dfef4f349993fa81cc87daf093e129e7.jpg Erich Klinger, Bahnhof Lieboch, 17.05.2014
Erich Klinger, Bahnhof Lieboch, 17.05.2014
Wegstrecken

Die Zukunft der Mühlkreisbahn (3)

Diesmal, nach dem "Erstgespräch" mit Robert Schrempf im März und der ersten Studiorunde Mitte April.....

….die zweite Studiorunde zum Thema “Zukunft der Mühlkreisbahn” mit folgenden Gästen:

 

Alois Hain(Plattform Zugkunft Mühlkreisbahn), Robert Schrempf (Fachjournalist, Buchautor), Ulrike Schwarz (Landtagsabgeordnete Grüne OÖ)

Ausgangspunkt wird auch diesmal die Frage Regio-Tram versus Erhaltung der Mühlkreisbahn als normalspuriger Eisenbahnstrecke sein.

Natürlich wird auch die drohende Abnabelung des Oberen Mühlviertels vom Schienennetz wiederum Gesprächsthema sein, dazu in der Sendung auch ein Statement von Thomas Schempf, Geschäftsführer der benachbarten Ilztalbahn.

P.S.: Die Wegstrecken haben kürzlich Erkundungen in und um Graz angestellt. Und auch wenn die von Graz ausgehenden Regionalbahnen (abseits der Südbahn) nicht mit der Mühlkreisbahn vergleichbar sind, was deren Einzugsgebiet betrifft, kann eindeutig festgehalten werden, dass im Großraum Graz die Marke S-Bahn erfolgreich ist. Warum also nicht auch im Großraum Linz ein ähnliches Konzept umsetzen – mit ertüchtigten Eisenbahnstrecken?

 

Zur Zukunft der Mühlkreisbahn wird es heuer noch zwei weitere Sendungen geben:

Eine weitere Studiorunde im Herbst, bei der auch Landesrat Entholzer als ressortzuständiger Politiker dabei sein wird.

Und eine Sendung im Juli, die auf einem Gespräch mit Entholzer über die Mühlkreisbahn aufbauen wird.

Erich Klinger, 19.05.2014

Zuletzt geändert am 19.05.14, 00:00 Uhr

Erich Klinger

Verfasst von Erich Klinger

zur Autorenseite
Gesendet am Di 20. Mai 2014 / 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.