FAQ_Tägliches_Update
Peter Pryharski on Unsplash/Komposition: M.Diesenreither (publicdomain)
Frequently Asked Questions

Europäische Quarantäne des Gewissens – Kunstkollektiv „In Zeiten Großer Unschuld“

Wien / Berlin / Hamburg / Stuttgart / Köln / Graz – Im Rahmen der ersten internationalen Inszenierung des Kunstkollektives „In Zeiten großer Unschuld“, trugen Bürger:innen am 08.04.2020 deutschland- und österreichweit Verantwortung auf die Plätze der Demokratie.

In 13 Städten trugen sie Zelte vor Rathäuser, Parteizentralen, Parlamente und Gerichte, um auf die desaströse Situation der Menschen in den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln aufmerksam zu machen und ihre Regierungen dazu aufzufordern, die Lager sofort zu evakuieren.

Valerie Quade ist im Gespräch mit den Kollektivmitglieder:innen Katrin und Robin, über die europäische Verantwortung, Organisation von Kunstaktionen in Zeiten von Covid19 und die Möglichkeiten der politischen Diskursförderung, die uns allen zur Verfügung stehen.

Weitere Infos unter:
https://seebruecke.org/leavenoonebehind/aktionsideen/
https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/lesbos-samos-corona
https://www.evacuate-moria.com/

 

Zuletzt geändert am 14.05.20, 15:56 Uhr

Gesendet am Mo 18. Mai 2020 / 12 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.