Mo 24. Jun

Groovin 24.06.2024

That’s Blues!

Zum Beitrag im Archiv

Groovin
59 Min.
Mo 24. Jun

Radio Frech: Journalismus Teil 2

Heute findet ihr in unserer Frechen Sendung eine spannende Interviewreihe über das Berufsfeld von Journalistinnen und Journalisten, ihre Aufgaben, Herausforderungen und ihre Tipps, wie ein Einstieg in dieses Arbeitsfeld gelingen kann. Mit dabei in der zweiten Folge: Christian Diabl von den Oberösterreichischen Nachrichten sowie die beiden Videojournalisten Elisabeth und Rafael Kotschy, die nach Radio Arabella, LT1 und Servus TV nun den Weg der Selbständigkeit gewählt haben.

MUSIK:
Von Wegen Lisbeth – Meerschwein
Kraftclub – Fan von Dir
Bilderbuch – Bugalow
Wir sind Helden – Von Hier an Blind
Bukahara – Happy
Buntspecht – Mojo Risin

Zum Beitrag im Archiv

FRECH
59 Min.
Mi 03. Jul

Radioreisen 224

Was wäre, wenn ich Ihnen von Reisen auf andere Weise erzählen würde? Nicht so sehr historische oder gegenwärtige Daten und Fakten täten im Mittelpunkt stehen, sondern persönliche Eindrücke und Erinnerungen. Ferner würde ich Ihnen Musik vorspielen. Kurzum, es sollte ein bisschen so sein, als würden wir bei mir daheim im Wohnzimmer, mit einem Getränk Ihrer Wahl in Händen, vorm Kamin sitzen…

Musik: Leslie Feist, Tori Amos, Neil Young, Leonard Cohen

Zum Beitrag im Archiv

Radioreisen
59 Min.
Mo 17. Jun

Az első munkavállaló bejelentése

Lehet egy egyéni vállalkozónak munkavállalója? Kötelező Ausztriában munkaszerződés? Hány nap szabadság jár egy munkavállalónak? Ebben az osztrák munkajog alapjait taglaló adásban Krafft Erika beszélget Esztegár Balázs bécsi ügyvéddel – egy adás, mely útmutatást ad az első munkavállaló bejelentésénél.

Esztegár Balázs elérhetősége  a https://esztegar.at/hu/home/ oldalon található. Irodánk elérhetőségét az fasnetwork.com oldalon találják.

 

Music from #Uppbeat (free for Creators!):
https://uppbeat.io/t/all-good-folks/cheeky-chops
License code: DE4H5GJWYV09Y8WL

Zum Beitrag im Archiv

paragra§us
9 Min.
So 23. Jun

23.06.2024-Radio Polonia

Czy istnienie idealny ojciec?-Audycja Janusza Usewicza

Zum Beitrag im Archiv

Radio Polonia – ZPwGA
59 Min.
So 23. Jun

16.06.2024-Radio Polonia

Rownolegla audycja sprzed lat Jacka Jablonskiego z komentarzem biezacym Janusza Usewicza.

Zum Beitrag im Archiv

Radio Polonia – ZPwGA
59 Min.
Mo 24. Jun

Lunedì Cinema / Lay All Your Love On Me w Alexandrа Zlatanova

Tracklist available soon

 

Zum Beitrag im Archiv

Lunedì Cinema
60 Min.
So 23. Jun

Irodalmat mindenkinek

Szekeres Nikoletta volt vendégünk a HungaroStudioban. Niki a Tilia Kultúrális Ügynökség alapító tagja, szerkesztő és irodalomkritikus. A 2024. június 17-én Linzben szervezett „Hoztok nekünk túrórudit?“ interaktív könyvbemutató után, amit a HungaroMedia és a KultPult szervezett a Lean in Femspace támogatásával, beszélgettünk arról, hogy ki s mi az az irodalmi ügynök, mi a szerepe s dolga a magyar irodalomnak a világban, mi az a HUBBY, aminek Szekeres Niki nem csak alapítója, hanem hosszú éveken keresztül az elnöke is volt s hogy mi alapján ajánl könyveket olvasásra.

Egy sok kérdőjelet felvető beszélgetés volt, Niki underground zenei válogatásával kiegészítve.

Tracklist:

  • Satöbbi: Az ajtó
  • Pátkai Rozina Minka x Bernáthy x Honvéd Férfikar: Tanuk nélkül / A tengerpartra (Pilinszky János)
  • Ujj Zsuzsi és Darvas Kristóf: Dunántúli sláger

Linkajánlók:

 

Zum Beitrag im Archiv

HungaroStudio
53 Min.
Sa 15. Jun

TMC – Live forever, just for you

Transmission Clubnight / Radioshow

1. TMC – Intro

2. John O´Callaghan & Nikolauss – Blithin (Extended Mix)

3. Andr Wildenhues – Oceans Symphony (Extended Mix)

4. Alex Morph & Woody van Eyden with Tiff Lacey – I see You (Matt Bukovki Remix)

We can´t Fly but we should try DJ Set Part One mixed by Miramar

5. Tinlicker – Lost (Extended Mix)

6. Jordan Gill & Oovation – Elysium (Extended Mix)

7. Shingo Nakamura & Kazusa – Move On (Original Mix)

8. Estiva feat Josie – Better Days (Tom Fall Remix)

9. Alex Morph – Bay of Bengal (Original Mix)

10. Kyau & Albert – All your Colours (Ost & Meyer Remix)

11. Giuseppe Ottaviani & Kyler England – Firefly (Omnia Remix)

12. Strobe – Liebe (Orjan Nilson Remix)

13. Rene Ablaze & Jack Noise – The Moon (Original Mix)

14. Kuffdam & Plant – Dream Makers (Vince Aoun Remix)

15. Energy 52 – Cafe del Mar (Cosmic Boys Remix)

16. Stoneface & Terminal – Here comes the Sun (Club Mix)

17. ilan Bluestone & Maor Levi feat Jeza – Shake the Air (Duan Giventi Remix)

18. ATA – Blue Skies (Estiva Remix)

19. Stoneface & Terminal – Keep Going (Original Mix)

20. Ferry Corsten feat Aruna – Live Forever (Shogun Remix)

21. Amnesia Brothers – Louder (Blake Jarrell´s 190dB Remix)

22. Beat Service – Metro (Original Mix)

23. ilan Bluestone – Namaste (Original Mix)

24. DRYM & Jennifer Rene – Smile (Extended Mix)

25. Cosmic Gate & Emma Hewitt – Calm Down (Omnia Remix)

26. Max Graham feat Ana Criado – Nothing Else Matters (Original Mix)

27. Paul van Dyk feat Arty – The Ocean (Andrius Edit)

28. Denise Schneider – You can´t Stop us (Extended Mix)

29. Alexander Turok – A good Start (Beat Service Remix)

30. Zoo Brazil feat Rasmus Kellerman – There is Hope (Beltek Remix)

31. Markus Schulz feat Departure – Without You Near (Perry O´Neil Remix)

We can´t Fly but we should try DJ Set Part Two mixed by Arctic Son

32. Above & Beyond – Prelude

33. Kyau & Albert – Are You Fine (20 Years Remake)

34. Rocking J feat Alexandra Badoi – Lumina (Denis Sender Remix)

35. Cramp – Andromeda (Original Mix)

36. Aalto – Resolution (Daniel Kandi´s Solution Remix)

37. Kyau & Albert – A Night like this (Original Mix)

38. Dan Stone – Crafted (Original Mix)

39. Lemon – We can´t Fly (Solarstone Pure Mix)

40. Mercurial Virus – Mia (Extended Mix)

41. Colder IX & TGisMtao – Supersonic Flight (Extended Mix)

42. Daniel Kandi – Just for You (Original Mix)

43. Alex Morph feat Ana Criado – Sunset Boulevard (Dan Stone Rework)

44. Filo & Peri feat Aruna – Ashley (Maria Healy Remix)

45. Stoneface & Terminal – Super Nature (Original Mix)

Transmission Clubnight

www.facebook.com/transmissionradioshow

www.youtube.com/0transmission0

www.soundcloud.com/transmissionradioshow

www.mixcloud.com/transmissionradioshow

www.tiktok.com/@transmissionradioshow

www.instagram.com/transmission_clubnight/

cba.media/podcast/transmission-radioshow

Zum Beitrag im Archiv

Transmission Radioshow
238 Min.
Do 20. Jun

Graffiti gegen Gewalt an Mädchen

Das Projekt „Girls Can“ in Wien beschäft sich mit dem Thema Gewalt gegen Mädchen und Frauen. Das Umgehen mit Diskriminierung und Gewalt wird in theaterpädagogischen Workshops gelernt. Dort wird Grenzen ziehen und Nein sagen geübt. Selbstbestimmung und Empowerment sind die Ziele von Girls Can. Am Ende werden Forderungen und Sprüche von den jungen Frauen als Graffiti in der Öffentlichkeit verewigt. Zusätzlich gestalten sie selbst noch ein Zine, mit eigenen Fotos und Texten.

Brigitte Temel, die Leiterin des Projekts findet Graffiti als Ausdruck des Protests und Wut der Mädchen ein sehr passendes Medium. Es würde die Aufmerksamkeit der Teilnehmerinnen bündeln und die Öffentlichkeit rund um das Sprayen der Flächen empowere sie besonders.

Girls Can besteht seit 2021 und wird mit verschiedenen Schulen und Jugendzentren durchgeführt. 2024 hat Temel mit der Schule OMSi Glasergasse im 9. Wiener Gemeindebezirk gearbeitet. Bei einem Schulsportfest am 20. Juni sind die Graffitis und das dazugehörige Zine präsentiert worden. Temel würde sich freuen, das Projekt auch in anderen Bundesländern anzubieten. In der Vergangenheit gab es schon Kooperationen in Niederösterreich und der Steiermark. Es wäre aber, wie so oft, eine Budgetfrage, vielleicht ergeben sich 2025 neue Möglichkeiten.

Die Teilnehmer*innen der OMSi Glasergasse waren jedenfalls begeistert vom Projekt, auch weil sie teilweise selbst schon sexistisches Verhalten erleben mussten. Anzügliche Bemerkungen aufgrund des Outfits, oder Eltern, die bei Söhnen weniger streng sind, was das Ausgehen am Abend betrifft. Es gibt viele Gründe, um sich gegen Gewalt an Mädchen einzusetzen.

Zum Beitrag im Archiv

FROzine
14 Min.
Do 20. Jun

Musikpädagogik in der Primarstufen-Lehrer:innenausbildung

Die musikalische Ausbildung ist ein verpflichtender, aber vor allem sehr wichtiger Aspekt im Studium angehender Primarstufenlehrer:innen.

Dabei lernen die Studierenden nicht nur wie man Volksschulkindern die Liebe zur Musik näher bringt, sondern es findet jedes Jahr auch ein tolles Konzert der Studierenden an der PH Oberösterreich statt.

Manfred Puchner, Musikpädagoge an der PH Oberösterreich ist zu diesem Thema unser Gast im Studio.

Außerdem sehen Sie in der zweiten Hälfte der Sendung einen Zusammenschnitt des diesjährigen Konzerts, das am Freitag, 14. Juni 2024, im Innenhof der PH OÖ stattgefunden hat.

Zum Beitrag im Archiv

Tera FM
60 Min.
Do 20. Jun

Nachtpicknicks und Klimasoziales Linz

In der heutigen Sendung hören Sie einen Beitrag zur Veranstaltung „Nachtpicknick statt Machtpicknick, einer Veranstaltung der Stadtwerksatt. Im zweiten Teil der Sendung berichten wir über Klimapolitik und soziale Ungerechtigkeit.

Zum Beitrag im Archiv

FROzine
63 Min.
Do 20. Jun

Projekt Ecoality

Die Stadt Linz nimmt in Kooperation mit dem Verein Südwind an dem EU-Projekt „Ecoality – Youth and Local Authorities together for climate and gender justice“ teil. Darin geht es um insbesondere jungen Menschen die Möglichkeiten zur kritischen Auseinandersetzung mit den Themen Klima- und Geschlechtergerechtigkeit zu bieten. Bei einer Pressekonferenz am 17. Juni ist das Projekt von Klimastadträtin Eva Schobesberger, Nora Niemetz-Wahl von der Abteilung Stadtklimatologie und Umwelt und Julia Weber von Südwind Oberösterreich vorgestellt worden.

Das Ecoality Projekt wurde entwickelt, um gemeinsame Lösungen für globale Krisen zu finden. Schobesberger sagt, dass die Klimakrise vor allen von denjenigen verursacht wird, die Macht und Geld haben, was in der Regel Männer sind. Frauen hingegen würden durch unbezahlte Sorgearbeit und Geschlechterungleichheiten in der Gesellschaft mehr an Armut leiden. Um diese großen Themen Klima und Geschlechtergerechtigkeit für junge Menschen greifbarer zu machen, wird in 10 Ländern der EU das Projekt Ecoality umgesetzt. In Linz ist dafür Südwind zuständig. Über drei Jahre sollen mit Workshops und Reisen nach Mosambik und Madagaskar Jugendliche die Möglichkeiten bekommen, Lösungsansätze zu erarbeiten und mit lokalen Verantwortlichen in den Austausch zu kommen.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website von Südwind Oberösterreich hier.

Zum Beitrag im Archiv

FROzine
9 Min.
Do 20. Jun

#Stimmlagen: „Die Enteignung der Bäuer:innen wurde bereits...

Die Enteignung der Bäuer:innen wurde bereits beschlossen“ – Besetzung der Fischa-Au
Seit November 2023 wird im Osten von Wr. Neustadt der Auwald der Fischa besetzt. Im Herbst soll dort ein seit Jahrzehnten geplantes Schnellstraßenprojekt gebaut werden, die sog. Ostumfahrung. Das Projekt ist veraltet und es organisiert sich seit vier Jahren eine Bürger:inneninitiative gegen die Straße, die durch ein Naturschutzgebiet führen soll. Vor kurzem wurden nun auch die letzten Bäuer:innen enteignet, die ihre Grundstücke nicht freiwillig verkaufen wollten. Wir haben mit einer Aktivist:in aus Graz gesprochen, die so oft wie möglich vor Ort ist.

Hier findet ihr mehr Infos zur Bürger:inneninitiative Vernunft statt Ostumfahrung.

Bild: Vernunft statt Ostumfahrung

Demokratie verteidigen“ – aber wie?
Unter dem Motto „Demokratie verteidigen“ mobilisierte das Solidarische Bündnis für Menschenrechte und Demokratie für den 25. Mai zu einer Großdemo in Graz.
Von den anfänglich mehreren Tausend Teilnehmer:innen waren nur rund 400 bei der Schlusskundgebung, auch während der Demonstration kam es zu Unstimmigkeiten.
Im zweiten Beitrag heute hört ihr einen Rückblick auf die Demokratie verteidigen!-Demonstration Ende Mai in Graz.

„Die Selbstvertretung von Gefangenen war nicht gewünscht, deshalb hat es 7 Jahre gedauert“ – Monika Mokre
Am vergangenen Samstag dem 15. Juni fand in Graz der erste Anti-Knast-Tag statt. Wir haben darüber im Vorhinein berichtet, den Beitrag könnt hier nachhören.
Im letzten Beitrag heute hört ihr Monika Mokre, die im Namen von zwei Gefängnisinsassen eine Rede gehalten hat. Sie hat vor neun Jahren gemeinsam mit inhaftierten Menschen begonnen eine Gewerkschaft für die Rechte von Gefangenen in Österreich aufzubauen, vor zwei Jahren ist es schlussendlich gelungen. Hier findet ihr mehr Infos zur Union für die Rechte von Gefangenen in Deutschland.
Ihr hört einen Redebeitrag von Oliver Ripan, einem Mitgründer der Union für die Rechte von Gefangenen in Österreich.

Zum Beitrag im Archiv

#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
30 Min.
Do 20. Jun

Heute bei UNIsounds: Nachruf Joanne Leekam

Die traurigen Nachricht, dass die ehemalige Pädagogin der Anton Bruckner Privatuniversität für die Lehrveranstaltungen Elementare Satzlehre, Erweiterte Satzlehre, Gehör- und Rhythmusschulung, Hörtraining, Musikanalytisches Seminar und Proseminar an den Instituten IKD und ITG – Joanne Leekam –  verstorben ist, möchte UNIsounds zum Anlass nehmen, ihr diese Sendung zu widmen.

Daher wiederholen wir eine Aufzeichnung aus dem Jahre 2009, in der Joanne Leekam bei Peter Kapun und Ernst Kronsteiner zu Gast war.

Zum Beitrag im Archiv

UNIsounds
60 Min.
Do 20. Jun

Nachtpicknicks statt Machtpanik

Picknicken gegen den Rechtsruck – mit den „Nachtpicknicks statt Machtpanik“ will der „Übergangssenat Nachlassende Dynamik“ ein Zeichen setzen, Haltung demonstrieren, mit Verbündeten Präsenz zeigen. Ein Spektakel veranstalten, das die Vielheiten der Menschen, Vereine, Initiativen und Gruppierungen wiederspiegelt. Es könne nicht nur Kampf geben, man müsse sich auch mal entspannen – beim gemeinsamen Traubenessen und Musikhören zum Beispiel.

Die Nachtpicknicks finden an vier Terminen statt:

  • Sa, 22. Juni
  • Sa, 27. Juli
  • Sa, 17. August
  • und So, 8. Sept

Jeweils von 18.00 – 02.00 auf dem Maindeck vor der STWST und in der STWST.

Bis 22 Uhr wird in 30 Minuten-Slots am Platz aufgelegt. Ab 22 Uhr wird in 60-Minuten-Slots ins Cafe Strom gewechselt. Radio FRO wird übertragen. Das heißt: Wenn die Picknicker:innen am Maindeck per Telefon oder Transistorradio Radio FRO einschalten, kann auch nach 22 Uhr am Platz eine Soundcloud entstehen. Oder der Sound auch anderswo abgespielt werden – auf dem eigenen Balkon, im Vorgarten, auf der Straße.

Wer beim Picknick auflegen will kann sich direkt beim Übergangssenat melden:

Mehr INFOS und ANMELDUNG unter:
uebergangssenat@stwst.at

 

Infos zu den Nachpicknicks gibt es unter: uebergangssenat.stwst.at 

 

Zum Beitrag im Archiv

FROzine
14 Min.
Do 20. Jun

Empty Promises June 2024

FUNTIMES WITH: Caroline Rose, Mykki Blanco, Die Sterne, Luscious Jackson, PJ Wellboy, Out Houd, Sleigh Bells, Poly Styrene, Mavie Phoenix, Lassie Singers, Kleenex, Brockhampton, Janelle Monáe, Fannypack, Adam Green, Cousins Like Shit, Hole;

Zum Beitrag im Archiv

Empty Promises
59 Min.
Do 20. Jun

ann and pat Radioshow – Pride Edition 2024

Juni ist Pride month, deshalb gibt es natürlich eine Pride Edition (: Ihr habt euch fleißig beteiligt, das Ergebnis aus den Umfragen & Wünschen (Instagram) hört ihr hier!

Viel Spaß und Happy Pride! Wir sehen uns am 6. Juli vor Ort!

Euer Robert

 

Airplaylist:

01 NENDA – Borders

https://www.instagram.com/nenda.nintendo/

02 Lady Bitch Ray – Bitchanel

https://www.instagram.com/dr.bitch_ray/

03 Pop:Sch – Shave

https://www.instagram.com/popsch_band/

04 kleinabaoho – himmelskind

https://www.instagram.com/kleinabaoho/

05 Lil Nas X – Thats What I Want

https://www.instagram.com/lilnasx/

06 Lady Gaga – Born This Way

https://www.instagram.com/ladygaga/

07 Kylie Minogue – Tension

https://www.instagram.com/kylieminogue/

08 Madonna – Love Spent

https://www.instagram.com/madonna/

09 Ness – Immer da

https://www.instagram.com/eyitsness/

10 Sophie Ellis-Bextor – Murder on the Dancefloor

https://www.instagram.com/sophieellisbextor/

11 Jasmin Wagner aka Blümchen – Somewhere over the rainbow

https://www.instagram.com/dhaniyork/

https://www.instagram.com/jasminwagnerofficial/

12 Skofi – OkOk

https://www.instagram.com/skofi_/

13 AYMZ – Ich Tanze Alleine

https://www.instagram.com/aymzoffizial/

14 Lou Asril – Feelings

https://www.instagram.com/louasril/

15 Pink Robot – Honey

https://www.instagram.com/pinkrobotofficial/

16 Mudfight – Drug Shack

https://www.instagram.com/mudfightband/

Weiterlesenann and pat Radioshow – Pride Edition 2024

Zum Beitrag im Archiv

ann and pat radio show
59 Min.
Fr 21. Jun

#24: Interview mit Pia Musil (Initiative 2030)

Pia Musil ist Initiatorin der Initiative 2030, die sich um die Umsetzung der SDGs (Nachhaltigkeitsziele) und der GLGs (Good Life Goals) bemüht, indem sie diese bekannt machen, unterstützen und vorantreiben wollen. Dafür haben sie ein Netzwerk von inzwischen über 200 Firmen, Organisationen, Medien und Einzelpersonen aufgebaut.

Die 17 SDGs und ihre insgesamt 169 Unterziele schaffen global ein neues und umfassendes Verständnis für einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen, den Schutz von Natur und Umwelt sowie eine ethisch solidarische Gesellschaftsentwicklung.

Die Good Life Goals (GLGs) wurden 2018, u. a. mithilfe der UNESCO, dem IGES und dem WBCSD, als lebensnahes Pendant zu jedem einzelnen SDG entwickelt. Sie unterstützen uns alle dabei, als öffentliche wie auch als private Personen in unserem täglichen Leben nachhaltig und verantwortungsvoll zu handeln.

Die GLGs beschreiben demnach die Anforderungen an unsere Lebensweise als moderne Gesellschaft, also die persönlichen Maßnahmen, die jeder Mensch ergreifen kann, um die Zielerreichung der SDGs zu unterstützen. Darüber hinaus dienen die GLGs dazu, der Weltbevölkerung ihre entscheidende Rolle durch ihr alltägliches, individuelles Handeln näher zu bringen. Die GLGs wurden mit größter Sorgfalt auf die Zielvorgaben und Indikatoren der SDGs abgestimmt und veranschaulichen damit eine gemeinsame Verantwortung.

 

 

Zum Beitrag im Archiv

Grundeinkommen – Red’n ma drüber!
22 Min.
Mi 19. Jun

Zu-Flucht: Geflüchtetenhilfe in Linz

Zu-Flucht ist entstanden durch eine kleine Geldspende, die Barbara Mitterndorfer-Ehrenfellner und Kurt Mitterndorfer erhalten haben für ihre Arbeit mit Geflüchteten. Damit das ganze mit rechten Dingen zu geht, wurde ein Verein gegründet. Seit 2015 unterstützen die beiden Menschen bei Wohnungs- oder Arbeitssuche und betreuen den Kost-Nix-Laden in der Hamerlingstraße 8.

Geld für ihre Arbeit nehmen sie fast ausschließlich über Spenden ein. Das funktioniere gut, da Kurt Mitterndorfer in der kulturellen Szene gut vernetzt ist. Menschen aus Kunst, Musik, Kabarett bieten ihre Arbeit gratis an und deren Auftritte können gegen eine Spende besucht werden. So hat auch schon der Kabarettist Michael Niavarani für Zu-Flucht einen Auftritt absolviert. Barbara und Kurt sind froh, dass sie es schaffen, über diese Wege genug Geld für ihre Arbeit zu Verfügung zu haben. Sie sind dadurch unabhängig und können so agieren, wie sie es für richtig halten.

Die beiden  finden klare Worte für jene Vorurteile, die sich hartnäckig gegenüber Geflüchtete halten. Dass sie nur „dem Staat auf der Tasche liegen würden“ und nicht arbeiten wollen würden. Barbara und Kurt sagen von den Personen, die sie betreuen, dass sie ausnahmslos all gerne arbeiten wollen, sie aber lange nicht dürfen, wenn der positive Asylbescheid auf sich warten lässt. Dieses Warten und Untätigsein würde sich auch auf die Psyche schlagen. Einige helfen daher im Kost-Nichts-Laden aus, oder bei Veranstaltungen wie dem Sommerfest mit. Auch mit Rassismus haben viele zu kämpfen, die auf der Suche nach Arbeit oder Wohnung sind.

So viele Menschen kennenzulernen und die nachhaltigen Freundschaften, die daraus entstehen, das sind nur ein paar der Gründe, warum sich Barbara Mitterndorfer-Ehrenfellner und Kurt Mitterndorfer schon so lange in der Geflüchtetenhilfe engagieren und auch noch lange weitermachen möchten.

Am 21. Juni findet das Zu-Flucht Benefiz-Sommerfest statt. Zu-Flucht schreibt:

Am Freitag, 21. 6. 2024 von 17 Uhr bis 22 Uhr im Garten für Alle beim Strandgut in Urfahr. Es werden spielen: Chevapcici und die Antikörper, Snessia, Bucaneros, tr&b.
Außerdem gibt es ein Glücksrad mit Tombola, einen Spieleflohmarkt und ein Kinderprogramm mit Zauberer Abbas, Schminken und vielen Spielen. Und nebenbei wird es wieder jede Menge nette Leute zu treffen geben, versprochen!
Bitte Sitzgelegenheiten und Verpflegung mitnehmen. Getränke gibt’s auch im Kulturverein Strandgut & Speisen im Biergartl.
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns aber auf Ihre freiwillige Spende.

Zu-Flucht bedankt sich beim Kulturverein Strandgut für die jahrelange Kooperation und für die Unterstützung bei ihren Veranstaltungen.

Flyer für das Sommerfest von Zu-flucht. Es werden Musikacts angekündigt: Chevapcici und die Antikörper, Bucaneros, Snessia, tr&b. 21. Juni ab 17:00
Flyer Sommerfest. Verein Zu-Flucht

Zum Beitrag im Archiv

FROzine
50 Min.
Mi 19. Jun

Festival-FROsch

Nova Rock, LIDO SOUNDS, die Festival-Saison ist voll im Gange. Philipp und Michael sprechen über ihre Festivalerfahrungen.

Was ist die Faszination von Festivals? Was sind die Schattenseiten und welche Tipps und Tricks haben Festival-Besucher*innen für uns? Wir haben uns umgehört.

Michael und Philipp berichten über ihre Festivalerfahrungen. Philipp war erst letztes Wochenende beim Nova Rock-Festival im Burgenland und erzählt von seinen persönlichen Highlights. Außerdem findet Ende Juni das LIDO SOUNDS Festival am Linzer Jahrmarktgelände statt. Passend zum Sendungsthema gibt’s Musik vom Nova Rock, aber auch von anderen Festivals und natürlich Veranstaltungstipps für den Festival-Sommer.

Playlist:

  1. The Interrupters – She’s Kerosene
  2. Wir sind Helden – Guten Tag
  3. Hanabie – OTAKU Lovely Densetsu
  4. Placebo – Where is My Mind XFM Live
  5. The Cure – Lovesong (Bestival Live 2011)
  6. Falco – Nachtflug (Donauinsel Live)
  7. Corey Taylor – Beyond

https://www.novarock.at/

https://lidosounds.com/

Zum Beitrag im Archiv

Der frühe FROsch
58 Min.
Mi 19. Jun

Stolperfalle

Jeder kennt dieses Bauteil, aber wie heißt es denn nun wirklich und was ist es, wozu dient es?

Schlauchbrücke oder Kabelbrücke, ein “Schutzrohr” wie es der Hersteller dieser Bauteile bezeichnet.

Gerhard und Georg von Radio FRO Linz haben sich der Frage Schlauchbrücke – Vor und Nachteile?” angenommen.

Um uns bei dieser Frage fachliche Hilfe zu holen, suchten wir am Samstag den 15 Juni den Tag der Sicherheit in Linz auf und versuchten uns mit Interviewpartnern zu unterhalten.

Interviewpartner zu diesem Thema zu finden, ist nicht das einfachste, die Polizei hat uns an die Pressestelle verwiesen, wobei uns die angesprochenen Polizisten, auch mit fragenden Blicken betrachteten, und sich die Frage stellten: was ist denn das für ein Teil…

Darauf angesprochen, dass dies Schläuche schützt oder auch Stromkabel hat einer freundlich entgegnet:  „JAAAA klar, kenn ich, bin gelernter Elektriker!“

Der für dieses Ressort zuständige Vizebürgermeister und Verkehrsreferent der Stadt Linz (Martin Hajart) hat sich dem Interview charmant entzogen und davor die Gegenfrage gestellt, “Schlauchbrücke- kenn ich nicht, was ist das?”

Die meisten, die eine Kabelbrücke oder Schlauchbrücke verwenden, denken nicht daran, dass “Stolpergefahren” für Fußgänger oder Rollstuhlfahrer entstehen, indem die meisten Rampen nicht mit den zusätzlich möglichen “Rollstuhlrampen” genutzt werden. Die Hersteller haben für fast alle möglichen Nutzungsgebiete die passenden Lösungen. Diese müssten aber auch von den Veranstaltern gekauft werden.

Wenn man sich die Frage stellt, wo man die Schlauchbrücken am häufigsten sieht, findet man sich im Einsatzgeschehen der Feuerwehren wieder, in diesem Fall wird die STVO nicht ganz außer Kraft gesetzt, da in dem Fall Gefahr in Verzug ist und bei solchen Schlauchbrücken ein Lotse der Feuerwehr abgestellt ist.

Ansonsten wurde uns von der Polizei mitgeteilt, dass die Baustellen, wo Schlauchbrücken genutzt werden, von der “Baupolizei” abgenommen werden, und diese Brücken erlaubt werden müssen.

Wie kann man diese Problemstellung einfach umgehen und die Stolpergefahr Schlauchbrücke aus dem Weg schaffen? Dazu ist Gerhard der Weihnachtsmarkt am Linzer Hauptplatz eigefallen, wo die Wasserleitungen und Stromleitungen über den Köpfen der Besucher von Verkaufsstand zu Verkaufsstand weitergelegt werden.

Georg hat den vor wenigen Jahren neu gestalteten Stadtplatz der Stadt Bruck an der Mur ins Spiel gebracht, wo diese Stolpergefahren unter der Erde verlaufen und alle paar Meter eine Möglichkeit geschaffen wurde, um zur Strom- und Wasserversorgung im Boden zu gelangen.

Woher kommt eigentlich die “Stolpergefahr” der Schlauchbrücke, beziehungsweise wann wird diese bei Veranstaltungen engesetzt?

Um diese Frage zu beantworten kann man im  “Oberösterreichischen Veranstaltungs-Sicherheits-Gesetz” nachlesen oder einen Blick in die STVO werfen.

Vielleicht überqueren Sie ja nun in Zukunft eine Schlauch- oder Kabelbrücke mit zwei Blickwinkeln 😉

Geschrieben von Gerhard Friedinger und Georg Kocmann 15. juni. 2024

Zum Beitrag im Archiv

Workshops
10 Min.
Di 25. Jun

Gewalt im Alter

Pro Senectute ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein und vereint Personen, die in der Altenarbeit engagiert sind oder ein Interesse daran haben, sich für die Lebensqualität alter Menschen und ihres Umfelds einzusetzen. Alle Maßnahmen des Vereins, welche im Rahmen von Projekten, Kompetenzförderung und Initiativen ergriffen werden, haben ein gemeinsames Ziel: gute Bedingungen für ein lebenswertes Alter in Österreich zu schaffen.
Der Fokus hierbei liegt auf Hilfe und Unterstützung bei Gewalt im Alter.
Wir werden uns in drei Sendungen, zu hören am 25. Juni, 27. August und 24. September dieser Thematik eingehend widmen.

In dieser ersten Ausgabe der Senereihe zu Gast sind Bettina Bogner-Lipp, Gerontologin und Manuela Mittermayer, Soziologin. Sie sind auch beim Beratungstelefon des Vereins aktiv, einer wichtigen Anlaufstelle für Betroffene und Angehörige.

Durch die Sendung führt Sarah Mo Praschak.

Zum Beitrag im Archiv

Kultur und Bildung spezial
30 Min.
Di 18. Jun

Sachbuchbesprechung, Neuigkeiten und Nachrichten aus nah und ferner

Sommerliche Folge 367:

Christian Stöckers im Ullstein-Verlag erschienes Sachbuch “Männer, die die Welt verbrennen” handelt vor allem davon, dass eine vorwiegend von Männern dominierte Verkehrs-, Energie- und Wirtschaftspolitik trotz dramatischer Folgen ihres Handelns z.B. am Verbrennungsmotor für Kraftfahrzeuge festhalten will, weiterhin Gas in großen Mengen fördern will usw. Da das Buch inhaltlich deutlich besser ist als der – vermutlich vom Verlag geforderte – reißerische Titel, folgt in der Sendung eine ausführliche Buchbesprechung.

Neuigkeiten gibt es u.a. von der Pinzgaubahn, die seit 17. Juni zumindest wieder von Zell am See bis Mittersill fahren kann, was einer ohnedies beachtlichen Wiederaufbauleistung nach den gewaltigen Hochwasserschäden im Jahr 2022 darstellt.

Übel sind es derzeit noch für die von der Steiermarkbahn betriebene Regionalbahn von Peggau-Deutschfeistritz nach Übelbach aus, es wird wohl noch einige Wochen dauern, bis die Wiederinbetriebnahme möglich ist.

 

Inhaltsverzeichnis konkret (mit entsprechenden Links)

Essenszusteller*innenstreik Wien

LKW-Fahrer*innen

SchülerInnen/Lehrlingsticket/Jugendticket Netz im OÖVV

Bäderzug Westbahn

Zusatzhalt der WESTBAHN in Vöcklamarkt während des Sommers

Region Attersee

Umweltfreundliche Anreise an den See

 

Zersiedelung Österreich – Verfünffachung seit 1975

Zersiedelungschampions: OÖ, Stmk, Kärnten

VCÖ: Der Verkehr für 43 Prozent von Österreichs Bodenversiegelung verantwortlich

VCÖ – Kampagne „Gehen“

 

Ölpest/Atomölkollaps

Sachbuch „Männer, die die Welt verbrennen“ von Christian Stöcker; Ullstein Verlag (ab Minute 15:00)

Kurzer Exkurs zum „Tank leer fahren“ und zur Gewaltfreien Kommunikation

15 Jahre Hörstadt

 

Schlechte Verkehrs“lösung“ für den Rad- und Fußverkehr auf der Nibelungenbrücke

und der Vorrang der Flüssigkeit des MIV an anderer Stelle

Mobilitätsverständnis des ÖVP-Spitzenkandidaten Lopatka

Elektromobilität ist Mobilität im Öffentlichen Verkehr

Böse Ministerin Gewessler

Zusätzliche tägliche ÖBB-Spätverbindung Wien Hbf – Linz Hbf 22.50 – 0.26 (Halt in allen RJ-Stationen)

Lido Sounds – auch Rückfahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln

Pinzgauer Bahn – fährt seit 17.6.24 wieder von Zell am See bis Mittersill – mit zusätzlichen Zügen!

Jugendticket über 18

Granitbahn Passau Hbf – Hauzenberg

https://lokalbahn-hauzenberg.de/aktuelles/granitbahn-ausblick-auf-die-saison-2024

Auch die Ilztalbahn Passau Hbf – Freyung fährt seit 1. Mai wieder an Wochenenden und Feiertagen:

https://ilztalbahn.eu/2024/03/29/vorschau-auf-die-saison-2024/

Meldungen zu Schienenersatzverkehren und Beeinträchtigungen im Bahnverkehr – Streckeninformation und Baustelleninfos

 

Für die Mühlkreisbahn wird es erst in der Sendung am 16.07. ausreichend Platz geben – mit einer Betrachtung zur Zukunft dieser Regionalbah von Linz-Urfahr ins obere Mühlviertel, nach Aigen-Schlägl.

ek, 19.06.2024

Zuletzt geändert am 18.06.24, 08:50 Uhr

Zum Beitrag im Archiv

Wegstrecken
59 Min.
Do 13. Jun

Haargeschichten

Wir reden über unsere ganz individuelle abwaschbare Meterware!

Haare, die tanzen im Wind, ein wildes Spiel,
Von Blond bis Schwarz, von Rot bis Türkis,
Jede Locke, jede Welle ein Ausdruck pur,
Von Freiheit und Rebellion, von Eleganz und Kultur.

Tune in.

Also schalt ein und sei dabei,
Bei Haargeflüster, unserer Haarerei.
Denn jedes Haar hat seine Melodie,
Und bei uns wird’s zur Symphonie.

Fix dabei: Soft Hair.

Zum Beitrag im Archiv

Fenstergeschichten
59 Min.
Mehr Ergebnisse ausklappen
 
 

Letzte Videos auf dorftv nachsehen