f703690ed4cb793776373d0a4d5c04a3.jpg
Gesendet am Di 28. Jul 2015 / 22 Uhr
Oldies but Goodies

Juli-Ausgabe

Man glaubt es kaum...Tatsache ist jedoch: ein Lied muß NICHT immer ganz vorne platziert sein, um nicht zu gefallen, zum Beispiel WAYNE RODGERS oder PERRY COMO, der sich sehr lange mit seinen Aufnahmen gehalten hat.

JIM LOWE und Green Door haben sicher viele Hörer gekannt, mit BIG MAMA THORNTON….mit großer Stimme O-Einspielung von HOUND DOG EDDIE FISHER auch mit der O-Version bekannt, CINDY OH CINDY….im deutschsprachigen Raum war’s Margot Eskens oder Wolfg.Sauer, DION  und ORLONS sind weitere hörenswerte Fassungen die nicht immer gespielt werden, THE BOBBETTES eine Girlgruppe feiert bei RADIO FRO …Einstand, THE YARDBIRDS, IVORY JOE HUNTER nicht unterschiedlicher und intressanter gegensätzlicher könnte das Programm nicht sein, Johnny Horton man hört es klingt das Cherokee Boogie ganz anders. TOMMY RIDGLEY, AMOS MILBURN sind starke Vertreter des BOOGIE WOOGIE, GUS JENKINS… driviger geht’s fast nimmer, BIG MAYBELLE…habe ich auch eingebaut. CHRISTOPH und seine Aline  immer gewünscht, KEN & ROY gewünscht für einen Hörer…hoffe doch, für jeden ist etwas dabei, Gut Ton R.W.

 

Zuletzt geändert am 14.07.15, 00:00 Uhr

Dorota Trepczyk

Verfasst von Dorota Trepczyk

Gebürtige Polin, Absolventin der Slavistik an der Uni Salzburg.

Ab 2007 freie Mitarbeiterin des Radio FRO, zuerst als Gründerin und Moderatorin des Polnischen Radios in Oberösterreich.
Im Jahre 2011 entscheidet sie sich, eine neue polnische Redaktion für Kultur und Unterhaltung PoloNews zu errichten. PoloNews-Sendungen sind ein fester Teil ihres Radiolebens.
Seit 2014 arbeitet sie als Programmkoordinatorin bei Radio FRO, und seit September 2017 ist sie Realisatorin und Moderatorin des Radiomagazins Frozine. Da ihr Herz in großem Teil immer noch nach polnischem Tempo schlägt, beschäftigt sie sich in Frozine mit den Themen aus Polen und Ostmitteleuropa.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 28. Jul 2015 / 22 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.

  • Avatar Gerhard Fuchs
    29. Juli 2015 / 0:01