01. Jan 70

Wissensturm aktuell – Februar 2021

Digitale Nutzungsmöglichkeiten der Stadtbibliothek Linz, Interview mit Hanna Kolbe, Marketingmitarbeiterin der Stadtbibliothek; Fantasy Rollenspielen „Dungeons & Dragons“, Interview mit Eva Haas, Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Linz; Vortrag „Klimawandel im Garten“, Interview mit der Vortragenden DIin Renate Leitinger; Gestaltung: Hildegard Griebl-Shehata

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

8.11.2020-ZPwGA

Covidowe trudnosci- jak dlugo? dyskusja w studio- Janusz i Kasia.

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Loch im Eimer – Episode 3: Ciara Moser

0 Min.
01. Jan 70

Beitrag: Unerfreulich – Die Jahresbilanz des Gewaltschutzzentrums OÖ

Die statistische Bilanz des Gewaltschutzzentrums OÖ zeichnet kein gutes Bild. Nicht erst seit dem ersten Lockdown warnen verschiedenste Institutionen vor steigender häuslicher Gewalt. Die Corona-Krise und ihre Konsequenzen bringen reichlich nahrhaften Boden dafür mit sich: Das ständige Zusammensein in den eigenen vier Wänden in ohnehin schon konfliktreichen Beziehungen. Der Druck, die Arbeit zu verlieren. Die Arbeit vielleicht schon verloren zu haben und dadurch ausgelöste finanzielle Ängste. Und sowieso einfach die Angst vor einer ungewissen Situation wie dieser.

2020 hat es in Oberösterreich um 19% mehr Gewaltvorfälle mit Polizeieinsatz gegeben, die Zahl der vom Gewaltschutzzentrum betreuten Personen ist um 8% gestiegen. Besonders erschreckend: Gewalt durch Eltern an den eigenen Kindern ist im Vergleich zum Vorjahr um 49% gestiegen.

„Die Pandemie ist nicht die Ursache für Gewalt“, sagt Eva Schuh, Geschäftsführerin des Gewaltschutzzentrums OÖ. „Es muss schon Gewaltpotential da sein“. Eine sehr interessante Perspektive, auf die Sophia Dessl neben den Zahlen von 2020 im Interview mit Eva Schuh einen Blick wirft.

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

DH5 Radioshow #2

In der heutigen Sendung am 21.01.2021, liegt der Schwerpunkt ganz auf unseren Gast Severin
Stadler. Severin ist Mitglied bei dem DH5 Kulturverein und ein kreativer Geist. In der Sendung
tauchen wir in seinen bisherigen Projekten sowie sein aktuelles Projekt „Kalender 2049“ ein. Neben
seinen Projekten hat er auch selbst den Kulturverein „Kunststoff“ gegründet und beschreibt diesen in
der Sendung und dessen Entstehungsweg. Fokus liegt aber nicht nur auf seinen Projekten selbst,
sondern auch sein generelles Tun, wie auch seinen Blick auf die Kunst. Für Musik hat Severin selbst
gesorgt. Für die, die sich jetzt fragen, welche Künstler*innen dahinterstecken, gibt es hier die Liste:

1. Connaissais de Face – Khruangbin
2. Artifcies – Chapelier Fou
3. Miss Teardrop – Felix Laband
4. Planet – Four Tet
5. Kikku – Naim
6. Rendezvous – Anchorsong

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

HAPPY BIRTHDAY, Neil Diamond!

Am 24.01.2021 feierte einer der kommerziell erfolgreichsten Künstler aller Zeiten seinen 80. Geburtstag – Anlass genug für ein Radio FRO-Spezial von und mit dj funkyjunky!

Ganze zwei Stunden lang gab es tags darauf unzählige Hits, Raritäten und auch Coverversionen (von ihm selbst und anderen Interpreten) zu hören.

Angereichert wurde das ganze durch Interview-Ausschnitte samt interessanten Background-Stories und Anekdoten.

Tracklist

#

Track
Artist
1
thank the lord for the night time
neil diamond
2
kentucky woman
deep purple
3
solitary man
him
4
cherry, cherry
neil diamond
5
new orleans
neil diamond
6
done too soon
neil diamond
7
red red wine
neil diamond
8
let me take you in my arms again
neil diamond
9
stargazer
neil diamond
10
beautiful noise
neil diamond
11
ain’t no sunshine
neil diamond
12
pretty amazing grace
neil diamond
13
sweet caroline
neil diamond
14
skybird
neil diamond
15
soolaimon
neil diamond
16
cracklin‘ rosie
neil diamond
17
you got to me
neil diamond
18
longfellow serenade
neil diamond
19
shilo
neil diamond
20
baby can i hold you
neil diamond
21
don’t turn around
neil diamond
22
i’m a believer
neil diamond
23
walk on water
neil diamond
24
i am…i said
neil diamond
25
the boat that i row
neil diamond
26
red rubber ball
neil diamond
27
the long way home
neil diamond
28
girl you’ll be a woman soon
biddu orchestra
29
yesterday’s songs
neil diamond
30
you don’t bring me flowers
neil diamond
31
love on the rocks
neil diamond
32
something blue
neil diamond
33
morning has broken
neil diamond
34
song sung blue (version 2020)
neil diamond
35
two-bit manchild
neil diamond
36
don’t think…feel
neil diamond

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Morgen in der KAPU…

…steht keine Lesung, kein Konzert und auch kein Kunstprojekt am Programm, sondern eine Sammelaktion von SOS Balkanroute. Außerdem haben wir uns bei der gestrigen Pressekonferenz der AK OÖ über Langzeitarbeitslosigkeit, ihre Folgen und entsprechende Lösungsvorschläge informiert.

Nicht Party, sondern Aktion

Nachrichten über Horror-Flüchtlingscamps und brutale Gewalt durch die Grenzpolizei an den EU-Außengrenzen sind mittlerweile auch nach Österreich durchgedrungen. Nicht nur auf der Insel Lesbos tobt eine humanitäre Katastrophe: Noch viel näher zu uns – nur 224 Kilometer von Spielfeld entfernt – hat die EU bereits ihr nächstes Moria direkt vor unserer Haustüre zu verschulden: Im Nordwesten Bosniens leben tausende Geflüchtete in Wäldern, alten Fabriken und auf der Straße. Nach dem das Flüchtlingslager in Lipa fast zur Gänze abgebrannt ist, sind Sachspenden mehr denn je nötig. Jeder Schlafsack, jede warme Jacke und jedes paar Schuhe zählen: Drei Autostunden von Österreich entfernt kämpfen Menschen ums nackte Überleben in den vielen „wilden“ bosnischen Camps. Es braucht dringend unsere Solidarität und Hilfe, um das Schlimmste der bevorstehenden Wintertage zu vermeiden.

Am Mi 27.01.2021 werden in der KAPU Kleiderspenden für geflüchtete Menschen angenommen. Hasan von der Initiative SOS Balkanroute war bei den Austronautinnen im Studio und hat darüber gesprochen, worum es hier genau geht, wie geholfen werden kann und welche Spenden in die KAPU (Kapuzinerstraße 36, 4020 Linz) gebracht werden können.

Beitrag im CBA

Magma

In Memorian an die Arbeitslosen von Marienthal: Auch hierzulande steht es für etliche Menschen wenig gut. Seit Ausbruch von Corona ist die Langzeitarbeitslosigkeit Monat für Monat gestiegen. Die Konsequenzen sind weitreichend – für Betroffene, für die Gesellschaft und für die Volkswirtschaft. In den Gemeinden gibt es großen Bedarf in der Kinderbetreuung, der Pflege oder der Mobilität. Mit einer kommunalen Joboffensive, die vom Land Oberösterreich und vom AMS finanziert wird, könnten mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden“, meint AK-Präsident Johann Kalliauer. Das gute Beispiel, das Kalliauer nennt, kommt aus Niederösterreich und nennt sich MAGMA – Modellprojekt Arbeitsplatzgarantie Marienthal. Das Pilotprojekt beinhaltet eine sogenannte „Jobgarantie“ und wird wissenschaftlich begleitet.

FROzine war bei der Pressekonferenz der AK OÖ.

Beitrag im CBA

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Instrumente gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Seit Ausbruch von Corona ist die Langzeitarbeitslosigkeit Monat für Monat gestiegen. Die Konsequenzen sind weitreichend – für Betroffene, für die Gesellschaft und für die Volkswirtschaft. „Es ist verantwortungslos, dass die Politik auf Bundes- und Landesebene tatenlos zusieht. In den Gemeinden gibt es großen Bedarf in der Kinderbetreuung, der Pflege, der Kreis­laufwirtschaft oder der Mobilität. Mit einer kommunalen Joboffensive, die vom Land Oberösterreich und vom AMS finanziert wird, könnten mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden“, sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Das gute Beispiel kommt aus Niederösterreich und nennt sich MAGMA – Modellprojekt Arbeitsplatzgarantie Marienthal. Das Pilotprojekt beinhaltet eine sogenannte „Jobgarantie“ und wird wissenschaftliche begleitet.

FROzine war bei der Pressekonferenz der AK OÖ.

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

2020-9-23 Radio FRO-Workshop Verein Das Kollektiv

0 Min.
01. Jan 70

2020-10-29 Radio FRO-Workshop Verein Das Kollektiv

0 Min.
01. Jan 70

Anna Mayrs Buch „Die Elenden“ – VOR ORT 150

Faul. Ungebildet. Desinteressiert. Selber schuld. Als Kind von zwei Langzeitarbeitslosen weiß Anna Mayr, wie falsch solche Vorurteile sind – was sie nicht davor schützte, dass ein Leben auf Hartz IV ein Leben mit Geldsorgen ist und dem Gefühl, nicht dazuzugehören. Früher schämte sie sich, dass ihre Eltern keine Jobs haben. Heute weiß sie, dass unsere Gesellschaft Menschen wie sie braucht: als drohendes Bild des Elends, damit alle anderen wissen, dass sie das Richtige tun, nämlich arbeiten. In ihrem kämpferischen, thesenstarken Buch zeigt Mayr, warum wir die Geschichte der Arbeit neu denken müssen: als Geschichte der Arbeitslosigkeit. Und wie eine Welt aussehen könnte, in der wir die Elenden nicht mehr brauchen, um unseren Leben Sinn zu geben.

Wir leben und arbeiten so, weil wir in einer Welt leben, die von den Kategorien Ware, Lohnarbeit und Wert beherrscht werden; wobei diese Konzepte nicht nur in unserer Wahrnehmung zu einer Art vermeintlich unverrückbarem Naturzustand geronnen sind, sondern auch materiell in einer historischen Herausbildung gesellschaftlicher Arbeitsteilung.

Wenn man diesen Zustand, der soziale Ungleichheit verantwortet, auflösen möchte, reicht es deshalb nicht, sich um Vorurteilsfreiheit zu bemühen. „Es wirkt schnell peinlich, links zu sein – manchmal habe ich das Gefühl, es ist kaum möglich, von einer gerechteren Welt zu sprechen, ohne sich selbst dafür ein bisschen zu verachten“, schreibt Mayr. Vielleicht ist es auch dieses Gefühl, das sie daran hindert, die Fragen etwas grundsätzlicher zu stellen. Aber auch das ist nachvollziehbar. In einer Zeit, in der es als mutig gilt, sozialdemokratische Forderungen zu stellen, gelten jene als komplett verrückt, die mehr als das fordern.

Christian Aichmayr hat ihr Buch gelesen und präsentiert in seinem Beitrag Auszüge aus diesem sowie auch eine Zusammenfassung aus diversen Rezensionen. Kurz streift er auch die Situation in Österreich, wo ständig von einer Höhe von 55 % der Nettoersatzrate (also des Letztbezuges im Arbeitsverhältnis) des Arbeitslosengeldes offiziell die Rede ist, dies aber schon auf Grund des vorgegebenen Berechnungsrahmens im Regelfall niemals erreicht werden kann.

„Die Elenden – Warum unsere Gesellschaft Arbeitslose verachtet und sie dennoch braucht“, Hanser Berlin, Berlin 2020, ISBN 9783446268401, Gebunden, 208 Seiten, 20,60 EUR in Österreich

Das Foto von Anna Mayr aus dem Jahr 2020: Copyright: Anna Tiessen
Unter Angabe des Copyrighthinweises (c) Anna Tiessen darf dieses Foto im Zusammenhang mit Anna Mayr und
ihrem Buch, Die Elenden, honorarfrei verwendet werden.

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Eat Flowers 25.01.2021

JACKSON HEIGHTS – Cry Of Eugene (Repertoire CD)

JACKSON HEIGHTS – Since I Last Saw You (Repertoire CD)

PAN – Lady In The Sand (Karma Music CD)

C.K. STRONG – Mean Hearted Man (World In Sound CD)

PLASTIC PENNY – Sour Suite (Repertoire CD)

STARK NAKED – Look Again (Fallout CD)

DREAM – Ain’t No Use (Polydor CD)

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Rumble Radioshow 25.01.2021

VIBRAJETS – Let Me In (Off The Hip 12″EP)

LOVEDAYS – When The Lights Went Out (Green Cookie CD)

REVOX – Sick Of You (Voodoo Rhythm 7″)

SCOTT MORGAN & MISS GEORGIA PEACH – All Talk No Action (Rum Bar CD)

LAST GREAT HOPE – She’s Coming Around (Rum Bar CD)

BEEBE GALLINI – My Way Of Thinking (Rum Bar CD)

CHEAP GUNSLINGERS – Off The Rails (Rum Bar CD)

HACK MACK JACKSON – Find Out What’s Happening (Triggerfish 10″)

TOM BAKER – No Expectations (Rum Bar CD)

WILLIAM LOVEDAY INTENTION – To Sing The Blues You Gotta Be Blue (Damaged Goods CD)

WILLIAM LOVEDAY INTENTION – The Department Of Discontinued Lines (Damaged Goods CD)

LUXURIOUS FAUX FURS – Home Cookin‘ (Mandinga CD)

JOHN SCHOOLEY & HIS ONE MAN BAND – Cat Squirrel (Voodoo Rhythm CD)

TRIXIE & THE TRAINWRECKS – What Would You Do (Voodoo Rhythm 7″)

MIDNITE SNAXXX – Contact Contamination (Slovenly 7″)

REAL PEOPLE – Money Well Spent (Slovenly CD)

CHUCK NORRIS EXPERIMENT – Kill The Night (Ghost Highway 7″)

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

1.11.2020 ZPwGA

Nostalgiczna audycja prowadzona przez Janusza Usewicza, poszukujaca nadziei ze wraz ze smiercia nie wszystko sie konczy,symboliczne muzyczne znicze dla tych co odeszli.

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Dacid Go8lins Dasein

Als „dier Rapperin“ wurde Dacid Go8lin aka Dafina Sylejmani aka Duffy in einen Artikel von C/O Vienna Magazine genannt. Der Künstler*in gefällt diese Pronomen, da sie(r) sich nicht in der Identitäts-Schublade einordnen will. In unserem Interview betont dier Rapper*in das und teilt ein paar Worte mit uns. Duffy ist schon lange aktiv. Nicht nur im Rap, auch im Kampf für Gleichberechtigung.

Sie ist Mitbegründer*in des ersten All-Female Hip Hop-Kollektiv in Österreich namens FEMME DMC. 2015 In Wien gegründet veranstalten sie seither Partys als Safe Spaces, also gewaltfreie Räume in denen Frauen* sich frei bewegen können und Diversität gelebt werden kann.
Neben ihrem Engagement bei Femme DMC veröffentlich die Rapper*in aber auch permanent neue Tracks und erreicht mit ihrer Musik unzählige Menschen.

Am 31. Jänner 2021 um 15.15 Uhr findet auf dem Youtube-Kanal eine Premiere von Dacid Go8lins neuer EP „GG“ – bestehend aus 5 neuen Liedern – statt.

Vor dem großen Release nutzen wir die Gelegenheit für ein Interview mit der Rapper*in.

Musik: Dacid Go8lin

Playlist:
Don’t You
Immigrant
It’s Ur Birthday
Love You Deep
Repeat
Wtf

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Groovin 25.01.2021

JUNIOR WELLS – Party Power (Mercury CD)

ETTA JAMES – Tighten Up Your Own Thing (Cadet LP)

BUSTER BENTON – Do It In The Rain (Charly 7″)

SMOKEY WILSON – Go Go Train (P-Vine CD)

JUNIOR WELLS – Snatch It Back And Hold It (Delmark LP)

SOUTH SIDE CINDY – He’s Got What I Want (South Side Cindy CD)

GOKSENIN – Don’t Put Your Hands On Me (Goksenin CD)

KOKO TAYLOR – Find A Fool, Bump Her Head (Alligator LP)

BUDDY GUY – You’ve Been Gone Too Long (Alligator CD)

ROD PIAZZA & THE MIGHTY FLYERS – Come On Home (Hep Cat CD)

BILLY BRANCH & CARLOS JOHNSON – Don’t Throw Your Love On Me So Strong (P-Vine CD)

SELWYN BIRCHWOOD – I Got Drunk Laid And Stoned (Alligator CD)

JERRY McCAIN – Soul Spasm (P-Vine CD)

ETTA JAMES – Quick Reaction & Satisfaction (Cadet LP)

BOBBY RUSH – She’s A Good Un Part 1 (P-Vine CD)

JUNIOR WELLS – It’s All Soul (Mercury CD)

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Radioreisen 183

Was wäre, wenn ich Ihnen von Reisen auf andere Weise erzählen würde? Nicht so sehr historische oder gegenwärtige Daten und Fakten täten im Mittelpunkt stehen, sondern persönliche Eindrücke und Erinnerungen. Ferner würde ich Ihnen Musik vorspielen. Kurzum, es sollte ein bisschen so sein, als würden wir bei mir daheim im Wohnzimmer, mit einem Getränk Ihrer Wahl in Händen, vorm Kamin sitzen…

Musik: Dreamers´ Circus, The Tiger Lillies

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Radio Nowhere 27.01.2021

0 Min.
01. Jan 70

Weltempfänger: Amtseinführung von Joe Biden

Amtseinführung von Joe Biden in den USA

Letzte Woche war für Joe Biden und viele andere ein Tag zum Aufatmen. Donald Trump hat das Weiße Haus verlassen. Sein Amt des US-Präsidenten hat er an seinen Nachfolger Joe Biden übergeben. Anschließend fand in Washington die Amtseinführung Bidens statt. Eigentlich war es ein historisch aufgeladenerer Moment. Denn angesichts der Stürmung des Kapitols vor zwei Wochen und der aufgeheizten Stimmung im Land in den vergangenen Monaten im Rahmen der Corona-Pandemie, der Black Lives Matter Bewegung und den nicht enden wollenden Fehltritten der Regierung stehen keine leichten Zeiten bevor. Radio Corax sprach mit Kazembe Valagun. Er ist Projektmanager der Rosa-Luxemburg Stiftung, Autor und Aktivist. Außerdem wohnt er in New York. Das Interview ist auf Englisch.

Interview zum Nachhören

Zur Situation der Todesstrafe in den USA

Mit dem Wechsel des US-Präsidenten endet die Amtszeit von Trump. Trump war stets ein Befürworter der Todesstrafe. Radio Dreyeckland warf mit Sumt Bhattacharya einen Blick auf die amerikanische Landkarte des Todes. Er ist USA-Experte bei Amnesty International.

Gespräch zum Nachhören

Kann der Mars besiedelt werden?

Der Mars fasziniert. Der rote Planet hat sogar einen eigenen Gedenktag im November. Der Tag erinnert an den Start der Weltraumsonde Mariner 4 im Jahr 1964. Es war die erste irdische Raumsonde, die am Mars vorbeiflog. Der Mars ist seither nicht nur Gegenstand von Science-Fiction Literatur, Filmen und Musik, sondern auch von Forschung. Aktuell befindet sich zum Beispiel ein Roboter auf dem Mars, der sich in die Tiefe graben sollte, um den Boden des Mars sowie dessen Temperaturen zu erforschen. Die Mission ist gescheitert. Der Roboter habe sich nicht in den Boden graben können, das erklärte der Leiter der Mars-Mission „Insight“. Neben dieser gibt es noch weitere Missionen, die den Mars erforschen – um irgendwann vielleicht doch dorthin siedeln zu können? Über diese Fragen hat Radio Corax mit Arno Fellenberg von den Essener Raumfahrtinformationen gesprochen.

Gespräch zum Nachhören

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: Ninelle

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

HungaroStudio – Linzbőlmese

A Labrisz megalkotta, Huzella Juli felolvassa, mi meg beszélünk róla. A Meseország Mindenkié c. könyvből a Linzbőlmese mai  meséje Kertész Edina: A kacskaringós szívószál címűje. Hallgassátok szeretettel.

Adásmenet:

  • Kertész Edina: A kacskaringós szívószál – felolvassa Huzella Júlia
  • Kertész Edina, a mese írója a személyes élményekről, a névtalálásokról, a bántalmazott családról
  • Szubjektív hangjegyzet Budapestről Sereglei Andrással: Alkohol és erőszak
  • Dr. Kapitály-Fövény Máté addiktológiai szakpszichológus az alkoholizmusról
  • Mai útravalónk: lehet-e egy gyereknek is problémája?  S ha igen, miért fontos felismernünk, ha segítségre van szüksége?

Az adás vasárnap 2021. január 24-én hallható 8 órától a Radio FRO hullámhosszán.

Utána a fenti linkre kattintva visszahallgatható.

 

A felcsendülő zenék tracklistje:

  • Harmincéves vagyok/Péter Balázs: Altatódal felnőtteknek
  • Harmincéves vagyok/Péter Balázs: Hazudj valami szépet
  • Kollár-Klemencz László: Beteg vagyok

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Transmission Clubnight

TMC 2021 Jänner

1. TMC – Intro
2. Christopher van Deylen – Hotel Esperanza
3. Christopher van Deylen – Into the Light (Live Version)

Weekend WarmUp mixed by Miramar
4. Dream Dance Alliance vs Talla 2xlc – Can you feel the Silence (Shogs 2faces Mix)
5. Sasha Carassi – Echoes (Original Mix)
6. Max Coseglia – Gram (Mr. Bizz Mix)
7. Wellenrausch – Echoes in the Night (Gai Barone Demode Mix)
8. Redhead – Hazcam (Inphasia Mix)
9. Redhead – Noisy Talk (Original Mix)
10. Max Freegrant – Miss You (Alex Di Stefano Mix)
11. Digital Ghosts – The Beat (State of Trance Mix)
12. M.I.K.E. vs Ben Nicky – Spring Break (Original Mix)
13. Daft Punk – Harder Better Faster Stronger (Heatbeat Bootleg)

New Song New Sound:
14. Joscy & Mozhart – One More Night

Lighten up the Sky mixed by Arctic Son
15. Talla 2xlc – Elevation (Extended Mix)
16. Talla 2xlc – Fascinated (Extended Mix)
17. Ryan Farish & Christian Burns – Find You (Daniel Kandi Mix)
18. Stoneface & Terminal feat Ava Kay – Free Time (Dan Stone Mix)
19. Ciaran McAuley – In Memory of You (Original Mix)
20. Mark Sixma & Emma Hewitt – Restless Hearts (Ben Nicky Mix)
21. Allen Watts – Limitless (Original Mix)
22. Steve Allen & Cathy Burton – My Awakening (Mart Sine Mix)
23. Alex M.O.R.P.H. – Not all Superheroes wear Capes (Extended Mix)
24. Flynn & Denton and Gallagher – Say my Name (Alex MORPH Mix)
25. Ferry Tayle feat Poppy – The Way back Home (Dan Stone Mix)
26. Allen & Envy and Kennedy – Without You (Dan Stone Mix)
27. Paul Denton & Audrey Gallagher – Beneath the Stars (Extended Mix)
28. Darren Porter – Inertia (Extended Mix)
29. Darren Porter – Spellbound (Extended Mix)

New Song New Sound:
30. Joscy – Isolation (Official Video)

Playlist
31. Steven Vim & Miramar – Transmission Clubnight (Version One)
32. Schiller – Ruhe (Tom Middleton Mix)
33. Sound Rush – Rythem of the Night (Extended Mix)
34. Max Enforcer – Lost in Paradise (Original Mix)
35. Project One – Journey of the Mind (Extended Mix)
36. Psycko Punks – Victorious (Extended Mix)
37. Blutonium Boy – Forever (Original Mix)
38. Blutonium Boy – Hardstyle (Reverze Mix)
39. Sunset Bros. – I´m feeling It (In the Air) (Code Black Mix)
40. Minupren & Stormtrooper – Bass muss Fi..en
41. Minupren & Stormtrooper – Eskalieren 2016
42. Kuffdam & Plant – Dream Makers

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

in allen Gassen gesungen und gepfiffen (WH 5.6.2020)

2 berühmte Interpretinnen – aus der schon immer sehr männerdominierten Kabarettlandschaft in Österreich – bitten wir auf unsere akustische Radiobühne !
Cissy Kraner & Louise Martini,  die sich als Diseusen und Sängerinnen einen Namen machten !
Wir besprechen einige Songs ihres umfassenden Liedguts, mit dabei sind, so einige Gassenhauer.

Unser Konzept:
Wir haben die ausgewählten Kabarettlieder bzw. Chansons auf ihre Lyrik aus zeitgeschichtlicher und heutiger feministischer Sicht beleuchtet und interpretiert und zwar unabhängig voneinander und waren selber gespannt auf die Ergebnisse.

Viel Vergnügen und Lachsalven-Anfälle !

Eine Produktion von Michaela Schoissengeier & Helga Schager
———————————————————–
Cissy Kraner, eigentlich Gisela Kraner (* 13. Jänner 1918 in Wien; † 1. Februar 2012 in Baden) war eine österreichische Schauspielerin, Sängerin (Diseuse) und Kabarettistin.

Louise Martini (eigentlich Marie-Louise Chiba, verehelichte Schwarz; * 10. November 1931 in Wien; † 17. Januar 2013 ebenda) war eine österreichische Schauspielerin, Sängerin (Diseuse), Moderatorin und Kabarettistin.

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Corona – what else?

Ab diesem Tag ist im Handel und in Öffentlichen Verkehrsmitteln das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht.

Das wirft, neben zusätzlichem Aufwand für viele ÖV-NutzerInnen auch die Frage auf, wie seitens der Verkehrsunternehmen damit umgegangen wird, dass zumindest in der Anfangsphase nicht ausreichend FFP2-Masken+ für alle NutzerInnen zur Verfügung stehen werden. Ich hoffe, bis zur Sendung detaillierte Informationen dazu von Stern und Hafferl, Linz Linien, ÖBB und OÖ Verkehrsverbund* dazu zu erhalten.

Corona ist auch ein Thema eines zweiten Beitrages, der auf der Anfrage eines Wegstrecken-Hörers beruht, warum zumindest anfänglich beim Folder für den Jahresfahrplan der LILO Menschen mit Maske abgebildet waren, wo doch der Öffentliche Verkehr schon ohnedies als vermeintlicher Hort der Ansteckung diskrediert sei.

Weitere Informationen, u.a. zu weiterhin bestehenden Einschränkungen im grenzüberschreitenden Fernverkehr, ergänzen den Inhalt.

Erich Klinger, 22.1.2021

*Aktuelle Infos OÖVV per 22.1. finden Sie hier

+Am Tag nach der Sendung stellte sich heraus, dass bis 25. wahrscheinlich ausreichend FFP2-Masken, auch zum Selbstkostenpreis, erhältlich sein werden.

Beschlagwortung wird noch ergänzt.

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Wem vertrauen wir? Die „vierte Macht im Staate“ in der Krise?

Demokratie braucht Information – lange Zeit waren die Hauptquellen diese zu bekommen für einen Großteil der Bürger*innen Zeitungen, Radio und Fernsehen. Mit dem Internet kam etwas Neues dazu und langsam aber stetig stieg der Anteil jener, die sich über YouTube, FaceBook und Co. ihre Meinung bilden.

Plötzlich ist der Begriff „etablierte Medien“ in manchen Kreisen fast ein Schimpfwort und viele Menschen haben das Gefühl, dass jene, denen sie vertraut haben, sie belügen. Sie klinken sich ein in Communities, die Weltbilder nach Belieben aufbauen und verändern und deren Realitätsbezug kaum jemand kontrolliert, ja kontrollieren kann. Halbwahrheiten, ganze Lügen und abstruse Phantasien werden kolportiert und in manchen Bereichen so mächtig, dass sie politische Entscheidungen beeinflussen bzw. prägen.

Medienkritik, einstmals wichtiger Diskussionsansatz und -beitrag bekommt eine neue Dimension – und diese ist gefährlich, für unsere Demokratie und unsere Gesellschaft.

TERA FM widmet sich in einer eigenen Reihe diesem brisanten Thema – mit Wissenschafter*innen, Journalist*innen und Medienpädagog*innen als Studiogästen.

Den Start macht am Donnerstag, den 21. Jänner 2021 Universitätsprofessor Dr. Christian Swertz von der Abteilung Medienpädagogik am Institut für Bildungswissenschaften der Universität Wien im Gespräch mit Dietmar Enne und Christian Kogler.

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
01. Jan 70

Cool down Linz

Harsche Kritik von Greta Thunberg am One Planet Summit, laufende Umweltausschüsse nach dem Klimavolksbegehren 2020 und das gute Beispiel aus Linz: aktuelle Bestandaufnahme in Sachen Klima- und Umweltschutz. Noch bis 25. Jänner kann am Magistrat Linz auch das „Ethik für ALLE“ Volksbegehren für Tierschutz unterschrieben werden.

Die Initiative „Cool Down Linz“ fordert mutige und vernünftige Lösungen für die Zukunft, auch wenn diese revolutionär und neuartig sind:

„Wir müssen die Zukunft wagen und uralte Denkmuster aus den 80ern endlich über Bord werfen!“

Ähnlich formuliert auch die Klimaallianz OÖ die Kritik. Die OÖ Klimaallianz ist ein zivilgesellschaftlicher Zusammenschluss, der sich aus unterschiedlichen Expertinnen, wie Akteuren des Klimavolksbegehren, der Extinction Rebellion, der Scientists for Future, der Fridays for Future oder der Radlobby zusammensetzt. Konkret wird von der Klimaallianz die Zusammensetzung des vom Land gegründeten OÖ Klima-Rats kritisiert, da bei diesem die Zivilgesellschaft komplett außen vor geblieben ist: drei Landes-Schülervertreter als außerordentliche Mitglieder sind nicht mehr als ein Feigenblatt dafür! – heisst es in einer Stellungnahme der Klimaallianz. Dazu wird auch die Wissenschaft nur rudimentär berücksichtigt, zur Bewältigung dieser großen Herausforderung sind aber alle wissenschaftlichen Fachrichtungen erforderlich. Die Klimaallianz sieht das Land OÖ in der Pflicht, auf allen Ebenen zukunftsfähig und schnell zu handeln. Sie fordert von der Landesregierung einen Klimaschutzplan, der die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens garantiert und die regelmäßige Veröffentlichung des für Oberösterreich noch verfügbaren CO2-Budgets, konkrete, laufende CO2-Reduktionsziele für OÖ, einen Maßnahmen-Katalog, der sicherstellt, dass die Zielvorgaben eingehalten werden und damit verbundene Kontrollmöglichkeiten und rechtliche Konsequenzen bei Nichteinhaltung. Weiters wird ein laufendes und öffentlich zugängliches Monitoring zur Erhebung der tatsächlichen Reduktionen an Treibhausgasemissionen gefordert. Top-down-Politik wird den umfassenden Problemen nicht gerecht werden.

In der Sendung beleuchten wir darüber hinaus die Kritik von Greta Thunberg am One Planet Summit und deren ambionierte Ziele. Außerdem bringt FROzine Aussagen und Empfehlen der beiden Umweltausschüsse im Parlament on Air, die dem Klimavolksbegehren 2020 hierzulande folgten. Die erste Sitzung des Umweltausschusses fand am 16. Dezember 2020 statt: gemeinsam mit den Experten wurden die beiden Themenblöcke „Grundrecht auf Klimaschutz“ und „Stopp klimaschädlicher Treibhausgase“ diskutiert. Die zweite Sitzung des Umweltausschusses fand am 13. Jänner 2021 statt: in Expert*innen Hearings wurden die Forderungen des Klimavolksbegehren nach einer ökosozialen Steuerreform sowie einer Mobilitäts- und Energiewende besprochen.

Im FROzine dazu Ausschitte von dem damaligen Leiter des IHS, Institut für höhere Studien, Martin Kocher, der mittlerweile Arbeitsminister ist und von Angelika Köppl vom WIFO, Wirtschaftsförderungsinstitut.

Neue Ansätze und Umsetzungen im Stadtraum hingegen formuliert Umweltstadträtin Eva Schobesberger für Linz: Auf ein 65-Millionen-Invest-Paket hat sich die Stadt verständigt, um einen Anstoß für die Wirtschaft zu geben. Im Zentrum steht dabei der Klimaschwerpunkt „Pakt für Linz“. Bei allen Investitionsmaßnahmen soll ein Klimaschwerpunkt gesetzt und auf Klimaschutz sowie Klimaanpassung geachtet werden. Bis zu 26 Millionen Euro davon sollen vom Bund übernommen werden. Der Klimaschwerpunkt zieht sich dabei durch das gesamte Paket, ein Themenbereich beschäftigt sich ausschließlich mit der Zukunft unseres Klimas. Neben weiteren Begrünungs- und Bepflanzungsmaßnahmen zur Vermeidung von Hitzeinseln und somit für ein besseres Stadtklima ist darin auch die Insel für Linz festgeschrieben.

FROzine hat Eva Schobesberger um ein Interview gebeten und erfahren, wie der Architekturplan am Standort Urfahrmarkt-Parkplatz aussieht: es soll dort eine Donauinsel entstehen.

Darüber hinaus hat Linz letzten Herbst einen Klimafonds ins Leben gerufen. Der Klimafonds der Stadt Linz ist jährlich mit einer Million Euro dotiert und dem Stadtsenat unterstellt. Öffentlich-rechtliche sowie private Projektvorhaben mit Schwerpunktsetzungen zu Klimaschutz, Klimawandelanpassung und nachhaltiger Entwicklung sollen mit diesem Sonderbudget unterstützt werden. Wer Ideen zum Klima- und Umweltschutz hat, kann dort einreichen und von der Kimastabsstelle begutachten lassen. Details zur Einreichung finden sich im Dokument Leitfaden für Klimafondsprojekte.

Zum Beitrag im Archiv

0 Min.
Mehr Ergebnisse ausklappen
 
 

Letzte Videos auf dorftv nachsehen