9a89436ca6a2c619c48bab197e07ec1d.jpg Veronika Moser
Veronika Moser

Radioballett am Linzer Hauptplatz

24.2.2014: Am 8. März ist der Internationale Frauentag. Radio FRO, das Freie Radio in Linz, beteiligt sich am Aktionstag "Feminismus und Krawall" u.a. mit einem Radioballett. Bei dieser Performance können alle Menschen mitmachen. Die choreografischen Anleitungen gibt es live übers Radio auf 105.0 MHz. Tanzerfahrung oder Ballettschuhe braucht es nicht, denn es geht um was anderes...

Einladung zum Mittanzen

Treffpunkt: 11 Uhr am Linzer Hauptplatz vorm Alten Rathaus beim Krawall-Schiff
Start: 11:30 Uhr auf 105.0 MHz

Das Radioballett

ist eine performative Protestform. Über ein kleines Radiogerät hören die TeilnehmerInnen eine Radiosendung, die eine Mischung aus Hörspiel und choreografischen Instruktionen darstellt, und besetzen mit den ausgeführten Verhaltensvorschlägen den öffentlichen Raum. „Das Radioballett ist eine Aktionsform, die vom Hamburger Künstlerkollektiv Ligna entwickelt wurde und seither schon in vielen Städten in Kooperation mit den Freien Radios stattfand,“ so Initiatorin Veronika Moser. „Es handelt sich um eine Übung im öffentlichen Radiohören und um eine Art Smart Mob.“ In Linz organisierte Radio FRO bereits 2012 im Rahmen des Linzer Pflasterspektakels und 2013 am Internationalen Frauentag ein Radioballett, und fand regen Zuspruch. „Es ist etwas Besonderes, sich auf der Straße auszutoben und kollektiv Handlungen auszuführen, die heute leider großteils aus dem öffentlichen Raum verbannt sind,“ gibt sich das Projektteam überzeugt. „Wir wollen uns am 8. März Raum nehmen und Räume schaffen. Wer teilnimmt, wird eine einzigartige Erfahrung machen.“

So geht's:

Bitte ein Handy mit UKW-Empfang oder ein portables Radio und Kopfhörer mitbringen. Radio FRO auf 105.0 Mhz hören. Mittanzen. Wer über das Equipment nicht verfügt, kann es sich vor Ort ausborgen.

Auf der Transfläche
So der Titel des Hörstücks. Wir schaffen Zwischen-Räume. Mehr wird noch nicht verraten.

Ein Projekt im Rahmen von Feminismus und Krawall 2014.
Produktion: Veronika Moser, Kerstin Horner und Helga Schager.

Mehr Infos, Pressefoto und Audiojingle auf www.fro.at oder auf Anfrage
sowie unter www.feminismus-krawall.at/radioballett

Wir freuen uns über Ihre Beteiligung und/oder Veröffentlichung.

Pressekontakt: Veronika Moser (veronika.moser@fro.at, 0732 717277-110)

Zuletzt geändert am 25.02.14, 00:00 Uhr

Verfasst von Veronika Moser

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.