a56bdf80b81db39f4c6378d58f643554.jpg

Human Nature – ARS Electronica Festival 2009

Human Nature ist der Titel des 30. ARS Electronica Festivals, das 2009 wieder zentral im AEC und erstmals im neuen AEC verortet ist.

Human Nature verweist dabei darauf, dass die menschliche Natur nicht bloß eine soziale, philosophische Natur ist, sondern eine technophile - Technik hervorbringende Natur ist.....

AEC on Air im Kultur- und Bildungskanal von Radio FRO 105.0MHz. Mittwoch 27.5.2009, 17:00 - 17:30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Human Nature verweist dabei darauf, dass die menschliche Natur nicht bloß eine soziale, philosophische Natur ist, sondern eine technophile, Technik hervorbringende Natur ist. Human Nature also im Sinne der Neugier, dem Wissen, aber eben auch Verändern Wollens.

Den Kern der Sendung bilden Ausschnitte der Pressekonfernz vom 19. 5 2009 – darin stellen Gerfried Stocker und Christine Schöpf das Festival und dessen Schwerpunkte erstmals vor – und ein Interview mit Gerfried Stocker.

 

Ein Hintergrund für das Festival „Human Nature“ bildet Paul Crutzens Ansatz, dass wir im Anthropozän leben, im Zeitalter der umfassenden Menschlichen Gestaltungsmacht. Es ist das erste Zeitalter in dem der Mensch den gesamten Globus umformt und längst nicht mehr beim ändern stehen bleibt, sondern neues, noch nie da gewesenes schafft.

was Kunst und Kultur damit zu tun haben bzw.was sie zur Bestimmung der menschlichen Natur beitragen, das ist Thema der Ausführungen von Gerfried Stocker und  zentraler Hintergrund nicht nur des 30. ARS Electronica Festivals.

Sendungsgestaltung und Interview, Michael Schweiger

 

Die Sendung zum nachhören auf cba.fro.at:

 

Zuletzt geändert am 27.05.09, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.