c94a46abcdb9944e6fb693dbae7760c7.jpg
FROzine

STWST 1981 – 2004

In dieser Sendung hört ihr Näheres zur Ausstellung "Feuer füttern" und zur Lesereihe “Die literarischen Nahversorger“.

 

Feuer füttern

So nennt sich eine Ausstellung, die am 24.04. im bb15 (Baumbachstraße 15, 4020 Linz) eröffnet wurde.

Das umfassende Archiv der Stadtwerkstatt und private Fotosammlungen zeigen das Leben und Schaffen im Linzer „Kunstuntergrund“ in den Jahren 1981 – 2004. Urbanistische Interventionen, spontane Guerillaaktionen und Projekte, die sich den medienspezifischen Herausforderungen ihrer Zeit stellen, bezeugen den interdisziplinären Anspruch.

Mit der Ausstellung „Feuer füttern“ im bb15 wird die Bedeutung der künstlerischen Arbeit des Kollektivs Stadtwerkstatt reflektiert und weiter verhandelt. Kuratiert von Leonhard Müllner und koordiniert von Fina Esslinger.

Mehr dazu heute im Gespräch mit Georg Ritter, Clemens Mairhofer & Sebastian Six.

Öffnungszeiten 25. April – 2. Mai, 16:00 – 18:00 Sa/So geschlossen

stwst.at

 

Außerdem ist auch ein Mediengespräch aus dem Land der Freien Medien zu hören, und zwar von Elisabeth Neubacher von Radio B138 in Kirchdorf zu einer lokalen Literaturinitiative aus Schlierbach, „Die literarischen Nahversorger“.

literarischenahversorger.at

Beitrag zum Nachhören

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

 

 

Zuletzt geändert am 29.04.14, 00:00 Uhr

Sarah Praschak

Verfasst von Sarah Praschak

Sarah Praschak, seit 2009 Sendungsmacherin auf Radio FRO, moderierte Sendungen wie FROzine, K&B Spezial, music@posthof und Kino für die Ohren. Momentan gestaltet sie gemeinsam mit Thomas Moser die Sendung des afo - Architekturforum OÖ (jeden 1.Dienstag im Monat, 17:00-17:30) und außerdem auch die Sendung der Tabakfabrik Linz (Rauchzeichen On Air, jeden 2.Dienstag im Monat) sowie die Sendung des Theater Phönix (je nach Anlass Mittwochs von 17:00 bis 17:30 Uhr). Abseits des Radios ist Sarah außerdem Ausstellungsaufsicht im afo - architekturforum OÖ und auch im Kulturverein KAPU aktiv.

zur Autorenseite
Gesendet am Di 29. Apr 2014 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar