Aliaksei
Kino für die Ohren 2021

Kino für die Ohren – Interviews mit Martina Priessner und Aliaksei Paluyan

Berichte von Crossing Europe - 01.06. bis 06.06.2021

Im Rahmen des Filmfestival Crossing Europe, welches vom 01.06. bis 06.06.2021 in Linz stattgefunden hat, hat Christian Aichmayr mit der Regisseurin Martina Priessner (Film: Die Wächterin) und dem Regisseur Aliaksei Paluyan (Film: Courage) gesprochen und ihre Filme beschrieben. In Martina Priessners Film geht es um eine syrisch orthodoxe Nonne, die in der Südosttürkei alleine eine Kirche betreut und bewacht, die sonst dem Verfall preis gegeben wäre – in Aliaksei Paluyans Film geht es um den Widerstand der Bevölkerung in Belarus nach der (auch von der EU nicht anerkannten) neuerlichen Wahl von Alexander Lukaschenko zum Präsidenten am 20.08.2020 (der nun schon das 27. Jahr an der Macht ist).

Mit „Welcome To Slow Air“ von der britischen Formation „Still Corners“ ist zwischen den beiden Beiträgen ein musikalischer Beitrag enthalten!

Zuletzt geändert am 06.06.21, 21:36 Uhr

Verfasst von Christian Aichmayr

Geboren 1958 in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck), Freie Tätigkeit bei den Freien Radios (Freies Radio Salzkammergut, Radio FRO) seit 2008.
Lebt in der Gemeinde Rutzenham im Bezirk Vöcklabruck, dort Obmann der unabhängigen Bürgerliste Rutzenham, die seit 1985 im Gemeinderat vertreten ist, sowie Obmann des Kulturausschusses.
War hauptberuflich im Sozialbereich tätig, davon 20 Jahre als Personalist.
Ausbildungen: u.a. Akademischer Supervisor und Coach, Lebens- und Sozialberater, Mediator etc.
Privates: Glücklich verheiratet mit Hannelore, Sohn Vincent.

zur Autorenseite
Gesendet am Mo 07. Jun 2021 / 12 Uhr