2609f7af3803d0a98642d617249b1d3b.jpg

FRO und Bettellobby überreichen Armutszeugnis

3.7.2014: Bei der heutigen Landtagssitzung wird der oberösterreichische Landtag voraussichtlich eine Verschärfung der bestehenden Bettelverbote beschließen. Dafür stellen Radio FRO 105.0 und die Bettellobby OÖ den Landtagsclubs von ÖVP, SPÖ und FPÖ, rechtzeitig vor Sitzungs- und Schulschluss, Armutszeugnisse aus.

Die Zeugnisse sollen heute um 15 Uhr den Landtagsclubs übergeben werden.
Überreicht werden auch die milden Spenden der Zivilgesellschaft, die bei der Kundgebung am 30.6. gesammelt wurden. Jeder Club erhält einen Kostenzuschuss in Höhe von 88,20€, um eine Nachschulung in Sachen Menschenrechte und Umgang mit Armut zu absolvieren.

Fotos

Was passiert mit den Geldern?

Vertreter des SPÖ Klubs empfingen uns freundlich und bedankten sich für das Engagement von Radio FRO und zahlreichen Sozialorganisationen. Die 88,20€ werde man voraussichtlich der Volkshilfe spenden. Der FPÖ-Landtagsclub verzichtete auf seinen Anteil des erbettelten Ausbildungszuschusses, im Sekretariat nahm man jedoch das Armutszeugnis entgegen. Beim ÖVP-Landtagsclub war ebenfalls kein Termin zu haben, doch die 88,20 € sowie das Zeugnis werden den Landtagsabgeordneten weitergegeben.

Radio FRO wird die übrigen, von der Zivilgesellschaft erbettelten, 88,20 € dem Verein Ketani für Sinti und Roma spenden.

Zuletzt geändert am 03.07.14, 00:00 Uhr

Avatar

Verfasst von Veronika Moser

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.