FRO_Freundeskreis_Slogan Grafik: Anna Erber, Kevin Lixl
Radio FRO

Kritisch nachzufragen schafft neue Perspektiven

Unabhängigkeit garantiert eine kritische Berichterstattung, die engagiert, konstruktiv und gesellschaftspolitisch ist.

Radio FRO beleuchtet Themen aus anderen Blickwinkeln, fragt nach und bleibt dran. Dafür sorgen u.a. die Redakteur*innen des Infomagazins FROzine, dem journalistischen Flaggschiff von Radio FRO. Speziell im Zuge unserer Wahlberichterstattungen prüfen wir Fakten, formulieren Forderungen und diskutieren Hintergründe gemeinsam mit Menschen und Organisationen, die im üblichen Parteigetrommel womöglich überhört werden. Wir informieren und berichten sachlich, spannend und vielfältig. Im Rahmen von Programmschwerpunkten zu aktuellen Anliegen, wie Mobilität oder Care-Arbeit, betrachten wir verschiedene Aspekte eines Themas und gehen inhaltlich in die Tiefe.

Sendungstipp:

Das Infomagazin FROzine berichtet jeden Werktag informativ, kritisch und von unten über Linz, Oberösterreich und die ganze Welt.

 

Unterstütze uns! Werde ein Teil unseres Freundeskreises. Dein Beitrag ab 3,- Euro pro Monat macht uns ein Stück unabhängiger.

Mehr Infos auf: www.fro.at/freundeskreis


#offen #kritisch #frei #offenkritischfrei #radiofro #freiesRadio #freieMedien

Zuletzt geändert am 03.01.22, 10:41 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.

 

Mehr

Radio FRO
Radio FRO
Radio FRO
Radio FRO