0xAB90DA35E7EAF243311D2E2CA4614C71
Kino für die Ohren 2022

Tag 1: Die Crossing Europe Eröffnungssendung

I wish I had gone to the cinema
AEIOU - das schnelle Alphabet der Liebe
Alle reden übers Wetter

Bei der 19. Ausgabe von Crossing Europe ist vieles neu, vor allem das Direktorinnenteam. Sabine Gebetsroither und Katharina Riedler sind seit dieser Ausgabe die neuen Leiterinnen des Filmfestivals.

Der Festivaltrailer I wish I had gone to the cinema stammt dieses Jahr von Raphaela Schmid.

Im Eröffnungsfilm von Nicolette Krebitz AEIOU – das schnelle Alphabet der Liebe spielen Sophie Rois, eine “alternde Schauspielerin die kaum mehr Rollen bekommt” und der jugendliche Milan Herms ein ungleiches Liebespaar, es entspinnt sich eine ungleiche Liebesbeziehung zwischen Dame und Dieb.

Der Crossing Europe Abschlussfilm Alle reden übers Wetter von Anna Pinske thematisiert das Stadt-Land-Gefälle, in diesem Fall aber auch das West-Ost-Gefälle. Clara (gespielt von Anne Schäfer), Doktorandin der Philosophie in Berlin, kehrt zum Geburtstag ihrer Mutter zurück ins kleinbürgerliche Heimatkaff in Mecklenburg-Vorpommern. Konflikte sind vorprogrammiert.

Zum Schluss der Sendung gibts noch einen Filmtipp: Erich Klinger hat sich für Kino für die Ohren Bernhard Sallmanns neuen Film Berlin JWD (= Janz weit draußen) vorab angeschaut und folgende Filmbesprechung gestaltet, siehe/höre: https://cba.fro.at/553955

Musik: Tage wie diese-die Toten Hosen; Es war eine wunderschöne Zeit-die Flippers

Moderation: Daniela Banglmayr

Zuletzt geändert am 28.04.22, 14:26 Uhr

Verfasst von Daniela Schopf

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 27. Apr 2022 / 17 Uhr