Kundgebung gegen Kigagebühren

Gewerkschaften leisten Widerstand

Am 5. Dezember beginnt in Linz der Budgetlandtag. Gegen die geplanten Kürzungen des Landes OÖ gibt es Widerstand: von Gewerkschaften, Initiativen und ArbeitnehmerInnen.

Die schwarz-blaue Koalition plant Kürzungen im Kultur-, Bildungs- und Sozialbereich.

Im Vorfeld zum Budgetlandtag werden einige Demos veranstaltet.
Letzte Woche gab es dazu bereits die „Kundgebung gegen Sozialabbau und Bildungsklau“ vor dem Linzer Landhaus.
Am 4. Dezember 2017 lädt die Plattform für ein lebenswertes OÖ zu einer Demo um 17 Uhr im Schillerpark, Linz. Organisiert wird diese zivilgesellschaftliche und überparteiliche Demo von einem Bündnis rund um die Solidarwerkstatt. Teil des Bündnisses sind unter anderem die KUPF, die Sozialplattform, die Grünen OÖ, die ÖH´s der Kunstuni und der Bruckner-Uni und viele andere.

Die Gewerkschaft vida veranstaltet am 5. Dezember, dem Tag des Budgetlandtags, um 7:30 Uhr eine Kundgebung vor dem Linzer Landhaus.

  • Zu Gast im Studio sind heute Leo Furthlehner von der KPÖ als Vertreter der Plattform für ein lebenswertes OÖ und Gerhard Lanzerstorfer, Sekretär für Gesundheit und Soziales von der Gewerkschaft vida.

  • Außerdem hat unsere Redakteurin Sandra Hochholzer mit Sepp Wall-Strasser, Bürgermeister der SP in Gallneukirchen und Bildungssekretär beim ÖGB, über die Zukunft von Sozialleistungen gesprochen.
  • Und am Ende der Sendung bekommen wir noch frische Informationen aus dem heutigen Linzer Gemeinderat!

Sendungsgestaltung: Ben Gumpenberger
Foto: ÖGB OÖ

Zuletzt geändert am 30.11.17, 15:19 Uhr

Benjamin Gumpenberger

Verfasst von Benjamin Gumpenberger

zur Autorenseite