0.00

DJ Marcelle - Another Nice Mess

Unterhaltungsmusik
Die Holländerin surft sich durch Stile und Richtungen: Dubstep, Worldmusik, Drum 'n' Bass, Electronica, Cumbia, Techno, HipHop, Punk und viele mehr. Sie hat eine Riesensammlung von ungefähr 15,000 Schallplatten und wöchentlich kommen viele dazu; sie verfolgt die letzten Entwicklungen in der Underground Szene. Auf dem deutschen Klangbad Label hat sie seit 2008 zwei Doppel Vinyl Mix Platten veröffentlicht; später im Jahr 2012 folgte die dritte. Marcelle ist auch ein angesagter Live DJ und sie tritt fast wöchentlich irgendwo in Europa auf. In Österreich ist sie alle zwei Monate im Rhiz in Wien und in der Stadtwerkstatt in Linz zu Gast.

Kontakt / Buchungen: mar.celle@planet.nl und/oder: info@anothernicemess.com
2.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
6.00

FROzine (WH)

ÖH-Wahlen 2017 - Studierendenvertretung wozu?

Politik & Gesellschaft
Zwischen den Fraktionen tun sich da oft Gräben auf. Während die einen die Rolle der ÖH ausschließlich in einer Serviceeinrichtung sehen, halten andere wiederum an deren Bedeutung als Speerspitze gesellschaftlicher Veränderungen fest.

Die Studiodiskussion geht daher u.a. den Fragen nach, welche Interessen die ÖH vertreten soll, wodurch die besten Rahmenbedingungen für das Studium zu erzielen sind und wie die seit Jahren geringe Wahlbeteiligung wieder angehoben werden kann.

Mit René Röbl (Vorsitzender VSStÖ Linz) und Stefan Schobesberger (Kandidat JUNOS Linz).

Moderation: Martin Wassermair
7.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
7.30

Lentos / Nordico on Air (WH)

Psycho Drawing im Kunstmuseum

Kunst und Kultur

 

Rohe unverbildete Kunst 

Johann Hauser, Oswald Tschirtner und August Walla sind heute bekannte Namen österreichischer Art brut Kunst, die in der Landesnervenklinik Niederösterreich/Gugging entstanden war. Die umfangreiche Ausstellung im Lentos zeigt nun Zeichnungen im Spannungsfeld zwischen Kunst und Wahn aus den 1960er- und 1970er-Jahren, die neben den Werken sogenannter Gugginger Art-brut-Künstler auch Arbeiten von Rainer, Pongratz, Frohner oder Nitsch zeigt.

In den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg waren die KünstlerInnen in Österreich auf der Suche nach einem unberührten, authentischen Ausdruck in der Kunst. Die 1960er und 1970er waren dann auch hierzulande von Grenzüberschreitungen zwischen Kunst und Leben, neuen Kunstsparten, Drogenexperimenten und von neuen Gesellschaftsmodellen geprägt. 

In der Ausstellung werden neben Malerei und Fotografie vor allem Art-brut-Zeichnungen und psychisch durchdrungene Zeichnungen österreichischer Künstler gemeinsam präsentiert und vermitteln ein Kunstwollen, mit dem eine ganze Generation überkommene Strukturen hinter sich lassen wollte.  

Ein Interview mit der Kuratorin Dr. Brigitte Reutner gibt Einblick in Leben und Werk der Gugginger Künstler-Patienten und was es mit den Begriffen "Art brut" und "Zustandsgebundene Kunst" auf sich hat.  

8.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
8.30

Allerlei Musik

1712 - Songs erinnern an frühere Zeiten

Unterhaltungsmusik

In dieser Sendung hören Sie:
Angele Durand - Ja ich bin die tolle Frau, Peter Alexander - Wenn das geschieht, Anita Traversi - Ob in Bombay, ob in Rio, Rolf Peer und die Ping Pongs - Brigitte Bardot, Ilse Werner & das Tanzorchester Josef Niessen - Baciare, Gaby King - Nur Charlie schenkte mir Blumen, Peter Wegen - Jung und verliebt, Bobbejaan - Ich steh an der Bar ndhabe kein Geld, Die 3 lustigen Moosacher - Brotzeit-Polka, Jan & Kjeld & Orchester Gerd  Wilden - Banjo Boy

Allerlei Musik bringt 30 min zeitlich uneingeschränkte Unterhaltungsmusik diverser  Musikrichtungen. Heimische Musiker, oder jene, die in unserer Heimat (live) auftreten, finden hier ihre Plattform.

Sendungen können nachgehört werden, wenn ich sie dafür bereitgestellt habe:
Sendungen „Allerei Musiknachhören
Sendungen “Aus der Musikszene“ nachhören
Website : RfS.at -  Radio Für Senior*innen-Monatsprogramm

9.00

Aus der Musikszene

1712 - Chuck Berry 1926 - 2017, Pionier des Rock 'n' Roll

Unterhaltungsmusik

 

 

Charles Edward Anderson Berry wurde am 18. Oktober 1926 in St. Louis, Missouri geboren.
und starb 90 jährig am 18. März 2017 in St. Charles, Missouri. Chuck Berry war Vorbild zahlreicher Künstler. Der US-Amerikaner galt als einer der größten Songschreiber und besten Gitarristen seiner Zeit. Ende der 50er-Jahre war er Pionier des Rock 'n' Roll und hat Musikgenres nachhaltig beeinflusst. Schon bald entdeckte er den Blues für sich. Beeinflusst von Blues-Größen wie Muddy Waters spielte er in Clubs und machte sich einen Namen.
In Stichwörtern Begriffe oder Namen, die während der Sendung vorkommen:
1956 hatte er mit "Roll Over Beethoven" seinen ersten Hit.
Es folgten unter anderem "Rock and Roll Music" und sein größter Hit "Johnny B. Goode".
Berry's Markenzeichen – der "Duckwalk".  War musikalisch erfolgreich, mit seinem Lebensstil hatter er Schwierigkeiten. Den Grammy für sein Lebenswerk im Jahr 1984 erhielt,  1986  wurde er als erstes Mitglied in die  Rock'n'Roll "Hall of Fame" aufgenommen. Berry beeinflusste viele seiner Zeitgenossen wie Beatles und  Rolling Stones.
„Chuck“, das finale Album
war für 2017 geplant - es erscheint am 16. Juni 2017- gewidmet seiner  Ehefrau Themetta Suggs, meiner geliebten Toddy, mit der er seit 68 Jahren verheiratet war. Es wird beinhalten:
10 neue Aufnahmen (laut Plattenfirma Decca Records). Acht davon stammen aus der Feder von Chuck Berry, der das Album noch 2016 anlässlich seinen 90. Gebtages angekündigt hat. Seine Kinder: Charles Berry Jr. (Gitarre) und Ingrid Berry (Harmonika und Stimme) wirken neben seiner langjährigen Band auch mit. Bereits auf Youtube ist "Big Boys" zu hören.

 

******
Im zweiten Teil hörten sie: Bill Haley, Carl Perkins, Johnny Cash, Elvis Presley.

 

Bill Haley - See you later Alligator, Carl Perkins - Blue Suede Shoes,  Johnny Cash - Country Boy, Elvis Presley - Tutti Frutt, Bill Haley - Shake Rattle and Roll, Carl Perkins - Everybody's Trying To be My Baby, Johnny Cash - Open Road, Elvis Presley - Always on my Mind, Bill Haley - Rock around the Clock, Johnny Cash - City of New Orleans, Elvis Presley - Hard headed Woman, Carl Perkins - Honey Don't, carl Perkins - All Mama's Children

 

Sendungen “Aus der Musikszene“ nachhören    https://cba.fro.at/337199 
Sendungen „Allerei Musiknachhören

Website : RfS.at -  Radio Für Senior*innen-Monats-Radio-Programm

10.00

Radio Netwatcher

Politik & Gesellschaft
Motto: "Bei uns gilt noch die unSchuldsvermutung"

Eine Sendung von Redaktion Netwatcher, Wien für die Freien Radios in Österreich.

 

Manfred Krejcik, Red. Netwatcher im Parlament/Presseraum
11.00

Ganjineye Afghanistan

Kunst und Kultur

شنوندگان عزیز رادیو فرو سلام  !
هموطنان گرامی مقیم در خارج از کشور شما برنامه
گنجینه افغانستان را که شامل بخشهای اجتماعی فرهنگی
ادبی دکلمه اشعار اخبار و موسیقی میباشد . بروزها ی جمعه از
ساعت 11 الی 12 قبل از ظهر بوقت اتریش روی موج اف ام
www.fro.at 105.0 میگاهرتزو همچنان روی سایت انترنتی
طوری مستقیم از رادیو فرو میتوانید بشنوید.
گوینده برنامه حنیفه واحد


 
12.00

Artarium

Radiokunst
"kunnst" als möglichkeitsform, emoreales work in progress, bietet psychoakustischen lebens- und schaffensraum für junge, neue, unerhörte, unglaubliche und unmögliche kunst, (sub)kultur und (über)lebensart.
live, lebens- und lustvoll, dialogisch, dunkelbunt und feuerwerk - eine collage an und für sich...

Eine Sendungsübernahme der Radiofabrik
13.00

FROzine (WH)

ÖH-Wahlen 2017 - Studierendenvertretung wozu?

Politik & Gesellschaft
Zwischen den Fraktionen tun sich da oft Gräben auf. Während die einen die Rolle der ÖH ausschließlich in einer Serviceeinrichtung sehen, halten andere wiederum an deren Bedeutung als Speerspitze gesellschaftlicher Veränderungen fest.

Die Studiodiskussion geht daher u.a. den Fragen nach, welche Interessen die ÖH vertreten soll, wodurch die besten Rahmenbedingungen für das Studium zu erzielen sind und wie die seit Jahren geringe Wahlbeteiligung wieder angehoben werden kann.

Mit René Röbl (Vorsitzender VSStÖ Linz) und Stefan Schobesberger (Kandidat JUNOS Linz).

Moderation: Martin Wassermair
14.00

Das wilde Denken (Pensée Sauvage) - Kulturanthropologische Gespräche (WH)

Kunst und Kultur

In Das wilde Denken sprechen Ruth Eggel und Robin Klengel mit jungen Wissenschaftstreibenden vom Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie der Uni Graz über ihre aktuelle Forschung. Diskutiert werden Kulturanalysen zwischen Facebook und Ich-AG, Swingerclub und Wartezimmer, Prekarisierung und Selbstverwirklichung.


Eine Sendungsübernahme von Radio Helsinki

15.00

Medienwerkstatt Radiococktail

Kunst und Kultur
Die Schwerpunktthemen sind sehr vielseitig, wie der Name Cocktail schon sagt, sie reichen von Gesellschaftspolitik über Musik, Humor, Literatur und so weiter.
16.00

Smart Art

Jugend
Das Magazin richtet sich erstrangig an die Belange und Interessen Jugendlicher.
17.00

Kultur & Bildung spezial

Im Reich der Verschwörungstheorien

Kunst und Kultur
Roman Schweidlenka ist ausgewiesener Experte für Verschwörungstheorien. Angesichts des aktuellen Hypes und dem Einfluss, den diese Theorien auch dank Social Media mittlerweile auf Politik und die "alternative" Medienlandschaft haben, ist das Thema aktueller denn je. Roman Schweidlenka gibt einen Überblick über die gängigsten Theorien, erklärt, warum viele Menschen gerade heute so anfällig dafür sind und was man eventuell dagegen tun kann.
18.00

FROzine

Schule für alle in Bedrängnis

Politik & Gesellschaft

Schule für alle in Bedrängnis

Die von frewilligen Helfern ins Leben gerufene 'Schule für alle' in Kremsmünster steht in Bedrängnis. Die finanziellen Mittel reichen nicht um die Schule für die ortsanässigen Asylwerber zu erhalten, darum wendet sich die Leiterin Brigitte Holzinger mit einer Benefizveranstaltung an die Öffentlichkeit. 

Ben Gumpenberger hat mit Brigitte Holzinger telefoniert.

 

Arbeitsplätze gestalten, Gesundheit erhalten

 7,5% aller Betriebe in Österreich, die mehr als 25 Beschäftigte haben, haben niemanden über 55 Jahren angestellt. Altersarmut und Langzeitarbeitslosigkeit bei Personen 50+ waren Thema bei der von der Arbeiterkammer Oberösterreich veranstalteten Pressekonferenz.

Sozialminister Alois Stöger und AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer sprachen über Maßnahmen und Methoden älteren Menschen den Wiedereinstieg ins Berufsleben zu erleichtern bzw. Betriebe dazu zu animieren nicht nur „junge, belastbare und billige“ Arbeitskräfte einzustellen.
Neben der Aktion 20.000 gehört ein Bonus-Malus-System für Betriebe zu den Forderungen der AK.

Ein Bericht von Benjamin Gump.

 

Kommentar der Woche -Körberlgeld - Zur Förderung von Medien in Österreich

FROzine featering Gnackwatschn by KUPF-Zeitung 

https://kupf.at/de/medien/zeitung/gnackwatschn-1612017/körberlgeld

 

Wochenrückblick auf die FROzine Sendungen vom 17. bis 23. März 2017 - gestaltet von Ben Gumpenberger

 

Durch die Sendung führen Ben Gumpenberger und Sandra Hochholzer

 

 

19.00

Tabera Talk

Frauen
Trans*Gender, In*Between, Gender*Bending, Trans*Sexualität, Trans*Identitäten, Inter*Sex, Cross*Dressing, Drag*Queens, Drag*Kings.

Weitere Infos bei Beratungsstelle Tabera
20.00

Danube Stream Wave

Unterhaltungsmusik
Gerade im Bereich der unabhängigen Medien und der freien Kulturarbeit stellt sich in mehreren Ländern entlang der Donau ein konservatives Verständnis von Politik, Kultur und Berichterstattung in den Weg. Um so einfallsreicher und hartnäckiger haben sich hier immer wieder Gruppen gebildet, um ihr Recht auf kreatives Schaffen und kritisches Denken einzufordern und umzusetzen.

Projektziel
Mit dem von der Baden-Württemberg Stiftung geförderten Projekt hat sich Radio free FM das Ziel gesetzt, ein Netzwerk partizipatorischer Medien im Donauraum zu etablieren und die grenzüberschreitende bi- und multilaterale Zusammenarbeit der im Donauraum befindlichen Akteure zu fordern und fördern.
21.00

Sorry its not you, its HOUSE

Unterhaltungsmusik
Das Programm von Radio FRO bereichert der
umtriebige DJ mit der Sendung "Sorry its not you, its HOUSE".
Gemeinsam mit seinem Partner Chris Bernardino bringt er qualitativ
hochwertige House-Beats - etwa von Künstlern wie Pete Tong, Axwell oder
Fatboy Slim - in Linz on air.
7.00

FRO steht auf!

Jugend

Hi. Hast du dich verirrt oder hast du dich dazu entschieden meine Beschreibung zu lesen?


Jedenfalls in meiner Sendung gibt es stündlich Nachrichten und Wetter. Zusätzlich sende ich jede halbe Stunde den aktuellen Verkehrsservice, allerdigs auch wenns mal gefährlich wird auf Öberösterreichs Straßen. Im ganzen September gibt es jede Stunde der Sendung jeweils 3 #Schule Lifehacks zu hören. Auch aktuelle Themen aus Oberösterreich und der Welt werde ich euch in der gemütlichen Morgenshow mit ganz viel Musik mitteilen. Ich freue mich auf ein Hören. Bis Bald. Tschau!
9.00

Literarische Matinée (WH)

"Letzte Sätze - so bedeutend wie die ersten?"

Literatur

Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus OÖ, aus NÖ, aus Wien haben mir letzte Sätze aus ihren Werken geschickt, auch die letzte Strophe eines Gedichts ist dabei, und einige kluge Sätze zum Thema 'Letzte Sätze'. 
Mitgemacht haben: Herbert Pauli, Paul Jaeg, Ingeborg Rauchberger, Diana Widra, Martina Sens, Claudia Taller, Sven Daubenmerkel, Ana Bilic, Heidi Prüger, G.G. Krenner, Ilse Bachl, Christine Roiter, Stephen Sokoloff, H.H. Hadwiger & Hermann Knapp. Danke!

Musikalische Begleiterinnen und Begleiter:Sophie Auster, Carla Bruni & Elton John 

9.30

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik