Spiegelung
Gesendet am Di 12. Mai 2020 / 10 Uhr
Literarische Matinée

„Albert Camus“

Reich nur an Zweifeln

Camus ist derzeit – im Frühjahr 2020 – in aller Munde. Alle haben plötzlich seinen Roman ‚Die Pest‘ entdeckt. Die ‚Literarische Matinée‘ hat Albert Camus im Programm als Literaturnobelpreisträger des Jahres 1957 und weil sich heuer sein 60. Todestag jährt. Es gibt Ausschnitte aus vier Werken zu hören – aus der Erzählung ‚Der Fremde‘, aus dem Essay-Band ‚Der Mensch in der Revolte‘, aus der Erzählung ‚Die Ehebrecherin‘ und natürlich auch aus Camus‘ berühmten Roman ‚Die Pest‘. Die präzisen Beschreibungen einer Epidemie – verfasst im Jahr 1947! – können uns tatsächlich schaudern machen.
Ein stimmungsmäßig idealer musikalischer Begleiter ist Jacques Brel.

Zuletzt geändert am 05.05.20, 17:30 Uhr

Claudia Taller

Verfasst von Claudia Taller

Psychologin, Schriftstellerin & Radiomacherin

zur Autorenseite
Gesendet am Di 12. Mai 2020 / 10 Uhr