere. Der eine als jetziger Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Agenden der Tabakfabrik Linz, der andere als Architekt für den Umbau des Baus 2 und nun Mieter im selben. Beide erzählen sie von ihren ersten Begegnungen mit der Fabrik, der Art und Weise, wie sie mit der lebendigen Geschichte der Anlage rund um den Peter-Behrens-Platz in Berührung kamen und wie sie die Tabakfabrik in die Jetzt-Zeit holten, ohne jedoch dabei auf ihre Vergangenheit zu vergessen.


Durch die Sendung führt Stefanie Burger.


Mit Interviews von:


Chris Müller – Tabakfabrik Linz Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Agenden


Franz Lamplmair – ehemaliger Mitarbeiter der Austria Tabak


Andreas Kleboth - Geschäftsführer und Seniorpartner Kleboth Lindinger Dollnig


Musikalisches Programm:


Leyya – Butter


Mavi Phoenix –  Aventura

17.30

KUPF Radio Show

Clubkultur - Tanzen für eine bessere Welt

Kunst und Kultur
Zu Wort kommen in dieser Sendung, die die IG Kultur Österreich gestaltet, unter anderem Sheri Avraham, die künstlerische Leitung des Wiener Festivals „Tanz durch den Tag“, Frederik Rudolph vom Grazer „I’m in Love With“ Kollektiv, Tobias Kovar, Booker im Club Celeste und Tmnit Ghide von „That good wibe collective“.
18.00

FROzine

Süd-Ost-Europa - Einblicke und Information

Politik & Gesellschaft
Das Künstler*innenkollektiv Kompott hat im Laufe des letzten Jahres sehr  intensiv mit Künstler*innen im Kosovo zusammen gearbeitet. Gemeinsam gestalten sie am Mi, 14. Juni um 19 Uhr eine Präsentation im Salzamt, bei der u.a. ein Film gezeigt wird.

Im Studio begrüßen wir Thomas Kluckner vom Kompott Kollektiv sowie die Künstler*innen Alban Muja und Vala Osmani aus dem Kosovo.

Neben ihrer künstlerischen Arbeit interessiert uns natürlich auch die aktuelle politische Situation im Kosovo. Gerade wurden dort Wahlen abgehalten, deren Ergebnis die Künstlerin Vala Osmani nicht überraschen - ist es die Konsequenz der Politik, die gemacht wird.

Außerdem war Sandra Hochholzer letzte Woche bei einem internationalen Gewerkschaftskongress in Chisinau und konnte dort Stimmen zur politischen Lage in der Republik Moldau einfangen. Wir hören Interviews mit dem Moldauischen Gewerkschaftspräsidenten Oleg Budza (Übersetzt von Nadejda Vizitiu) und mit Rodica Popescu, der neu ernannten Generalsekretärin des moldauischen Gewerkschaftsbundes.

Auch eine Gewerkschafterin aus Riga, Liene Liekna hat uns ihre Sicht zur Situation im baltischen Lettland geschildert und starke Parallelen zur Republik Moldau aufgezeigt.

Während es in Mitteleuropa und im ex-jugoslawischen Raum stärker um das Ringen zwischen Links und Rechts geht, ist es in den ehemailigen Sowjetstaaten das Zerren um die Ausrichtung zur EU oder zu Russland.

 

Durch die Sendung führt Sandra Hochholzer
19.00

Radiabled

Politik & Gesellschaft
Ein Projekt von Radio FRO zum Thema Barrierefreiheit. Im Zentrum stehen Empowerment und eigenständiges Leben.
20.00

Kopfhörer

Unterhaltungsmusik
Erlaubt ist, was gespielt wird. Gespielt wird, was gefällt. Ohne stilistische Scheuklappen und jenseits enger Schubladendenkerei. Musik in aller Breite präsentiert von zwei Enthusiasten.
21.00

Szenenwechsel

Unterhaltungsmusik
Das Austauschprogramm "Szenenwechsel" soll lokales Musikschaffen beleuchten und wird abwechselnd von unterschiedlichen Radiostationen produziert. http://blog.radiofabrik.at/szenenwechsel/
0.00

Werkstattradio (WH)

Politik & Gesellschaft
0.00

madhou5e

Unterhaltungsmusik
Sie machen dein Wohnzimmer zum Tanzfloor und geben einen Einblick in ihre Technik.

Die Gäste spielen hervorragende Musik, sind geskillte, erfahrene Performer, und bekannt in der lokalen Szene.
Verpasse nicht den Radio um 00:00 Uhr laut aufzudrehen, damit auch deine Nachbarn was davon haben.

Contact & Links:
Homepage: www.madhou5e.tv
Livestream: www.madhou5e.tv/live
Videos: www.youtube.com/MadhouseMusik
Mixcloud: www.mixcloud.com/madhou5e
Twitter: https://twitter.com/#!/madhou5e_music
1.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik