Ingeborg-Schober-03-pic-by-Gabriele-Werth-300x225
Contrast

Contrast 158, 07.09.2021 – Ingeborg Schober “Die Zukunft war gestern”

Eine Ikone des Rockjournalismus

Heute steht meine Sendung ganz im Zeichen der mit 63 Jahren im Jahr 2010 verstorbenen Musikjournalistin Ingeborg Schober. Über sie hat die Kultur-Allrounderin Gabriele Werth im Juni 2021 mit „Die Zukunft war gestern“ ein Buch mit Essays, Gesprächen und Reportagen herausgebracht.

Ende der 60iger Jahre, als der Musikjournalismus noch in den Kinderschuhen steckte und von Männern dominiert war, profilierte sich Ingeborg Schober als erste Rockmusikjournalistin in der Bundesrepublik.

In der Münchner Szene zu Hause, verfasste sie vor allem in den 70igern und 80iger Jahren Artikel für die Musikzeitschriften „Sounds“, “Musikexpress” und “Rock Session”.

Als Leser der beiden ersten genannten Musikzeitschriften schätzte ich besonders Ingeborg Schobers Rezensionen über neue Langspielplatten. Wenn daraus hervorging, dass ihr eine gefiel, konnte ich mir diese ungehört kaufen – auf ihren Musikgeschmack konnte ich mich “blind” verlassen.

Vor gut 10 Jahren begann ich sie zu vermissen und recherchierte im Internet über ihren Verbleib. Dabei musste ich entdecken, dass sie verstorben war. Ihre letzten Jahre war sie offensichtlich – auf Grund des veränderten Zeitgeistes – immer weniger als kompetente Fachfrau gefragt und es wurde zusehends für sie schwieriger, sich finanziell über Wasser zu halten. Es ist berührend, wenn im Buch beschrieben wird, dass sie oft nicht wusste, ob ein Artikel von ihr – für den sie z. B. ein Konzert besucht hat und danach um Geld zu sparen, zu Fuß durch das nächtliche München zu ihrer Wohnung zurückging – überhaupt erscheint, weil er möglichweise einer bezahlten Anzeige zum Opfer gefallen ist und ihr dabei dann auch ihre Spesen nicht ersetzt wurden.

Zu hören sind dabei:

1 Money, Money, Money Kevin Ayers
2 Dangerous Rhythm Ultravox
3 The Music Must Change The Who
4 Broken English Marianne Faithfull
5 Invisible Sun The Police
6 Them Heavy People Kate Bush
7 Erschiessen Ideal
8 Himmelblau Wolfgang Riechmann
9 Shot By Both Sides Magazine

 

Zuletzt geändert am 03.09.21, 14:39 Uhr

Verfasst von Christian Aichmayr

Geboren 1958 in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck), Freie Tätigkeit bei den Freien Radios (Freies Radio Salzkammergut, Radio FRO) seit 2008.
Lebt in der Gemeinde Rutzenham im Bezirk Vöcklabruck, dort Obmann der unabhängigen Bürgerliste Rutzenham, die seit 1985 im Gemeinderat vertreten ist, sowie Obmann des Kulturausschusses.
War hauptberuflich im Sozialbereich tätig, davon 20 Jahre als Personalist.
Ausbildungen: u.a. Akademischer Supervisor und Coach, Lebens- und Sozialberater, Mediator etc.
Privates: Glücklich verheiratet mit Hannelore, Sohn Vincent.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 07. Sep 2021 / 21 Uhr