OK_BunteSteine_ChristophMayer
Kulturquartier
Landeskultur on air

Bunte Steine – was bleibt

Der Stein als Projektionsfläche für eine Reise durch Raum und Zeit.

„BUNTE STEINE – was bleibt“ springt mit Adalbert Stifters Titel in die Zukunft. Die Besucher*innen bewegen sich durch eine steinerne Landschaft und folgen einer Audiospur, entwickelt vom oberösterreichischen Künstler Christoph Mayer chm. zusammen mit Andreas Hagelüken – die beiden haben unter anderem den Audioweg Gusen realisiert.

Zu hören sind Geschichten, welche die sprechenden Steine über die Zeit hin gesehen haben könnten, mit Blick zurück auf die Gegenwart: „Was werden wir getan haben, und was wird mit und in der Welt geschehen sein?“

Die Installation „Bunte Steine“ wirkt wie ein leeres Zentrum: Radio FRO hat die Ausstellung besucht und den Künstler Christoph Mayer zum tiefschürfenden Interview getroffen.

 

Anmeldung zur O.K Ausstellung

Zuletzt geändert am 18.02.21, 14:18 Uhr

Gesendet am Do 18. Feb 2021 / 17:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden von der Redaktion moderiert. Es kann daher etwas dauern, bis dein Kommentar hier erscheint. Wir behalten uns vor, diskriminierende oder diffamierende Kommentare, sowie solche, die straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, zu entfernen.