ef11528941c2742973d265838f02333e.jpg
Gesendet am Mi 29. Jun 2016 / 10 Uhr
Radio Dispositiv

Mein Kampf I

Lesung und Diskussion in der Roten Bar des Volkstheaters

Mit Jahresende 2015 liefen die Urheberrechte an Hitlers 'Mein Kampf' ab. Anfang Jänner 2016 stellte das Münchener Institut für Zeitgeschichte eine kritische, mit 3.500 Kommentaren versehene kritische Edition vor. Am 8. Mai diskutierten in der Roten Bar des Wiener Volkstheaters Othmar Plöckinger (Salzburg) und Thomas Sandkühler (Humboldt-Universität Berlin) vom Team der Herausgeber mit Friedrich Forsthuber (Straflandesgericht Wien) unter der Moderation von Gerhard Baumgartner (DÖW) über den Umgang mit dem höchst problematischen Text, anhand von 6 exemplarischen Ausschnitten, die von Steffi Krautz und Günter Franzmeier gelesen wurden.

Im ersten Teil des leicht gekürzten Mitschnitts sind nach einleitenden Worten der Dramaturgin Heike Müller-Merten Lesung und Diskussion der ersten vier Textpassagen zu hören.

Website Volkstheater Wien
Website IFZ München Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition
Website Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes

Lizenz: (CC) 2016 BY-NC-SA V3.0 AT – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Zuletzt geändert am 27.05.16, 00:00 Uhr

Herbert Gnauer

Verfasst von Herbert Gnauer

Emeritierter IT Maschinist, praktizierender Radiomacher, Podcaster & Twitterant (@HerbertGnauer). Cyberspacebewohner seit 1993, Rematerialisationen in aller Regel werktags 12:00-16:00

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 29. Jun 2016 / 10 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.