017cd518b37a412fc986cef2edfe021c.png

… und FROstschutz

FROzine am 23. Dezember 2009

In der Stadt herrscht rege Betulichkeit, so manches will bis morgen noch vorbereitet werden und vor allem Shopping steht auf dem Programm. In der FROzine stellen wir heute 2 Projekte vor, die Abseits des Gewohnten für eine gute Sache wirken.

FROstschutz

Die nun schon seit 2004 bestehende Spendenaktion von Radio FRO für obdachlose Menschen in Linz geht in eine neue Runde. FROstschutz ist eine aus dem Umfeld von Radio FRO entstandene Aktion, die mit dem Erwerb von Mützen, T-Shirts, Schals oder auch der FROstschutzsuppe, in so manches Lokal feil bietet, Menschen in Not unterstützt. Nachdem im Vorjahr je € 800,00 an die Wärmestube der Caritas und das Vinzenzstüberl der Barmherzigen Schwestern ausgezahlt wurden, hoffen wir auch heuer wieder auf die rege Beteiligung und Spendenfreudigkeit der Radio FRO-HörerInnen. Zu Gast heute im Studio: Hannelore Leindecker und Sandra Hochholzer.

 

AUSSITZEN

Das Kulturthauptstadtjahr ist nun bald zu Ende und manche haben es einfach – Ausgesessen. Und zwar mit der Initivative AUSSITZEN, die von der KAPU ausging. Der Aussitz im Contrust war Nähzimmer, Proberaum und Studio, Raum für Workshops, Radiosendungen, Filmproduktionen, Raum für Unkorrektheiten, Willkürlichkeiten, widerständische Aktivitäten…

Studiogast ist Richi Herbst, der Geschäftsführer der KAPU. Er macht einmal für Alle, die nicht AUSSITZEN waren, ein Resümee. Und kündigt die Party + Vernissage an, die am 28. Dezember stattfinden wird. Wir freuen uns schon darauf und gratulieren der KAPU zu dem tollen, wie auch konsequenten Projekt!

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak

 

Sendung zum Nachhören

 

Zuletzt geändert am 23.12.09, 00:00 Uhr

Pamela Neuwirth

Verfasst von Pamela Neuwirth

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.