Dr. Kalliauer im Gespräch AK-Präsident Kalliauer im Gespräch mit Arbeit Quo Vadis Redakteur Tomandl
AK-Präsident Kalliauer im Gespräch mit Arbeit Quo Vadis Redakteur Tomandl
Arbeit Quo Vadis

Wir schauen in die Zukunft

Probleme beim Arbeitsplatz, Fragen zum Konsumentenschutz und zur Weiterbildung! Es gibt einen Ansprechpartner und das ist die Arbeiterkammer. Die AK ist auch die gesetzliche Interessenvertretung der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen.
Nächstes Jahr finden AK-Wahlen statt; aus diesem Anlass führten wir ein Gespräch mit AK Präsidenten Dr. Kalliauer.

Ein großes und weites Betätigungsfeld das die AK hier abdeckt. Von Vertretung über Beratung bis zu vielen, vielen Serviceleistungen reichen die unterschiedlichen Bereiche wo die Interessenvertretung der AN ansetzt. Nehmen wir nur die Arbeitswelt als Beispiel her, die uns als Inhalt der Sendung Arbeit Quo Vadis besonders interessiert. Hier wird auf der Homepage noch in Arbeitszeit – Arbeitsbedingungen – Arbeitsmarktpolitik und Arbeitsklima weiter unterschieden.

Und diesen Punkt Arbeitsklima möchte ich noch etwas ausführlicher behandeln.

Nicht nur die Arbeitszeit und das Einkommen haben einen großen Einfluss auf die Zufriedenheit der Arbeitnehmer/-innen im Betrieb. Auch das Arbeitsklima spielt eine maßgebliche Rolle. Konflikte – egal ob mit Vorgesetzten oder Kollegen/-innen – können einem das Leben schwer machen. Die AK beschäftigt sich deshalb auf verschiedenen Ebenen mit dem Thema Arbeitszufriedenheit.

Ob Bruttoinlandsprodukt, Verbraucherpreisindex oder Börsenindex – die wirtschaftliche Entwicklung wird in vielerlei „harten“ Kennzahlen gemessen. Wie es den direkt Betroffenen, den österreichischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern geht, wird von solchen Zahlen nicht erfasst.

Seit Juni 1997 gibt es einen Maßstab für den wirtschaftlichen und sozialen Wandel aus der Sicht der Arbeitnehmer: den Österreichischen Arbeitsklima Index.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der Arbeiterekammer unter: https://ooe.arbeiterkammer.at/index.html

 

Zuletzt geändert am 14.12.18, 11:12 Uhr

Gesendet am Mi 12. Dez 2018 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.