3702807a100f8a1b64d0bea882ec974a.jpg Petra Pfaffenbichler / www.gruenfeld.at
Petra Pfaffenbichler / www.gruenfeld.at
AK Kultur & Bildung

Rolle rückwärts – AK Kultur im April

Wanderarbeit, Billiglöhne, ungewöhnliche Karrieren.
Die Arbeitswelten im Rahmen des Filmfestivals Crossing Europe Linz 2014 bilden den Schwerpunkt dieser Dokumentation.

Die Umstände und Begleiterscheinungen der Migration sind im Laufe der Zeit im Wesentlichen dieselben geblieben. An erster Stelle steht nach wie vor die Notwendigkeit an einem neuen Ort eine Möglichkeit zu finden das materielle Überleben zu sichern.

Im heurigen Programm der 11. Arbeitswelten geht es weniger um sogenannte Armutsflüchtlinge und konkrete Arbeitsbereiche, die bei der Filmauswahl interessant erschienen,  vielmehr geht es um vielfältige Fragen, die im Spannungsfeld Migration und Arbeit zutage treten.

Sie hören  Christine Dollhofer, Leiterin des Crossinge Europe Filmfestivals und Elfi Sonnberger von der Arbeiterkammer Oberösterreich  über die filmische Auseinandersetzung mit dem Thema Arbeitswelten und über die Cooperation der Arbeiterkammer mit dem Crossing Europe Festival.

Redaktion: Petra Pfaffenbichler (www.gruenfeld.at)

Musik: kurzer Ausschnitt, oktavian ensemble, Linzer Sinfonie, Satz 2
Musik: King King, coming home
Filmausschnitte: China Reverse, Judith Benedikt, Crossing Europe Filmfestival 2014 

Zuletzt geändert am 29.03.14, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Petra Pfaffenbichler

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 07. Apr 2014 / 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.