Im Blickpunkt – Deutsch als Pausensprache

Das Arbeitsübereinkommen von ÖVP und FPÖ in Oberösterreich enthält das Prinzip "Schulsprache Deutsch".

Damit soll erreicht werden, dass auch in den Unterrichtspausen verpflichtend Deutsch gesprochen werden muss.

Ist eine verpflichtende Einführung überhaupt Rechtskonform bzw. wie könnte man das Prinzip in der Praxis umsetzen? Darüber und mehr erfahren Sie in dieser Sendung. Zu Gast bei Roland Steidl ist Dir. Johannes Leeb, der Leiter der Europaschule Linz.

Zuletzt geändert am 10.05.16, 00:00 Uhr

Dorota Trepczyk

Verfasst von Dorota Trepczyk

Gebürtige Polin, Absolventin der Slavistik an der Uni Salzburg.

Ab 2007 freie Mitarbeiterin des Radio FRO, zuerst als Gründerin und Moderatorin des Polnischen Radios in Oberösterreich.
Im Jahre 2011 entscheidet sie sich, eine neue polnische Redaktion für Kultur und Unterhaltung PoloNews zu errichten. PoloNews-Sendungen sind ein fester Teil ihres Radiolebens.
Seit 2014 arbeitet sie als Programmkoordinatorin bei Radio FRO, und seit September 2017 ist sie Realisatorin und Moderatorin des Radiomagazins Frozine. Da ihr Herz in großem Teil immer noch nach polnischem Tempo schlägt, beschäftigt sie sich in Frozine mit den Themen aus Polen und Ostmitteleuropa.

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.