Lehrredaktion 2019, Lange Nacht der Sprachen, Adela Perte Lehrredaktion 2019, Lange Nacht der Sprachen, Adela Perte
Petra Moser

Radio FRO sucht journalistischen Nachwuchs

Melde dich jetzt zur Radio FRO-Audio Academy 2022 an und werde Teil des Redaktionsteams von Radio FRO!

Radio FRO sucht freie Redakteur*innen für das Infomagazin FROzine und den Kultur- und Bildungskanal. Wenn du schon immer journalistisch im Bereich Radio und Podcast tätig sein wolltest, dir aber noch das nötige Handwerkszeug oder der Feinschliff dazu fehlt, dann bist du bei der Radio FRO-Audio Academy genau richtig.

In der Academy begleiten wir dich von der ersten Idee und Themenfindung über die Gestaltung bis hin zur Verbreitung und Bewerbung deines Audio-Formats. Auf diesem Weg erhältst du Einblicke in die journalistische Recherchepraxis, Aufnahme- und Schnitttechnik, Audiogestaltung, Medien- und Urheberrecht, Audio-Verbreitungswege und vieles mehr.

Nachwuchs für eine pluralistische Medienlandschaft

Absolvent*innen der Audio Academy bieten sich bei Radio FRO spannende Betätigungsmöglichkeiten: Ihnen steht offen, Teil des Redaktionsteams des Kultur- und Bildungskanals und des FROzine, des werktägigen Infomagazins auf Radio FRO, zu werden oder selbst eine eigene Sende- oder Podcast-Reihe zu gestalten.

Melde dich jetzt an

Du möchtest an der Audio Academy teilnehmen? Dann melde dich ab sofort hier an:

 

 

Anmeldeschluss: Montag, 29. August 2022, 00.00 Uhr

Kurskosten

Mit dem Beitrag machst du Medienkompetenz für alle möglich.
250 € – 2500 €*
2.500 €**

* je Teilnehmer*in gestaffelt nach Einkommen und Vermögen. Bitte entscheide nach Selbsteinschätzung und Bereitschaft zu zahlen. Ratenzahlung möglich.
** bei Übernahme der Kosten durch den/die Arbeitgeber/in.

Stornobedingung
Für unsere finanzielle Sicherheit haben wir folgende Stornoregelung fest gelegt: Bis spätestens drei Wochen vor dem Workshop kannst du dich kostenlos abmelden. Bis drei Tage vor dem Start, wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% (250€) der Teilnahmegebühr verrechnet. Danach wird die Teilnahmegebühr nicht mehr rückerstattet. Bei Nichtabmeldung, Nichtteilnahme oder Stornierung am Workshoptag verrechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr (250€) plus 20% Spesen.

Dauer 

Samstag, 3. September 2022 bis Freitag, 25. November 2022.

Kurszeiten

Freitagnachmittag und Samstag ganztägig an 7 Wochenenden.

Ablaufplan (Änderungen vorbehalten)

  • Samstag, 3. September 2022, 9-17 Uhr: Kennenlernen, Organisatorisches, Grundlagen der Medienarbeit in Freien Radios
  • Freitag, 9. September 2022, 14-18 Uhr:  Recherche und Themenfindung
  • Samstag, 10. September 2022, 10-17 Uhr: Interview, Moderation, Probesendung
  • Freitag, 16. September 2022, 14-19 Uhr: Aufnahmeschnitt, Aufnahmetechnik im Studio und mobil
  • Samstag, 17. September 2022, 10-17 Uhr: Medien- und Urheberrecht
  • Freitag, 14. Oktober 2022, 14-18 Uhr: Audioschnitt/Vorproduktion
  • Samstag, 15. Oktober 2022, 10-17 Uhr: Stimm- und Sprechtraining
  • Freitag 21, Oktober 2022, 14-18 Uhr: Audio-Formate Teil 1: Interview, Reportage, O-Ton-Beitrag und Feature
  • Samstag, 22. Oktober 2022, 10-17 Uhr: Audio-Formate Teil 2: Interview, Reportage, O-Ton-Beitrag und Feature
  • Freitag, 11. November 2022, 14-18 Uhr: Vorbereitung der Abschlusssendung
  • Samstag, 12. November 2022, 10-17 Uhr: Radio Goes Wikipedia
  • Freitag, 25. November 2022, 14-18 Uhr: Abschlusssendung

Trainer*innen

Michael Diesenreither (Inhaltliche Geschäftsführung Radio FRO)
Ist seit 2014 FRO-affin: zunächst Lehrredaktion bei Radio FRO, seit Okt. 2014 Mitglied in der FROzine-Redaktion, eigene Sendereihe „DAHOAMgrown – frischer Sound aus dem Alpenraum“ (2015-2017), gelegentlich im Kultur- & Bildungskanal zu hören (z.B. seit 2015 fürs Crossing Europe). Er hat „Kommunikation, Wissen, Medien“ an der FH Hagenberg studiert und anschließend Webwissenschaften mit dem Schwerpunkt „Web Art & Design“ an JKU und Kunstuni. Seit Sept 2018 zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei Radio FRO und die Koordination des Kultur- & Bildungskanals, sowie weiterhin FROzine-Redakteur.

Sigrid Ecker (FROzine-Redaktion)
Radiojournalistin, Mutter, Musikerin und Kulturschaffende mit Selbstversorgungstendenzen. Aktiv im Frei[ ]Raum Ottensheim, Mitbegründerin von Radio FROheim. Seit 2015 Redakteurin der KUPF Radio Show, seit 2017 in der Redaktion des Infomagazins FROzine, seit 2018 Redaktionsleiterin.

Veronika Moser (Trainerin für Stimme und Sprache)
Wenn sie gerade nicht als Frau Tomani auf der Bühne steht, ist Veronika Moser als Musikpädagogin, Moderatorin und Trainerin aktiv. Die Linzer Radio- und Kulturarbeiterin gibt Workshops, moderiert Veranstaltungen, macht Audioproduktionen und leitet inklusive Kultur- und Medienprojekte.

Juliane Nagiller (Wissenschaftsredakteurin Ö1)
Sie hat Politikwissenschaft und Soziologie in Innsbruck und Sozioökonomie in Wien studiert. Das Radio machen gelernt hat sie beim Freien Radio in Innsbruck, das sie auch ein Jahr lang geleitet hat. 2014 wechselte sie zum ORF, wo sie nach einer trimedialen Ausbildung nun seit 2015 als Wissenschaftsredakteurin für Ö1 tätig ist.

Matthias Steiner (Technik Radio FRO)
Nach seinem Abschluss im Bereich Informationstechnik & Datenverarbeitung an der HTL Traun absolvierte Matthias Ausbildungen zum Mechatroniker, Veranstaltungstechniker und Fachsozialbetreuer für Behindertenarbeit. Matthias arbeitete mehrere Jahre als Veranstaltungstechniker und im Pflegedienst und ist seit Oktober 2017 Ton- und Sendetechniker bei Radio FRO.

Carla Stenitzer (Ausbildungsleiterin Radiofabrik Salzburg und FS1),
Co-Autorin des Skriptums “Medien.Recht.Ethik”, ist Expertin für Fragen des Medien- und Urheberrechts im Kontext Freier Medien.

Marina Wetzlmaier (PR & Öffentlichkeitsarbeit Radio FRO, FROzine-Redaktion)
langjägrige Erfahrung im Print- und Audiojournalismus, seit 2018 Mitglied im Redaktionsteam des FROzine auf Radio FRO. Seit 2021 PR-Beauftragte bei Radio FRO und feste Mitarbeiterin in der FROzine-Redaktion

David Winkler-Ebner (Ausbildungsleitung Radio FRO)
Studierte Germanistik und Geschichte in Innsbruck, arbeitete mehrere Jahre in der Kulturvermittlung im Literaturhaus am Inn tätig, 2018 Presseassistent beim steirischen herbst. Seit 2014 Sendungsmacher beim Freien Radio FREIRAD in Innsbruck, seit 2016 freier Mitarbeiter bei Ö1. Zuletzt im Lokaljournalismus tätig, seit 2020 Ausbildungsleiter bei Radio FRO.

 

Zuletzt geändert am 30.06.22, 10:08 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.