Schulradiotag 2018 Schulradiotag 2018
Host: Radio Helsinki

Schulradiotag 2018 – Radio als Lernform.

Am Schulradiotag, dem 26. November, von 9:00 bis 17:00 haben die Schüler*innen das Wort. Übertragen von allen Freien Radios, zu hören in jedem Klassenzimmer und in ganz Österreich. Radio FRO beteiligt sich gemeinsam mit der HBLW Landwiedstraße.

„Und plötzlich sind Hausübungen keine Hausübungen mehr und Schule ist nicht mehr Schule, sondern ein Ort an dem die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler eingebrochen ist; und ich bin kein Lehrer mehr, der vorne an der Tafel steht und doziert, sondern ein Begleiter von Lernprozessen, der Lehren und Lernen nicht mehr trennen kann und auch nicht mehr will!“ (Helmut Hostnig – begeisterter „Radio-Lehrer“ und mehrfach ausgezeichnet für die Schulradiosendungen)

HBLW Landwiedstraße bei Radio FRO

Das freie Radio aus Linz und die Klasse 2DFW der HBLW Landwiedstraße machen gemeinsam Programm beim Schulradiotag. Von 12:30 – 13:00 senden die SchülerInnen mit ihrer Lehrerin Birgit Pichler live zum Thema „Jugend und Politik“ aus dem Radio FRO-Studio. Alle 14 freien Radios in ganz Österreich übernehmen die Sendung. Die Jugendlichen nehmen sich thematisch viel vor: es geht um Türkische Gastarbeiter, Menschenrechte, Drogenpolitik und Zukunftsperspektiven von Jugendlichen heute.

Sendung der HBLW Landwied nachhören

Alle Sendungen zum Schulradiotag nachhören

Radio als Lernform

Das Geniale am Radio ist: Mit einfachen Mitteln kann jedes Fach, jedes Thema zur Sendung werden. Je nach Interesse entstehen Hörspiele, Reportagen, Diskussionen oder Interviews. Alle SchülerInnen können sich einbringen, als ModeratorInnen, TechnikerInnen, ReporterInnen, beim Schnitt oder auch MusikerInnen. Am Schulradiotag möchten wir die SchülerInnen würdigen, ihre Phantasie, Lebendigkeit und Begabungen. „Radio als Lernform“ soll kein neues, separates Unterrichtsfach sein, sondern eine didaktische Form, den Unterricht dialogisch zu gestalten.

Die Arbeit an Themen und das Einbringen von Lebenserfahrungen sind gefragt. Radio entsteht aus Gesprächen, Zuhören, Fragen stellen, dem Interesse am Thema und den GesprächspartnerInnen. „Radio als Lernform“ fördert kritisches Denken, Freude am Tun und Respekt. Radio im Unterricht gibt auch Feedback: Wie sprechen wir? Wie hören wir uns an? Wie hätten wir auch anders am Thema arbeiten können? Radio hilft beim Sprachenlernen: mehrsprachige Klassen können Gedichte und Texte übersetzen und vermeintliche kulturelle Distanzen überwinden. Den Möglichkeiten des Radios im Unterricht sind kaum Grenzen gesetzt.

Zur Motivation von SchülerInnen-Radio

Der Schulradiotag wird seit 2013 von den Freien Radios veranstaltet. Wir möchten „Radio als Lernform“ an Schulen hörbar machen und wir möchten Schule als sozialen Ort würdigen. Radio kann in jedem Gegenstand eingesetzt werden. Durch Radio können sozialer Alltag und Lernstoff kreativ und spielerisch bearbeitet werden. SchülerInnen können in neue Rollen schlüpfen, neue Erfahrungen machen, ihre Umwelt erkunden und soziale Beziehungen stärken. Grundsätze von Radio an der Schule sind Respekt, Zuhören und Interesse. Radio verbindet Freude am Tun und Ernsthaftigkeit – zum Gelingen tragen alle bei und wer möchte nicht gut klingen im Radio?

Die Datenhttps://cba.fro.at/series/schulradiotag-2018

Der Schulradiotag 2018 – Radio als Lernform. Am Montag, 26.November, von 9:00 bis 17:00h.
Im Sendegebiet aller Freien Radios in Österreich oder weltweit über Stream: https://fro.at/livestream

Überblick zum Programm des Schulradiotages 2018

Zum Nachhören / Podcasts: Schulradiotag 2017 und Schulradiotag 2018

Medienerlass des Unterrichtsministeriums: Unterrichtsprinzip Medienerziehung – Grundsatzerlass

On Air

Radio AGORA , Klagenfurt
Campus & Cityradio 94.4 St. Pölten
Freies Radio Freiststadt
FREIRAD, Freies Radio Innsbruck
Freies Radio Salzkammergut, Bad Ischl
Radio Ypsilon – Hollabrunn 94.5 / Retz 102.2 / Ernstbrunn 89,0
Radio OP, Oberpullendorf
ORANGE 94.0, Wien
PROTON – das freie Radio, Dornbirn
Radiofabrik, Salzburg
Freies Radio B138, Kirchdorf/Krems
Radio Freequenns, Liezen & Ennstal
Radio FRO, Linz

Hosted by

Radio Helsinki, 92,6 MHz, Graz
Pädagogische Hochschule Steiermark
Radioigel – Bildungsradio und -TV der PH Steiermark
Praxis NMS der PH Steiermark
WIKU BRG Graz

Powered by

PH Wien
aufdraht, Verein aufdraht – Kulturverein zur Foerderung der Medienkommunikation
Verband Freier Radios Österreich
RTR, Rundfunk und Telekom Regulierungs GmbH

Koordination Schulradiotag 2018:

c/o Walther Moser, Radio Helsinki, Verein Freies Radio Steiermark, Schönaugasse 8, 8010 Graz.

Webseite: helsinki.at

Schulworkshops bei Radio FRO

Radio FRO veranstaltet regelmäßig individuelle Workshops für Schulklassen. Erst letzte Woche waren 32 SchülerInnen des Brucknergymnasium Wels zu Gast. Bei einem 4-stündigen Radio-Workshop haben die SchülerInnen so einen Blick hinter die Kulissen eines Radiosenders werfen können. Diese Woche gestalten die SchülerInnen in einem zweiten Workshop eine eigene Sendung. Radio FRO trägt so zur Förderung von Medienkompetenz bei.

Mehr Infos zu den Workshop-Angeboten von Radio FRO

Zuletzt geändert am 29.11.18, 16:31 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.

  • Mike Kremaier Mike Kremaier
    25. November 2018 / 15:55

    Sehr toll!

    • Dorota Trepczyk Dorota Trepczyk
      26. November 2018 / 9:52

      Danke 🙂