photo-1549497538-303791108f95
KUPF Radio Show

Zur Lage der freien Kulturtätigen während des Kulturlockdowns

Verena Humer und Thomas Diesenreiter über die aktuelle Lage der Kulturtätigen und die neuen Verordnungen für den Kulturbereich.

Im Interview mit Thomas Diesenreiter unterhalten wir uns darüber, vor welchen Problemen und Unklarheiten unsere Kulturtätigen momentan stehen. Es geht um die Erhöhung des Kulturförderbudgets des Bundes, um den drastischen Besucher*innenrückgang seit der Covid-19 Krise und wie man als Veranstalter*innen auch in punkto Förderungen damit umgehen kann.

Das Land OÖ hat ein breites Veranstaltungsverbot von Montag, 15.11.21, bis 5.12.21 angekündigt, von dem allerdings der “professionelle Kultur- und Sportbereich” ausgenommen ist. Was der aktuelle Lockdown für Ungeimpfte und alle anderen bedeutet wurde seitens der Poltitik nicht klar kommuniziert. Verena Humer spricht über den Kulturlockdown, darüber wie „professioneller Kulturbereich“ zu interpretieren ist und was man tun kann. Verena erklärt auch die Verordnung dieser Woche und stellt klar, was genau damit gemeint ist. Mehr dazu auch im KUPF Blog.

Die KUPFZeitung #179 beschäftigt sich mit „Partizipiation“ – was das tatsächlich mit unserem gesellschaftlichen Miteinander auf sich hat und wie das Kulturtätige wahrnehmen, verrät unsere Kolumne “Mitgegeben”. Der Beitrag von Anna Rieder wurde eingelesen von KUPFvorstand Christian Haselmayr der Beitrag „Alles für Alle“ vom KV Kapu wurde eingelesen von Verena Humer.

Einen Ausblick auf das, was uns in der kommenden KUPFzeitung erwarten wird, erzählt uns Florian Walter. Auch in der Redaktion der KUPFzeitung wurde im letzten Jahr sehr viele und große Probleme gewälzt, als Gegenstück wurde für die Ausgabe #180 also zur Abwechslung mal das Thema LUST gewählt.

 

cc-Musik: Remy Bourgeois – Bal de Nuit und Social Square – Tantalizing Youth

Zuletzt geändert am 30.12.21, 15:13 Uhr

Gesendet am Di 16. Nov 2021 / 17:30 Uhr