23211a2a928ab71074d1deb9ab6a688a.png

Freie Medien arbeiten an Freien Archiven

Wo stehen Freie Medienarchive in Europa? Radio Corax lädt zum internationalen Austausch und zur Diskussion über die archivarische Praxis in Freien Medien.

„Radio Archives in European Community Media“
Internationale Konferenz von Radio CORAX in Halle/Saale
5. und 6. Juni 2015

Mit der Konferenz „Radio Archives in European Community Media“ wollen wir es allen in freien Medien aktiven Menschen ermöglichen, neue bzw. zusätzliche Optionen für das Archivieren, Dokumentieren und Teilen ihres Audio- und Videomaterials zu entdecken. Das internationale Treffen in Halle soll Impuls sein eigene kreative Lösungen zur Archivierung von Sendungen zu präsentieren oder sogar neu zu erfinden. Die Konferenz verdeutlicht, dass das Teilen von Inhalten im Kontext des freien Wissens von erheblicher Relevanz ist.

Radio Corax (Halle/Saale, Deutschland) lädt ein und bittet um die Anmeldung bis 31. Mai 2015: info@livingarchives.eu.

Es wird kein Teilnehmendenbeitrag erhoben. Die Konferenz wird auf Englisch bzw. Deutsch verdolmetscht. Wir bitten alle Gäste selbst um Anreise und Übernachtung zu organisieren. Infomaterial stellen wir auf der Konferenzwebseite ein.

 

FORSCHUNG

„Radio Archiving Practice. Remediating Sonic Memories“
Dagmar Brunow, Universität Växjö, Sweden

„RM Audio Research Archive – Opening radio heritage for research use“
Jacob Kreutzfeldt, The University of Copenhagen, Denmark

„Re-sounding feminist radio: using radio archives as transnational connectors“
Caroline Mitchell, University of Sunderland, UK

„Bold strides or tentative steps? How community media share & archive content online“
Joost van Beek & Kate Coyer, Central European University Budapest, Hungary

 

BEST PRACTICE

„Archiving Methods and Visions of Radio Urban FM“
Berat Gashi, Radio Urban FM, Prishtina, Kosovo

„30 years rolled by: Archiving physical archives of oldest European non-commercial student radio station Radio Študent Ljubljana“
Marko Doles & Andraž Magajna, Radio Študent, Ljubljana, Slovenia

„From manual analogical recording to Radioco, our Free Software automatic digital archiving of live broadcasting system at CUAC FM.“
Jose Maria Casanova & Fernando Souto, CUAC FM, A Coruña, Spain

„Our current archiving method“
Daniele Fisichella, Future Radio, Norwich, UK

„Programme calendar as archive: calcms“
Milan Chrobok, Pi Radio, Berlin, Germany

„UVisualize! – Visualisation tool for open archives“
Ingo Leindecker, Radio FRO, Linz, Austria

„Safeguarding the oral heritage : Back on 10 years of experience in France“
Frank Pohu, Fréquence Sillé, Sillé le Guillaume, France

 

WORKSHOP

„How to setup your internet streaming to record and archive your audio streams.“
Jose M. Casanova, CUAC FM, A Coruña, Spain

 

PERFORMANCE
„Taxonomie der sonoren Ordnung“
Lale Rodgarkia-Dara & Karl Schönswetter, Vienna, Austria

 

ROUND TABLE

„Preserving Audio Memories“
Ingo Leindecker, Ralf Wendt, Joost van Beek and Dagmar Brunow

 

Das vollständige Programm unter: http://www.livingarchives.eu/conference

CAPTCHA – Creative Approaches to Living Cultural Archives is a European cooperation project of Radio FRO in Linz (Austria), Radio Corax in Halle/Saale (Germany), Center for Media and Communication Studies of the Central European University in Budapest (CEU, Hungary) and Near Media Co-Op, community radio & TV in Dublin (Ireland). Funded by EU Culture, Landeszentrale für
politische Bildung des Landes Sachsen-Anhalt and Rosa-Luxemburg-Stiftung. In cooperation with Medienanstalt Sachsen-Anhalt, AMARC Europe and BFR.

Zuletzt geändert am 15.05.15, 00:00 Uhr

Ingo Leindecker

Verfasst von Ingo Leindecker

zur Autorenseite

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.