2821a2eaa5c42d0df8673e8913c0735b.jpg Sarah Praschak
FROzine

Kurdischer Widerstand

Themen in dieser Sendung: Solidaritätskampagne für Rojava / Rückblick auf Demo am 1.11.2014 (Linz) / Organisierung der kurdischen Bewegung

 

Wer, wenn nicht wir? Wann wenn nicht jetzt?

Der „Verband der Studierenden aus Kurdistan“ und die „Interventionistische Linke“ rufen zur Unterstützung der kurdischen Selbstverteidigungseinheiten in Kobanê auf.
 
Mehr dazu ist in einem Beitrag von Heike Demmel (Radio Z, Nürnberg)  zu hören.
 
 
 
Rückblick auf die Demo „Solidarität für Kobane“ am 1.11. in Linz

Rund 800 Menschen, überwiegend Kurd_innen, demonstrierten am 1. November 2014 in Linz im Rahmen eines internationalen Aktionstages als Ausdruck der Solidarität mit dem Kampf um die Verteidigung der Stadt Kobane in Syrien gegen den Terror des „Islamischen Staates“.

Ein bunter Demonstrationszug bewegte sich vom Sammelpunkt im Volksgarten durch die Landstraße zum Hauptplatz, wo eine Abschlusskundgebung stattfand.

Einen kleinen Rückblick auf die Demonstraton bieten wir heute.
 
 
 
 
Außerdem hört ihr ein Gespräch mit einem Teilnehmer einer Delegation in die Kurdengebiete in der Türkei, dem Irak und Syrien darüber, wie er die kurdische Bewegung wahrgenommen hat (v. Radio Dreyeckland). 
 
 
 
Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

Zuletzt geändert am 07.11.14, 00:00 Uhr

Sarah Praschak

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Moser die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und außerdem auch die Sendung der Tabakfabrik Linz (Rauchzeichen On Air, jeden 2.Dienstag im Monat) sowie die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem Ausstellungsaufsicht im afo - architekturforum OÖ und auch im Kulturverein KAPU aktiv.

zur Autorenseite
Gesendet am Fr 07. Nov 2014 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar