weltioio
FROzine

Weltempfänger: Der G7 Gipfel und der unsichtbare Repressionsapparat dahinter

Der G7 Gipfel und massive Einschränkungen der Demonstrations- und Pressefreiheit // Proteste in Hongkong und internationale Solidarisierung unter Lehrer*innen // Ein Dokumentarfilm über stille Umsiedelungen in Vietnam

Der Polizeistaat rund um den G7 Gipfel in Biarritz – Ein Interview mit Ralf Streck

Von 24. Bis 26. August 2019 fand im französischen Biarritz das 45. Gipfeltreffen statt: der G7 Gipfel mit den 7 mächtigsten Wirtschaftsnationen. Politisch stand der Gipfel im Zeichen erhöhter Widersprüche zwischen den einzelnen G7 Staaten, so auch internationale Handelskonflikte zwischen großen und kleinen Wirtschaftsnationen. Vor dem berüchtigten Gipfel fand schon im Vorfeld ein weiterer wichtiger Gegengipfel in der Stadt Irun im spanischen Baskenland und im französischen Teil des Baskenlandes in Hendaye statt. Sowohl der Gipfel der 7 mächtigsten Wirtschaftsnationen, als auch der Gegengipfel war geprägt von einem massiven Polizeiaufgebot.

Dazu wird ein Interview mit dem deutschen Journalisten Ralf Streck gebracht, der direkt vom Gipfel berichtet. Er spricht von massiven Einschränkungen der Demonstrations- und Pressefreiheit, und so auch von drei jungen Nürnberger*innen, die sich mit dem repressiven Apparat wohl oder übel auseinandersetzen mussten.
Ein Beitrag von dem freien Radio Z, aus Nürnberg, hier zum direkten Nachhören.

 

Demonstrationen in Hongkong: Deutsche Realschullehrer*innen solidarisieren sich mit Lehrergewerkschaft in Hongkong

Die Proteste in Hongkong scheinen kein Ende zu nehmen, folglich berichtet auch der Weltempfänger davon.

Viele Menschen gehen seit Wochen auf die Straße und protestieren für mehr Demokratie und für den Erhalt der demokratischen Grundrechte. Jürgen Bohm, der Bundesvorsitzende des Verbands der deutschen Realschullehrer, solidarisiert sich mit dem Präsidenten der Lehrergewerkschaft PTU Vorort. Er berichtet über die derzeitigen Demonstrationen in Hongkong und der Solidarisierung der deutschen Lehrer*innen.

Warum sich nun die Lehrer*innen in Hongkong überhaupt den Demonstrant*innenn anschließen und weshalb sich deutsche Lehrer*innen solidarisieren, darüber spricht unter anderem Herr Böhm.

Das Interview kommt vom freien Radio LoraMuc aus München.
Hier gibt’s den Beitrag auch zum Nachhören.

 

Umsiedelungen in Vietnam: ein Interview mit dem Filmemacher Duc Ngo Ngoc über seinen Dokumentarfilm „Farewell Halong“ 

Der Filmemacher Duc Ngo Ngoc hat in seinem Dokumentarfilm „Farewell Halong“ einen Schwerpunkt auf Vietnam und Umsiedelungen aus einem Gebiet berichtet, über das international in den Mainstream Medien sehr wenig berichtet wurde. Die vietnamesische Regierung hat 2014 zahlreiche betroffene Menschen vertrieben, die in den Buchten von Halong auf Flößen lebten. Viele dieser Familien waren schon seit Generationen in dieser Gegend ansässig und verloren so mehr als nur den eigenen Lebensraum.

Der Filmemacher wird über seinen Film interviewt: über die Hintergründe und Folgen dieser Umsiedelung in Vietnam.

Ein Beitrag vom freien Radio Blau, aus Leipzig.
Hier gibt es den einzelnen Beitrag auch direkt zum Nachhören.

Ein großer Dank geht an alle freien Radios mit ihren wertvollen Radio-Beiträgen!

Moderation: Maria Wegenschimmel

Zuletzt geändert am 03.09.19, 09:38 Uhr

Maria Wegenschimmel

Verfasst von Maria Wegenschimmel

Sozialarbeiterin, Studentin, Podcasterin und Radiomacherin.
Themenschwerpunkte:
Soziale & Gesellschaftspolitische Themen.
Internationale Entwicklung & Entwicklungszusammenarbeit

1995 in OÖ geboren,
seit 2014 in Wien.
Podcast: Wiener-Sozial-Pod
Volontärin FROzine seit Mai 2019

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 02. Sep 2019 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.