7.00

FRO steht auf!

Jugend

Hi. Hast du dich verirrt oder hast du dich dazu entschieden meine Beschreibung zu lesen?


Jedenfalls in meiner Sendung gibt es stündlich Nachrichten und Wetter. Zusätzlich sende ich jede halbe Stunde den aktuellen Verkehrsservice, allerdigs auch wenns mal gefährlich wird auf Öberösterreichs Straßen. Im ganzen September gibt es jede Stunde der Sendung jeweils 3 #Schule Lifehacks zu hören. Auch aktuelle Themen aus Oberösterreich und der Welt werde ich euch in der gemütlichen Morgenshow mit ganz viel Musik mitteilen. Ich freue mich auf ein Hören. Bis Bald. Tschau!
9.00

Literaturkreis PromOtheus

Literatur
Die in den monatlichen Treffen in Kefermarkt oder Linz vorgetragenen Texte sind in dieser Sendung zu hören. Leiter des Literaturkreises: Günther Maria Garzaner Sendungsgestalter: Harald Brachner
10.00

Radio Bulgaria

Politik & Gesellschaft
11.00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört! (WH)

Frauen




„Wenn sich herausstellt, dass die Grundprämisse feministischer Politik nicht mehr in einem stabilen Begriff der Geschlechtsidentität liegt, dann ist vielleicht eine neue Form feministischer Politik zu wünschen, die den Verdinglichungen von Geschlechtsidentität und Identität entgegentritt: eine Politik, die veränderlichen Konstruktionen von Identität als methodische und normative Voraussetzung begreift, wenn nicht gar als politisches Ziel anstrebt.“ (Butler, Judith, 1991)

Ohne unsere feministischen Grundhaltungen verlassen zu wollen, denken wir, es ist an der Zeit, einen erweiterten Blick auf Geschlecht und Identitäten, auf Auswirkungen der sich rasant verändernden politischen Landschaft aus „feministischer Sicht“ zu werfen und diese in unsere praktische und theoretische Radioarbeit zu integrieren und zu aktualisieren.

Wir wünschen uns nicht eine neue Form von feministischer Politik – Wir machen sie!

„X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!“ nutzt die freien Medien, um Themen in die Öffentlichkeit zu bringen, die von privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern vernachlässigt werden.

Thematische Vielfalt ist Programm! Breit gestreut reicht diese von Gesellschafts- / Entwicklungs- und Migrationspolitik, Alltagsleben von Frauen* Inter* und Trans*Menschen über Hörspiele bis zu experimentellen Radiosendungen (Radio als Kunstform).



12.00

Eine coole Schule

Jugend
Die SchülerInnen der 1B Klasse (10 bis 11 Jahre alt) des Wirtschaftskundlichen- und Oberstufenrealgymnasiums der Franziskanerinnen in Wels haben sich in einem 8-stündigen Radioworkshop sowie im Deutschunterricht mit ihrer Schule – einer katholischen Privatschule – auseinandergesetzt. Interviews mit Schulleitung, Eltern, Lehrern und SchülerInnen und Informationen über Geschichte, Schulprofil, Zusatzangebote und ehemalige Absolventinnen vermitteln das Bild einer innovativen, modernen Schule mit langjähriger Tradition. Da auch der Spaß nicht zu kurz kommen soll, sorgen einige gespielte Schulwitze für Abwechslung zwischen den Sachinformationen.

Projektbegleitung: Hannelore Leindecker, Sabine Stelzmüller
14.00

Radio froheim

Kunst und Kultur

Radio FROheim ist ein gemeinnütziges Projekt, ein nicht-kommerzielles Medium. Es ist ein Radio ohne Werbespots. Das ermöglicht uns unabhängig von den Wünschen der Werbewirtschaft und ohne Quotenzwang unsrer Sendungen zu gestalten.
Einzige Vorraussetzungen für die Mitarbeit bei uns sind die Absolvierung eins Radiobasisworkshops wie er zB. bei Radio FRO angeboten wird und die Akzeptanz unserer Nutzungs und Sendungsrichtlinien.Radio FROheim ist als Node eingebunden im Verein otelo im alten Amtshaus, Marktplatz 9.Besuchen kann man uns jeden Do 18-20 Uhr im Alten Amthaus Ottensheim; Marktplatz 9; 2 Stockhttp:



16.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
17.00

NewcomerFM - 105,0 MHz

Unterhaltungsmusik
Lust beim 3. Radio Bandcontest 2015 mitzumachen?
2x kostenlos Radio AirPlay garantiert! Viele Preise!
https://www.facebook.com/events/687572901389308/

Wir spielen garantiert mind. 2x dein(en) Song(s) Live on Air + du hast die Möglichkeit zu einem Radio Interview!
Weitere Preise sind zB. der Sieger ist im Gebietsfinale seines Bundeslandes beim Local Heroes gesetzt, alle weiteren Preise folgen!

PS: es gibt auch eine Fach-Jury, die sich auch aus Veranstaltern usw. zusammensetzt! Viele Teilnehmer bekommen also auch bezahlte Gigs!
Also, Jury Voting, Künstler Voting,...

AUCH SOLO Künstler erwünscht! ;)

Anmeldungen f. den "3. Radio Bandcontest" 2015
bitte an >>> office@zone1.at

Am Besten alles in einen Dropbox Ordner geben und mir die Freigabe schicken!
( in die Dropbox: mit Bandnamen, Kurzbiografie, Link zum Bandfoto + LINK zu max. 3 Songs/ Videos + TERMINWUNSCH + Bandvorstellung/ 5sec. Audio Ansage genügt! PS: + CD Zusendung!)

Adresse für EURE CD Zusendung:
Michél "Mitch" Vuckovic,
Pramerdorf 27,
A-4782 St. Florian am Inn

RADIO - Termine 2015: 11.05./ 24.05. / 28.06. / 26.07. / 23.08. /
2. Chance: 27.09.
1/2 Finals: 25.10. / 22.11.
FINALE: 27.12.

>>> hier der link zum Live Radio Stream @ 128 kbit/s oder Livestream @ 64 kbit/s
[OGG fähige Player: VLC >>> Download (Win/ Mac/ Linux) oder Winamp >>> Download ] ..
19.00

FROmat

FROmat
ausgewählte Musik
20.00

Voice of Africa

Politik & Gesellschaft

Seit Sommer 2004 sendet Voice of Africa in  englischer und französischer Sprache für die afrikanische Community und vor allem für afrikanische Jugendliche in Linz.Die Themen reichen von Kultur und Musik bis zu Bildung und Politik.

 The voice of Africa has been on air since  summer  2004.   The voice of africa at Radio fro has the mission  of diseminateing informations to the people of our community especially the people of the African descent. We try this using the common colonial languages ( english and french) with the African accent. We provide our listeners especially the Africans with information relevant to their lives here in Linz, and UpperAustria , on the areas of Education, culture,  Integration, music,special activities in the city,  and of course on Human rights, discriminations and Racisms.

The Voice of Africa is raising  the awareness of the Africans and the general public on issues concerning Africans in upper Austria. thereby improvinging the perception of the africans  within our society. We try to present Africa in its diversity to correct the stereotyped image  about the Africans in the Austrian society.  we also promot the local African artist  providing them the audience  to present themselves to a wider public through the Radio program. Of course we play African music to give the people some home feelings to non Africans the African feeling.

We also broadcast at request in any of the local african Languages   like Igbo , pidging english just to mention but a few. 

This program sees it self als  Voice of Africa  because  we broadcast with the african accent on issues of great importance to the Africans in our community.

7.00

Musikprogramm - Letscho

Unterhaltungsmusik
9.00

Hungarostudio

Kunst und Kultur
10.00

Libretto

„Die Welt auf dem Monde“ und das Opernstudio am Linzer Landestheater

Ernste Musik

Seit Jänner 2014 ist Uwe Schmitz-Gielsdorf der kaufmännische Vorstandsdirektor des Linzer Landestheaters. Walter Ziehlinger hat ein Gespräch mit ihm geführt.


Am Landestheater Linz nimmt die Nachwuchsförderung einen wichtigen Platz ein. So wurde unter der neuen Intendanz von Hermann Schneider mit der Spielzeit 2016/2017 in Zusammenarbeit mit der Anton Bruckner Privatuniversität für junge Sängerinnen und Sänger das Oberösterreichische Opernstudio unter der Leitung von Gregor Horres gegründet. Ziel des Opernstudios ist es, junge Sängerinnen und Sängern den Einstieg in das Soloengagement zu erleichtern.


Das Opernstudio spielt ab 4. März 2017 in der Black Box die komische Oper „Die Welt auf dem Monde“ von Joseph Haydn: Der wohlhabende Buonafede will weder den Heiratsplänen seiner Töchter zustimmen, noch eine entsprechende Mitgift bereitstellen. Da wird dem unkooperativen Herrn Papa flugs ein Schlaftrunk verabreicht und in einem aufwändigen Täuschungsschwank die „Welt auf dem Monde“ vorgegaukelt. Mehr als 190 Jahre vor der ersten Mondlandung, im Jahr 1777, inszenierte Joseph Haydn mit seiner Oper Il mondo della luna den laut Neil Armstrong „großen Schritt für die Menschheit“ in einem venezianischen Garten und auf höchst komödiantische Art und Weise.


www.landestheater-linz.at