1b02b0cb3f334e1ddc7055643cbbf025.jpg
Gesendet am Mi 11. Mai 2016 / 21 Uhr
Blue Danube Radio

Musik ist die Sprache der Leidenschaft

Doch wer nach Leidenschaft sucht, ist an diesem Abend falsch beraten.
Noch nie wurde Musik und Moderation so ermüdend und farblos vorgetragen wie von leonard & fisch.

Nach dem Panamaleak müssen sich die Zwei wieder hinter die Turntables stellen und leidtragend ist abermals der kleine Mann.
Was die Hypo Alpe Adria für Österreich ist, sind die Zwei für die Musikszene. Keine Bereicherung, nur Verlust.

Das Salonschiff Fräulein Florentine lädt zum stilsicheren Dissaster ein!
Die ultimative „Party“ für alle begeisterten Tanzmuffel und alle jene, die vom Müffeln begeistert sind!
Das Geräuschkulisse DJ Team freut sich riesig, Euch wieder den heißesten Scheiß aufzulegen und für geduldiges Sitzfleisch zu sorgen!

Mit ihrer Musikauswahl blickten leonard und fisch wieder in die tiefsten Abgründe welche das Fundament jeder „Bad Taste Party“ bildet.
Wer sich heute noch für einen Besuch entscheidet, hat guten Grund schon mal vorzuglühen.
Wer's nicht schafft und sich dem Geräuschspektakel dennoch nicht entziehen möchte,
kann wie immer von 21-23 Uhr LIVE mithören auf 105.0 MHz oder per Livestream.

Zuletzt geändert am 04.05.16, 00:00 Uhr

Dorota Trepczyk

Verfasst von Dorota Trepczyk

Gebürtige Polin, Absolventin der Slavistik an der Uni Salzburg.

Ab 2007 freie Mitarbeiterin des Radio FRO, zuerst als Gründerin und Moderatorin des Polnischen Radios in Oberösterreich.
Im Jahre 2011 entscheidet sie sich, eine neue polnische Redaktion für Kultur und Unterhaltung PoloNews zu errichten. PoloNews-Sendungen sind ein fester Teil ihres Radiolebens.
Seit 2014 arbeitet sie als Programmkoordinatorin bei Radio FRO, und seit September 2017 ist sie Realisatorin und Moderatorin des Radiomagazins Frozine. Da ihr Herz in großem Teil immer noch nach polnischem Tempo schlägt, beschäftigt sie sich in Frozine mit den Themen aus Polen und Ostmitteleuropa.

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 11. Mai 2016 / 21 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.