6.00

FROzine (WH)

Wie wird Linz zur Radfahrstadt?

Politik & Gesellschaft
In Linz spielt der Radverkehr von jeher eine untergeordnete Rolle. Wenig Menschen nutzen das Rad für ihre täglichen Wege, die Budgets für den Ausbau der Radwege sind klein und in der ganzen Stadt finden sich Hindernisse und problematische Stellen, die das Radfahren erschweren oder sogar gefährlich machen. Trotzdem haben alle Parteien das Radfahren als Kampagnenthema für sich entdeckt. Im FROzine wollen wir darüber diskutieren was hinter dem Hype um's Radfahren steckt und warum sich die Bekenntnisse der Politik so wenig in konkreten Maßnahmen niederschlagen.

Wir wollen deshalb wissen:

Warum ist der Radverkehrsanteil in Linz so niedrig? Wo sind Verbesserungen geplant? Was ist mit den bekannten Schwachstellen wie der Nibelungenbrücke? Sind überhaupt noch Verbesserungen möglich, ohne anderen Verkehrsteilnehmer*innen wie den Autos Platz wegzunehmen? Welche Rolle soll der Radverkehr in Zukunft spielen?

Das und vieles mehr diskutieren wir mit Verkehrsstadtrat Markus Hein und dem Vorsitzenden der Radlobby OÖ Paul Weber.
7.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
8.30

Musik für Junggebliebene

SeniorInnenradio

Im Laufe der Jahre hat sich die „Seniorenmusik“ aber selbständig gemacht. Sie dient zwar nach wie vor zum Sendersuchen, viele Hörer haben aber diese Musiksendung entdeckt und hören Sie gerne beim Autofahren oder einfach so, weil sie eben gefällt.Welche Musik hört man nun in der Sendereihe „Musik für Junggebliebene“.Der Montag ist im „Radio für Senioren“ der Schlagertag. Deshalb wurden Musiknummern mit Schlagern aus den 30er, 40er, 50er, 60er, und 70er-Jahren eingespielt. Es sind viele „Oldies“ dabei, einfach Schlager, die man immer wieder gerne hört.Am „Plaudertag“, dem Mittwoch, gibt es vor allem Unterhaltungsmusik und Musik aus Operetten zu hören.Klassik bietet das Vorprogramm zur Sendung des „Radio für Senioren“ am Donnerstag.Ouvertüren, Chorwerke und Konzertstücke von Wolfgang Amadeus Mozart bis Johann Strauß sind genau so einprogrammiert, wie die sogenannte „leichte“ Klassik.Die Musiksendungen von 8:30 Uhr bis 9:00 Uhr werden nach ca. sechs bis acht Wochen wiederholt.Ausnahmen: Am Dienstag wird von Radio FRO bis 9:00 Uhr eine Sendung aus Wien übernommen, daher gibt es am Dienstag keine „Musik für Junggebliebene“An einem Montag im Monat  beginnt um 8:30 Uhr bereits das Wunschkonzert. Einmal im Monat beginnt eine aktuelle Sendung des Donnerstag-Teams bereits um 8:30 Uhr.


Das Monatsprogramm mit den Terminen der Sendungen des „Radio für Senioren“ und die Sendereihe „Libretto“ ist bei folgenden Stellen in Linz kostenlos erhältlich OÖ. Landesgalerie, Linz, Museumstraße 14 Schlossmuseum, Linz, Schlossberg 1 URBI@ORBÌ, Linz, Bethlehemstraße 1 a


Wir senden Ihnen aber auch gerne das aktuelle Monatsprogramm des „Radio für Senioren auf Radio FRO“ per E-Mail zu. Bitte teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mit, wir nehmen Ihre Daten dann in den Verteiler auf. Unsere E-Mail-Adresse: senioren@fro.at


9.00

Radio für Senioren

Aus dem Hörspielstudio: „U für X: Verlierer leben länger“ von Friedrich Ch. Zauner

SeniorInnenradio

Friedrich Ch. Zauner wurde am 19. September 1936 in Rainbach im Innkreisgeboren. Nach Volksschule in Rainbach und Hauptschule in Schärding besuchte er die Lehrerbildungsanstalt in Linz und begann anschließend ein Studium an der Universität Wien mit den Fächern Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie. Er wurde 1961 mit seiner Dissertation „Der Mittler im tragischen Theater der Gegenwart“ zum Dr. phil. promoviert. In Rom heiratete Zauner Roswitha, mit der zusammen er sich nach einem kurzen Zwischenspiel als Volksschullehrer in Obergurgl, Tirol, 1965 als freischaffender Schriftsteller in seinem Elternhaus in Rainbach niederließ. Ein besonders ehrgeiziges Projekt sind die Rainbacher Evangelienspiele, die 2004 äußerst erfolgreich mit dem Stück „Passion“ begonnen haben. Friedrich Ch. Zauner ist Präsident des OÖ. P.E.N.-Clubs, Träger des Landeskulturpreises für Literatur und Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde Rainbach.

Zum Inhalt des Hörspieles:

Xaver und Helene sind fast 25 Jahre verheiratet und trotzdem kein ganz typisches Ehepaar. Während sie ein kleines Gasthaus führt und die Brötchen verdient, lebt Xaver mehr oder weniger in den Tag hinein. Da gewinnt er - endlich! - im Toto. Völlig aus dem Häuschen, wähnt er sich schon mit Helene auf dem eigenen Bauernhof. Aber die ist realistischer. Wenn der Gewinn überhaupt der Rede lohnt, möchte sie ihn lieber in das Wirtshaus stecken. Xaver versteht seine Helene nicht, er jedenfalls geht erst mal feiern. Mit einem prächtigen Rausch kehrt er zurück und findet einen Zettel, mit der Notiz  „U für X“ und einigen "mysteriösen" Zahlen. Ein absurder Verdacht beschleicht ihn, den er auch nicht los wird, als er anderntags erfährt, dass der Totogewinn nicht allzu hoch ist. Da ist ja auch noch seine beachtliche Lebensversicherung. Und plötzlich erscheint ein Fremder im Gasthaus, mit dem sich seine
10.00

Leipziger Buchmesse 2017

Auf zur Buchmesse nach Leipzig!

Spezialsendung
Andreas Kurz: Der Blick von unten durch die Baumkrone in den Himmel

Eine berührende Erzählung über das Vergehen der Zeit, über ihren Stillstand in den Momenten der Fülle, über Erinnerungen und Selbsttäuschungen.

Beteiligte: Andreas Kurz (Autor/in), Erika Preisel (Redakteur/in)


Iris Wolff: So tun als ob es regnet

Über vier Generationen des 20. Jh. und Ländergrenzen hinweg erzählt Wolff davon, wie historische Ereignisse die Lebenswege von Einzelnen prägen.

Beteiligte: Iris Wolff (Autor/in), Erika Preisel (Redakteur/in)

11.00

Awaye Mehr آوای مهر

Kunst und Kultur
آوای مهر يك برنامه به زبان فارسی است كه شامل موضوع های اجتماعی، فرهنگی، هنری و   ورزشی است

اين برنامه هر هفته پنج شنبه ساعت ۱۱ تا ۱۲ به طور زنده از رادیو اف ار و  روی موج 105 پخش می شود.


تهيه كننده و مجری اين برنامه فارسی زبان هما شرفی از ايران.



12.00

Open Space

Spezialsendung
12.00

Leipziger Buchmesse 2017

Auf zur Buchmesse nach Leipzig

Spezialsendung

Gudrun Büchler: Koryphäen

Ein Roman über den Konflikt zwischen dem Individuum und einem alles kontrollierenden System, jenseits von Datenschutz und Menschenrechten.

Beteiligte: Gudrun Büchler (Autor/in), Christian Berger (Redakteur/in)


Margret Kreidl: Zitat, Zikade

Die einzelnen Texte unterschiedlichster Art zeigen die allmähliche Verfertigung einer Poetik, die das Biografische mit dem Ästhetischen verbindet.

Beteiligte: Margret Kreidl (Autor/in), Erika Preisel (Redakteur/in)

13.00

FROzine (WH)

Wie wird Linz zur Radfahrstadt?

Politik & Gesellschaft
In Linz spielt der Radverkehr von jeher eine untergeordnete Rolle. Wenig Menschen nutzen das Rad für ihre täglichen Wege, die Budgets für den Ausbau der Radwege sind klein und in der ganzen Stadt finden sich Hindernisse und problematische Stellen, die das Radfahren erschweren oder sogar gefährlich machen. Trotzdem haben alle Parteien das Radfahren als Kampagnenthema für sich entdeckt. Im FROzine wollen wir darüber diskutieren was hinter dem Hype um's Radfahren steckt und warum sich die Bekenntnisse der Politik so wenig in konkreten Maßnahmen niederschlagen.

Wir wollen deshalb wissen:

Warum ist der Radverkehrsanteil in Linz so niedrig? Wo sind Verbesserungen geplant? Was ist mit den bekannten Schwachstellen wie der Nibelungenbrücke? Sind überhaupt noch Verbesserungen möglich, ohne anderen Verkehrsteilnehmer*innen wie den Autos Platz wegzunehmen? Welche Rolle soll der Radverkehr in Zukunft spielen?

Das und vieles mehr diskutieren wir mit Verkehrsstadtrat Markus Hein und dem Vorsitzenden der Radlobby OÖ Paul Weber.
14.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
16.00

Unisounds

Elektronische Heimorgel

Ernste Musik

Heute stellen Wilfried Scharf und Christian Lutz bekannte Musiker der elektronischen Heimorgel vor. Es handelt sich dabei um Ady Zehnpfennig, Franz Lambert und Klaus Wunderlich, die uns mit ihren individuellen Interpretationen in diverse Stilrichtungen entführen: Schlager, Volksmusik und Klassik. Gespielt wird auf Dr. Böhmorgeln und Wersiorgeln unterschiedlicher Modelle aus verschiedenen Dekaden. Zum Teil wurde hier noch auf Aufnahmen älterer Vinylschallplatten zurückgegriffen, was das eine oder andere typische – aber auch nostalgisch anmutende – Rauschen erklärt.

 

Wir wünschen eine gute Unterhaltung!

 

 

 

 

Bildquellen:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:BlaupunktRadio1954.jpghttps://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wersi.jpg 
17.00

Leipziger Buchmesse 2017

Auf zur Buchmesse nach Leipzig!

Spezialsendung

Margarita Fuchs: Der Fall Brand

Nach einer wahren Begebenheit zeichnet Fuchs punktgenau die Charaktere einer dunklen, niemals aussterbenden Seite des Lebens.

Beteiligte: Margarita Fuchs (Autor/in), Daniela Fürst (Redakteur/in)

 

Solidarität mit dem inhaftierten türkischen Journalisten Deniz Yücel

Seit knapp einem Monat sitzt der Türkei-Korrespondent der „Welt“, Deniz Yücel, in türkischer Einzelhaft. Er stellte sich freiwillig, nachdem er vom Haftbefehl erfuhr, den die türkische Justiz gegen ihn erlassen hatte. Der Vorwurf lautet: Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, Datenmissbrauch und Terrorpropaganda.

Viele Verlage und Einzelpersonen nutzen die Leipziger Buchmesse, um im Rahmen einer Solidaritätsaktion seine Texte zu lesen, um so auf ihn und die untragbare Situation in der Türkei aufmerksam zu machen. Die IG Autorinnen/Autoren und literadio schließen sich an.

Lesung

Beteiligte: Herbert Gnauer (literadio), Daniela Fürst (literadio), Gerhard Ruiss (IG Autorinnen/Autoren), Christian Berger (literadio)

18.00

FROzine

Politische Bildung statt Politik in Schulen

Politik & Gesellschaft
Im FROzine Studio begrüßen wir Gottfried Hirz, Klubobmann und Bildungssprecher der Grünen OÖ. Mit ihm werden wir live über Politische Bildung und Medienkompetenz sprechen. Wieviel Platz hat Politik in der Schule?

Darüber hinaus hören wir Ausschnitte aus Interviews mit Claudia Fahrenwald von der Pädagogischen Hochschule OÖ sowie mit Fritz Enzenhofer, dem OÖ Landesschulratspräsidenten.

Vollständiges Interview mit Claudia Fahrenwald

Außerdem haben wir Ausschnitte aus der Pressekonferenz der FPOÖ Vertreter Klubobmann Herwig Mahr und Landeshauptmannstellvertreter Manfred Heimbuchner zu diesem Thema vorbereitet.

Durch die Sendung führen Sigrid Ecker und Sandra Hochholzer.
19.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
20.00

DAHOAMgrown

DAHOAMgrown Classics II

Unterhaltungsmusik
Diesmal stehen nicht die aktuellen Songs aus dem Alpenraum im Vordergrund, sondern jene, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben. In dieser Classics-Sendung soll es speziell um Songs aus den 90er- und 2000er-Jahren gehen. Mit Musik von Parov Stelar, Sofa Surfers, Mondscheiner uvm. Moderation: Michael Diesenreither  PS: Nächsten Donnerstag um 20 Uhr gibt es dann wieder eine neue Ausgabe mit frischem Sound aus dem Alpenraum! DAHOAMgrown - das ist frischer Sound aus dem Alpenraum jeden 1. und 5. Donnerstag im Monat live aus dem Studio von Radio FRO.
Ihr wollt auch im Radio gespielt werden? Ihr habt einen neuen Song, den wir vorstellen sollen? Ihr wollt uns im Studio besuchen? Ihr habt Feedback für uns? Schreibt uns an dahoamgrown@gmx.at oder besucht uns auf Facebook!

Alle Sendungen gibt's auch als Podcast zum Nachhören im CBA!

21.00

E-Verteiler

Unterhaltungsmusik
Jeder Haushalt hat einen E-Verteiler, welcher den Strom auf die verschiedenen Stromkreise aufteilt.

Auch der Strom der elektrischen Musik hat sich in den letzten Jahren auf verschiedene Stile aufgesplittet. Der E-Verteiler versucht deshalb nicht nur einen bestimmten Stil zu featuren, sondern offen für alle Richtungen der E - Musik zu sein.

Der Strom der elektrischen Musik hat sich in den letzten Jahren auf verschiedene Stile aufgesplittet. Der E-Verteiler versucht deshalb nicht nur einen bestimmten Stil zu featuren, sondern offen für alle Richtungen der E - Musik zu sein. Mit der Vergabe der Sendefrequenzen 1998 wurde aus Radio FRO das erste freie Radio Oberösterreichs. Im Oktober 1998 wurde der Sendebetrieb aufgenommen und seit Anfang an mit dabei am Donnerstagssendeplatz war der E-Verteiler. Das aktuelle E-Verteiler Team besteht aus Matthias Helmchen (Moderation und DJ), Boris "Stereophonic" (Moderation und DJ), Daniel "Woli" Wohlschlager (Moderation) und Siegfried "D-Tex" Weindl (Moderation und DJ).
Besonders wichtig ist uns die Newcomer Pflege :-) wer also im E-Verteiler spielen will der wendet sich an uns. Im redaktionellen Teil der Sendung gibt es Infos über die Party - Szene in Linz und Oberösterreich, Features zu verschiedenen DJs und Trends, Party Dates sowie einen Geschenke - Verteiler in dem Karten für verschiedene Partys und Events, sowie CDs zu gewinnen sind. Aber den E-Verteiler gibt es auch immer wieder Live zu erfahren. Einmal im Monat senden wir Live aus dem Strom und jeden ersten Freitag im Monat gibt es den E-Verteiler Newcomer Abend im Solaris Linz. "New Faces in Electronic Music" - Interessenten bitte melden.
0.00

DJ Marcelle - Another Nice Mess

Unterhaltungsmusik
Die Holländerin surft sich durch Stile und Richtungen: Dubstep, Worldmusik, Drum 'n' Bass, Electronica, Cumbia, Techno, HipHop, Punk und viele mehr. Sie hat eine Riesensammlung von ungefähr 15,000 Schallplatten und wöchentlich kommen viele dazu; sie verfolgt die letzten Entwicklungen in der Underground Szene. Auf dem deutschen Klangbad Label hat sie seit 2008 zwei Doppel Vinyl Mix Platten veröffentlicht; später im Jahr 2012 folgte die dritte. Marcelle ist auch ein angesagter Live DJ und sie tritt fast wöchentlich irgendwo in Europa auf. In Österreich ist sie alle zwei Monate im Rhiz in Wien und in der Stadtwerkstatt in Linz zu Gast.

Kontakt / Buchungen: mar.celle@planet.nl und/oder: info@anothernicemess.com
2.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
6.00

FROzine (WH)

Politische Bildung statt Politik in Schulen

Politik & Gesellschaft
Im FROzine Studio begrüßen wir Gottfried Hirz, Klubobmann und Bildungssprecher der Grünen OÖ. Mit ihm werden wir live über Politische Bildung und Medienkompetenz sprechen. Wieviel Platz hat Politik in der Schule?

Darüber hinaus hören wir Ausschnitte aus Interviews mit Claudia Fahrenwald von der Pädagogischen Hochschule OÖ sowie mit Fritz Enzenhofer, dem OÖ Landesschulratspräsidenten.

Vollständiges Interview mit Claudia Fahrenwald

Außerdem haben wir Ausschnitte aus der Pressekonferenz der FPOÖ Vertreter Klubobmann Herwig Mahr und Landeshauptmannstellvertreter Manfred Heimbuchner zu diesem Thema vorbereitet.

Durch die Sendung führen Sigrid Ecker und Sandra Hochholzer.