d7981c4a95007654f898210a84d5052f.jpg
FROzine

… sich lohnen. Neue Allianzen in Sachen Kulturarbeit

Gestern hat die KUPF OÖ und die IG Kultur Österreich eingeladen und eine Bilanz zur Fair-Pay-Kampagne gezogen. Noch immer heißt es: Kulturarbeit ist Arbeit. Außerdem finden ab morgen in Wien die Wienwaschwochen statt: Ob selbstständig, prekär, Alleinerzieherin, unsichtbar oder revolutionär...was „WaschWeiber“ mit den aktuellen Musikfrauen verbindet, das wollen das DJn-Kollektiv Brunnhilde, die Kulturplattform globalista und das Pink Noise Girls Rock Camp in ihrem Gemeinschaftsprojekt WienWaschWochen in den Raum schleudern.

Fair-Pay-Kampagne. Eine Bilanz

Er ist kleinteilig, der Erfolg in Sachen Arbeitsrecht und faire Entlohnung im Bereich der Kulturarbeit. Trotzdem gibt es auch Grund zum Optimismus, trotz der Kreditsperren, die sich die nächsten Jahre nicht ändern werden. Im Rahmen der Pressekonferenz wurden nicht nur Honorarrichtlinien präsentiert, sondern es werden von den Dachverbänden KUPF OÖ und IG Kultur Österreich alle angesprochen um eine Veränderung herbeizuführen: die politisch Verantwortlichen, die Vereine und die Kulturarbeiterinnen und Arbeiter selbst. 

 

Weltempfänger: Waschwochen in Wien

Auf Wienwoche waren wir alle wohl alle schon einmal? Jedoch, was morgen und nächste Woche in Wien unter fast selbigen Namen passiert, ist neu. Grace Latigo und Zoraida Nieto gaben im Studio von Radio Orange /Wien einen kleinen Vorgeschmack auf die Performances und Installationen, die in den nächsten Tagen im Waschsalon Högn (1070, Westbahnstr. 60) zu erleben sein werden. Die Fragen stellte Herbert Gnauer.

 

Am Mikrofon: Pamela Neuwirth 

 

Podcast

Zuletzt geändert am 27.09.12, 00:00 Uhr

Pamela Neuwirth

Verfasst von Pamela Neuwirth

zur Autorenseite
Gesendet am Do 27. Sep 2012 / 18 Uhr

Schreibe einen Kommentar