1187720937.gif

FROzine MONATSTHEMA im Mai: “EUropa, BürgerInnennah – BürgerInnenfremd?”

FROzine MONATSSCHWERPUNKT IM MAI

Das wirtschaftliche, rechtliche und soziale Großprojekt EU hat sich nach fünfzig Jahren seines Entstehens grundlegend verändert. Aus der EURATOM wurde (wieder) ein gemeinsames Europa. Grund zu Fragen wie man/frau in dem Paragraphen,- und BeamtInnendschungel rund um die EU den Überblick bewahren kann? Und welchen dominanten Paradigmen folgt die EU und Europa?

EUROPARADIO
Zu Gast in der 1. Sendung ist der freie Journalist Thomas Kreiseder. Er stellt das Projekt "Europaradio" vor.

EU: BürgerInnennah – BürgerInnenfremd?

Der Wirtschaftsgigant EU feiert 50 Jahre Euratom. Zeit zu fragen wie es um Wirtschaft und Politik in der EU bestellt ist. Vor allem angesichts des bevorstehenden G8 Gipfels in Deutschland.

WIRTSCHAFT & ARBEIT

Mit gestern, als der 1. Mai – der klassische Feiertag der Arbeiterbewegung – begangen wurde, wurde auf der Straße wieder einmal ersichtlich, dass die alten arbeitsrechtlichen Konzepte des Wohlfahrtsstaates eh längst die Schlucht runter sind. Und auch “der” vorzeige Wohlfahrtsstaat Schweden wurde mit der neuen schwedischen Regierung deinstalliert. Man/frau kennt diese nun gängigen Konzepte: mit bemerkenswertem Tempo wird eine restriktive Veränderung in der Bildungspolitik, in der Frage der Kriminalität, im Arbeitsbereich, der EU-weiten verbildlichen Militarisierung, sowie in der Frage der Arbeitslosigkeit und um die Fiktionen rund um die Vollgeschäftigung, vorgelegt. Konzepte die beispielsweise auch Bundeskanzler Dr. Gusenbauer unter beachtlichem Protest gestern versucht hat, als populäres Programm zu verkaufen.

EUROPARADIO / Studiogast

Thomas Kreiseder hat ein Jahr in Brüssel gelebt & im Europaradio als freier Journalist gearbeitet. Von ihm bekommen wir einen Einblick in “die Stadt” in der Stadt, in die Verwaltung und Politik der EU in Brüssel und hören ein Feature, das sich … ja … einmal ironisch mit dem Werkel EU als Apparat auseinandersetzt.

Durch die Sendung führen heute Simone Boria & Pamela Neuwirth

Von Pamela Neuwirth

Quellen:
Interview live im FROzinestudio mit Thomas Kreiseder zu Europaradio

Links:
http://willworkforfood.servus.at/
http://europaradio.info
http://www.europainfo.at
http://www.freie-radios.net

Audiodatei in der CBA
http://cba.fro.at/show.php?lang=de&eintrag_id=7174

Zuletzt geändert am 02.05.07, 00:00 Uhr

Verfasst von Simone Boria

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.