6459b4c4a677dc66839003809b19184f.jpg
Landestheater on Air

Mein Kühlraum

Eine Farce des französischen Theatermachers Joel Pommerat ist nun im Landestheater Linz zu sehen. Nur noch an drei Terminen wird Anna Eger, neben ihrer Hauptrolle der Estelle, in zwei weiteren Rollen in "Mein Kühlraum" zu sehen sein. Ein Interview mit der Schauspielerin Anna Eger.

 

Mein Kühlraum

Zum Plot: Monsieur Blocq, Eigentümer eines lokalen Firmenimperiums, erfährt von seiner unheilbaren Erkrankung und überschreibt den acht Angestellten seines Supermarkts noch zu Lebzeiten die vier Firmen, die er aufgebaut hat. Als Gegenleistung sollen die Angestellten ein Theaterstück über sein Leben anfertigen – eine Aufgabe, die sie noch mehr überfordert als die plötzlich erworbene Verantwortung der Unternehmensführung. Mit der Erstaufführung dieser tiefgründigen Farce zeigt das Landestheater Linz bereits das vierte Werk von Joël Pommerat, einem der gefragtesten Theatermacher Frankreichs.

Zum nun vierten Mal wird im Linzer Landestheater ein Stück des Theatermachers Joel Pommerat aufgeführt. „Mein Kühlraum“ ist wie Theater sein soll: Ein Spiegel der Gesellschaft.

Wir sprachen mit der Schauspielerin Anna Eger über ihre Recherche und ihren künstlerischen Zugang zum Stück und darüber was der Kapitalismus mit uns macht. „Mein Kühlraum“ versteht sich als kritisches Hinterfragen unseres Zeitgeist. 

 

Zu sehen ist „Mein Kühlraum“ im Jänner und Februar 2016 noch an folgenden Terminen:

Montag, 18. Januar 2016
19:30 – 22:30 Uhr

 
Freitag, 22. Januar 2016
19:30 – 22:30 Uhr

 
Donnerstag, 25. Februar 2016
19:30 – 22:30 Uhr

 

Eine Sendung von Pamela Neuwirth

Zuletzt geändert am 06.01.16, 00:00 Uhr

Verfasst von Pamela Neuwirth

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 06. Jan 2016 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar