8f86441de233165607c12e47e628de8f.jpg
FROzine

Kulturentwicklung im August

Der erste Beitrag im FROzine beschäftigt sich mit dem Kulturentwicklungsplan neu in Linz - kurz „KEP neu“ genannt.

Im zweiten Beitrag hat Pamela Neuwirth das Künstler_innen Duo Barbara Doser und Kurt Hofstetter interviewt. Sie sind Arists in Residence auf dem Messschiff Eleonore, das im Winterhafen in Linz liegt. Ihr Projekt trägt den Titel "eleosonore"

Linz hat bereits 2000 als damals einzige Stadt Österreichs einen Kulturentwicklungsplan beschlossen, mit dem auch für das Kulturhauptstadtjahr 2009 eingereicht wurde. Sie nahm damit eine Vorreiterrolle in Österreich damit ein. Nach 2009 wurde von der Stadt Linz beschlossen den Kulturentwicklungsplan neu zu reflektieren und mit den Erfahrungen des letzten Jahrzehnts auf den neuesten Stand zu bringen.

So wurde am 25. November 2010 der „KEP neu“ im Linzer Gemeinderat genehmigt. Unter Beteiligung aller Kulturschaffenden, KünstlerInnen, Kulturinteressierten und der Politik sollte ein neuer Kulturentwicklungsplan (KEP neu) entstehen. Und in Zukunft das Grundlagenpapier für die kulturelle Entwicklung der Stadt Linz darstellen – so Kulturdirektor Julius Stieber auf der Homepage des KEPneu

Dazu ist Klemens Pilsl von der Kulturplattform OÖ (KUPF) zu Gast und wird den Standpunkt der KUPF den KEPneu betreffend beantworten.

Eleosonore ist ein Klangkunst-Projekt von Barbara Doser und Kurt Hoffstätter rund um das Messschiff Eleonore im Winterhafen in Linz. Pamela Neuwirth hat die beiden dazu interviewt.

Es folgen Veranstaltungstipps aus dem Großraum Linz und ein Weltempfänger zu Hitlers „Mein Kampf“ (Interview von Radio Corax mit Dr. Hans-Georg Golz, dem Leiter des Fachbereich Print der Bundeszentrale für politische Bildung.)

Weiterführende Links zum KEPneu

http://kep-linz.at/
http://versorgerin.stwst.at/artikel/dec-20-2011-1637/was-braucht-linz-was-kann-der-kep
http://versorgerin.stwst.at/artikel/dec-20-2011-1634/%C2%BBpartizipation-ist-immer-gut%C2%AB
http://versorgerin.stwst.at/artikel/dec-20-2011-1629/prozess-f%C3%BCr-alle
http://cba.fro.at/?s=kulturentwicklungsplan+linz

Links zu Horizon und Eleosonore:

http://www.stwst.at/index.php?m=2&sm=&pid=179
http://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Doser
http://de.wikipedia.org/wiki/Hofstetter_Kurt

Links zu den Veranstaltungstipps:

Schwimmfisch: www.fiftitu.at
Cafe Strom:  http://www.stwst.at/index.php?m=4&sm=2&sid=50
Solar Workshop von Servus.at:  http://core.servus.at/content/diy-solar-power-girls-only-worklab

 

Moderation: Roswitha Kröll

Beiträge: Pamela Neuwirth, Radio Corax

 

Fotocredits: Alexander von Halem

Zuletzt geändert am 08.08.12, 00:00 Uhr

Rosvita Kröll

Verfasst von Rosvita Kröll

1974*
Kunst- und Kulturarbeiterin, Moderatorin, Trainerin für Radio für Radio Workshops, Trainerin in wertschätzender Kommunikation nach
M. B. Rosenberg.
Aktivistin bei Radio FRO, maiz - Zentrum von und für Migrant*innen, Gewaltfreie Kommunikation Austria - OÖ
Das Leben teilend mit 2 Kindern, einem Partner, einem Hund und einer Katze und vielenweiteren Menschen, Tieren, Pflanzen, ...

"You may never know what results come from your action. But if you do nothing, there will no results" [Gandhi]

zur Autorenseite
Gesendet am Mi 08. Aug 2012 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar