d62bc7501dcc18f5bcab677037bc71b3.jpg

Lehrredaktion 2013

Wie geht kritischer Journalismus? Wenn auch dich diese Frage interessiert, dann schnapp dir einen der letzten freien Ausbildungsplätze der Lehrredaktion bei Radio FRO 105.0! Gemeinsam mit erfahrenen MedienexpertInnen und ReferentInnen werden deine Fertigkeiten journalistisch zu arbeiten weiterentwickelt und der Frage auf den Grund gegangen wie guter Journalismus gelingen kann.

Guter Journalismus ist nötiger denn je. Dazu braucht es Handwerk, Wissen, Willen und Haltung.
Genau das vermittelt die Lehrredaktion von Radio FRO 105.0.

Ausrichtung

Mit zunehmender Bedeutung von zivilgesellschaftlichem Engagement und „active citizenship“ werden Medien nicht mehr nur von den großen Medienunternehmen gestaltet, sondern es wird vielmehr durch alternative und kritische Berichterstattung im Sinne von „citizen journalism“ (zB durch SendungsgestalterInnen in Freien Medien, BloggerInnen, etc.) eine breitere Informationsmöglichkeit im Sinne einer pluralistischen Gesellschaft generiert. Diese Form des „BürgerInnenjournalismus“ bedient sich digitaler Produktions- und Verbreitungsmöglichkeiten, die beim heutigen Stand der Technik relativ einfach genutzt werden können und die vor allem keiner Zensur (zB im Hinblick auf Themenauswahl oder Quotendruck) ausgesetzt sind.

In der Lehrredaktion konzentrieren wir uns auf das Medium Radio. Journalistische Produktion für Video und Web sind weitere Aspekte der Weiterbildung. 

Die Lehrredaktion

bietet eine umfassende journalistische Basisausbildung mit dem Schwerpunkt redaktioneller Arbeit in freien Medien
vermittelt theoretisches und technisches Wissen zur Produktion von eigenen Beiträgen, Sendungen und Inhalten im Medium Radio
ermöglicht durch reale Medienproduktion praktische journalistische Erfahrung
fördert kritische und eigenverantwortliche Berichterstattung abseits des Medienmainstreams

 

Die AbsolventInnen erhalten anschließend die Möglichkeit zur Mitarbeit in der offenen Redaktion des Infomagazins FROzine und des Kultur- und Bildungskanals von Radio FRO.

 

Schwerpunkte der Ausbildung

1. Theorie:
Medien und Medienlandschaft in Österreich
Geschichte, Relevanz und Zielsetzungen Freier Medien
Inhalte und Herangehensweisen Alternativer Medien
Journalistisches Grundverständnis – journalistische Objektivität und Ethik

2. Technik:
Aufnahme- und Schnitttechnik mit MP3/WAV Recorder und Computer
Studioeinführung und Studiotechnik
Cross media publishing

Contentproduktion mit Smartphones

3. Medienspezifisch:
Darstellungsformen und Beitragsgestaltung
Recherchetechniken
Moderations-, Interview- und Gesprächstechniken
Medienrecht

4. Arbeitsorganisation:
Sendungsaufbau und -organisation
Kommunikation und Koordination intern und extern

5. Praxis:
Mediale Begleitung des Crossing Europe Filmfestivals (http://www.crossingeurope.at)

Produzieren von Informationssendungen für FROzine, das akustische
Infomagazin von Radio FRO 105.0 (www.fro.at/frozine).

 

Zeitraum

2. April bis Anfang Juni 2013
13 Module an insgesamt 15 Abenden (überwiegend dienstags und donnerstags), 1 Wochenendseminar (Freitag, 10.5 14-18h und Samstag, 11.5.2013 9-17h) sowie 2 Praxismodule (Crossing Europe Filmfestival von 22.-28.4.2013 (berufsbegleitende Teilnahme möglich) und Produktion eines Radiobeitrages für das Informationsmagazin FROzine).

Anmeldung, Bewerbungen

Bewirb dich bis 1.3.2013 mit kurzem Text, warum du teilnehmen möchtest, für einen von insgesamt 10 geförderten Ausbildungsplätzen. Die für die Teilnahme erforderlichen persönlichen Gespräche finden am 12. bzw. 13. März nach Terminvereinbarung statt.

Zertifikat

Die TeilnehmerInnen erhalten nach Absolvierung der Lehrredaktion ein entsprechendes Zertifikat (Voraussetzung ist der Besuch von mindestens 75 % der Module)

Teilnahmegebühr

€ 150,– (incl. MwSt.) statt regulär € 1250,-.

Die Lehrredaktion wird von Radio FRO in Kooperation mit dem Freien Radio Freistadt veranstaltet und aus Mitteln der RTR (Rundfunk & Telekom Regulierungs-GmbH) und der GESPU (Gesellschaft für Publizistik) gefördert (durch diese Förderungen können die TeilnehmerInnenbeiträge niedrig gehalten werden).

 

Kontakt
Für weitere Informationen und Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

Radio FRO – Freier Rundfunk Oberösterreich
Philippa Plochberger – Ausbildungskoordination
Kirchengasse 4
4040 Linz
E-Mail: ausbildung@fro.at 
Tel. 0732-717277-119

Terminplan:

Die Lehrredaktion startet am 02.04.2013. Die genauen Termine sowie die Reihenfolge der Module und deren ReferentInnen finden Sie im beigefügten pdf zum Download!

 

 

(Änderungen vorbehalten)

 

Zuletzt geändert am 12.03.07, 00:00 Uhr

Verfasst von Oliver Jagosch

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar